Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenGästebuchAnmeldenLogin

 

 Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen

Nach unten 
2 verfasser
AutorNachricht
SwissBlackCorsa
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
SwissBlackCorsa


Männlich
Anzahl der Beiträge : 1270
Alter : 30
Ort : Zürich
Fahrzeug :
Corsa B GSi
Kadett E GSi
Anmeldedatum : 28.07.08

Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Empty
BeitragThema: Re: Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen   Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Icon_minitimeSo Okt 05 2008, 12:00

Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Rekord10

Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Opel_r10
Nach oben Nach unten
Roschi
Ehrenmoderator
Ehrenmoderator
Roschi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 5369
Alter : 40
Ort : da wo ich wohne
Fahrzeug : Astra G Coupe 2.0 Turbo, Insignia A 2.0 BiTurbo, Kadett C Limo 1.2S
Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Autos-10Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Autos-10Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Autos-10
Anmeldedatum : 01.08.08

Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Empty
BeitragThema: Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen   Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen Icon_minitimeSa Aug 15 2009, 15:05

Hier mal ein paar Facts zum Opel Rekord E

Rekord E
Hersteller: Opel
Verkaufsbezeichnung: Rekord
1.7N, 1.8E, 1.8S, 1.9N, 2.0S, 2.0E, 2.2i, 1.8i, 2.1D, 2.3D, 2.3 Turbodiesel
Produktionszeitraum: 08/1977–07/1986
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Stufenhecklimousine viertürig und zweitürig, Kombi fünftürig und dreitürig (Caravan), Kastenwagen
Motoren: 1,7–2,2 l Otto
2,1–2,3 l Diesel
2,3 Liter Turbodiesel
Länge: E1: 4.620 mm
E2: 4.678 mm
Breite: E1: 1.726 mm
E2: 1.720 mm
Höhe: 1.470 mm
Radstand: 2.668 mm
Leergewicht: 1.145–1.305 kg
Vorgängermodell: Opel Rekord D
Nachfolgemodell: Opel Omega A

Der Opel Rekord E war eine Limousine der gehobenen Mittelklasse und letzter Vertreter der Opel Rekord-Reihe, ehe sie unter der neuen Bezeichnung Opel Omega fortgeführt wurde.

Bis zum Facelift bezeichnet man das Modell als E1, dann wurde das Modell zum Produktionsjahr 1982 zu weiten Teilen überarbeitet (Bezeichnung: E2). Die Plattform des Opel Rekord E wurde auch in den Modellen Opel Commodore C, Opel Senator A und Opel Monza A verwendet.

Rekord E1

Als Nachfolger des Opel Rekord D stellte die Adam Opel AG auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 1977 den neuentwickelten Rekord vor. Er übernahm zum Teil die Technik seines Vorgängers. Der Rekord E war ein typisches Gebrauchsautomobil mit unaufregender aber zuverlässiger Technik. Gutbürgerliche Fahrleistungen, ordentliche Straßenlage und ein etwas unbefriedigender Federungskomfort waren neben seinem angenehmen Erscheinungsbild Kennzeichen dieser Baureihe. Neben den Limousinen gab es wiederum eine großzügige Kombiversion, den Caravan.

Die Großserien-Motoren (Opel CIH) des E1-Modells gab es als 1.7N (60 PS), 1.9N (75 PS, Normalbenzin) Vergasermotoren, sowie drei 2-Liter-Versionen (2.0 N (66 kW/90 PS), 2.0S (Superbenzin, 100 PS)) und 2.0E (Einspritzer, 110 PS) und eine 2,3-Liter-Diesel-Variante (73 PS), die sich vom 2.1 D ableitete.

Die kleinen Motoren wurden relativ selten bestellt, in dieser Fahrzeugklasse hatte sich ein Hubraum von rund 2,0 l etabliert. Die Dieselmodelle mit charakteristischem Buckel auf der Motorhaube waren eher in Italien, Benelux und Frankreich gefragt. 1982 gab es noch das sportlichere Modell SR/E mit auffälliger Zweifarbenlackierung.

Technische Daten Opel Rekord E1 1977–1982
Opel Rekord: 1,7 N 1,9 N 2,0 N 2,0 S 2,0 E 2,1 D 2,3 D
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor (Viertakt)
Hubraum: 1698 cm³ 1897 cm³ 1979 cm³ 2068 cm³ 2260 cm³
Bohrung x Hub: 88 x 69,8 mm 93 x 69,8 mm 95 x 69,8 mm 88 x 85 mm 92 x 85 mm
Leistung bei 1/min:
44 kW(60 PS) bei 4800
55 kW (75 PS) bei 4800
66 kW(90 PS) bei 5200
74 kW (100 PS) bei 5200
81 kW (110 PS) bei 5400
44 kW (60 PS) bei 4000
48 kW (65 PS) bei 4200

Max. Drehmoment bei 1/min: 112 Nm bei 2600 132 Nm bei 2800 142 Nm bei 3400 165 Nm bei 3600 159 Nm bei 3000 118 Nm bei 2500 126 Nm bei 2500
Verdichtung: 8,0 : 1 7,9 : 1 8,0: 1 9,0 : 1 9,4 : 1 22,0 : 1 22,0 : 1
Gemischaufbereitung: 1 Fallstromvergaser 1 Register-Fallstromvergaser elektronische Einspritzung (Bosch L-, später LE-Jetronic) Bosch-Diesel-Einspritzpumpe
Ventilsteuerung: Hängende Ventile, Hydrostößel und Kipphebel (obenliegende Nockenwelle, Duplexkette)
Kühlung: Wasserkühlung
Getriebe: 4-Gang-Getriebe, Knüppelschaltung (a. W. (außer 1,7 N) Dreigangautomatik (Opel))
Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeinachse, Zugstreben, Schraubenfedern
Radaufhängung hinten: Starrachse mit Längslenkern und Panhardstab, Schraubenfedern
Karosserie: Stahlblech, selbsttragend
Spurweite vorn/hinten: 1435/1412 mm
Radstand: 2668 mm
Länge: 4620 mm
Leergewicht: 1145–1370 kg
Höchstgeschwindigkeit: 143 km/h 147–152 km/h 157–162 km/h 165–170 km/h 171–176 km/h 130–135 km/h 132–137 km/h
0-100 km/h: 21,5 s 17,5–19 s 15–16,5 s 13,5–15 s 13–14,5 s 26,5–31,5 s 25–29 s
Verbrauch (Liter/100 Kilometer): 12,0 N 12–13,0 N 12,5–13,5 N 12,5–13,5 S 12,5–13,5 S 10,0–10,5 D 10,5–11,0 D

Opel Rekord E2

Mit Erscheinen des überarbeiteten E2 im Oktober 1982 wurde die Karosserie und die Armaturentafel überarbeitet. Der Rekord erhielt neben zeitgemäßeren Stoßfängern aus Kunststoff auch einen etwas angehobenen Kofferraum und eine abgeflachte Motorhaube mit neuer Frontpartie. Opel folgte so der gerade populären Keilform, und konnte den Luftwiderstandsbeiwert im Vergleich zum E1 weiter senken.

Die Motoren 1.7 N und 1.9 N entfielen und wurden durch die im Ascona C und Kadett D erstmals eingeführten OHC-Motoren mit Querstrom-Leichtmetall-Zylinderkopf ersetzt: 1.8 N (55 kW)und 1.8 S (66 kW), jeweils Vergasermodelle. Die 2.0 CIH Motoren (S und E) wurden zunächst unverändert übernommen, 1984 wurde der 2.0E durch den 2.2 i Motor ersetzt, der sich vom 2.0 E nur durch einen 8 mm verlängerten Zylinderhub unterscheidet. Dieser Motor zeichnet sich durch einen besonders kräftigen Antritt schon bei niedrigen Drehzahlen aus. Das Dieselangebot wurde 1984 durch eine 17 PS stärkere Turbovariante ergänzt, die später auch mit 86 PS im Senator erhältlich war.

Ab Modelljahr 1984 wurde das GM 3-Gang-Automatikgetriebe GM-TH180 mit einer Wandlerüberbrückungskupplung ausgerüstet, um den Schlupf des Wandlers in der höchsten Fahrstufe zu vermeiden und den Kraftstoffverbrauch zu senken.

Im Modelljahr 1985 kam die vom 18E-Motor abgeleitete Katalysatorvariante C18NV ("1.8 i") als einer der ersten abgasgereinigten Fahrzeuge auf den deutschen Markt, ab 1985 war der Rekord auch mit ABS erhältlich. Zugleich wurden auch die Austattungsvarianten neu geordnet; (LS, GLS, GLS Exklusiv, CD). Nachdem der Rekord zuletzt doch deutlich in die Jahre gekommen war, erfolgte 1986 nach 1,4 Mio. produzierten Exemplaren die Ablösung durch den Opel Omega A.

Technische Daten Opel Rekord E2 1982–1986
Opel Rekord: 1,8 N 1,8 S 1,8 i Kat 2,0 S 2,0 E 2,2 i 2,3 D 2,3 TD

Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor (Viertakt)
Hubraum: 1796 cm³ 1979 cm³ 2197 cm³ 2260 cm³
Bohrung x Hub: 84,8 x 79,5 mm 95 x 69,8 mm 95 x 77,5 mm 92 x 85 mm
Leistung bei 1/min:
55 kW (75 PS) bei 5400
66 kW (90 PS) bei 5400
74 kW(100 PS) bei 5600
74 kW (100 PS) bei 5200
81 kW (110 PS) bei 5400
85 kW (115 PS) bei 4800
48–52 kW (65–73 PS) bei 4200–4400
63 kW(86 PS) bei 4200

Max. Drehmoment bei 1/min: 132 Nm bei 3000 140 Nm bei 3200 137 Nm bei 3000 156 Nm bei 3800 162 Nm bei 3000 178 Nm bei 2800 126–132 Nm bei 2400–2500 185 Nm bei 2200
Verdichtung: 8,2 : 1 9,2 : 1 8,9: 1 9,0 : 1 9,4 : 1 22,0 : 1 23,0 : 1
Gemischaufbereitung: 1 Fallstromvergaser 1 Register-Fallstromvergaser elektronische Einspritzung (Bosch LE-Jetronic) 1 Register-Fallstromvergaser elektronische Einspritzung (Bosch LE-Jetronic) Bosch-Diesel-Verteilerpumpe
Ventilsteuerung: Hängende Ventile, Hydrostößel (obenliegende Nockenwelle, Zahnriemen) Hängende Ventile, Hydrostößel (obenliegende Nockenwelle, Duplexkette)
Kühlung: Wasserkühlung
Getriebe: 4- oder 5-Gang-Getriebe, Mittelschaltung
(a. W. (außer 1,8 N) Dreigangautomatik (Opel)) 5-Gang-Getriebe, Mittelschaltung
Radaufhängung vorn: McPherson-Federbeinachse, Zugstreben, Schraubenfedern
Radaufhängung hinten: Starrachse mit Längslenkern und Panhardstab, Schraubenfedern
Bremsen: Scheibenbremsen vorn, Ø 244 mm, Trommeln
Karosserie: Stahlblech, selbsttragend
Spurweite vorn/hinten: 1435/1412 mm
Radstand: 2668 mm
Länge: 4652 mm
Leergewicht: 1140–1305 kg
Höchstgeschwindigkeit: 154 km/h 160–165 km/h 167–172 km/h 169–175 km/h 175–181 km/h 180–187 km/h 145–153 km/h 165 km/h
0-100 km/h: 17,5 s 15–16,5 s 14–15,5 s 13,5–15 s 13–14,5 s 12–13 s 22–28 s 16 s
Verbrauch (Liter/100 Kilometer): 12,5 N 12,5–13,5 S 13,0–14,5 S 12,5–13,5 S 12,5–13,5 S 12,5–13,5 S 10,5–11,0 D 10,0 D

Exportversionen
Opel Rekord E1 als Vauxhall Carlton Mk.I Caravan
Opel Rekord E1 als Vauxhall Carlton Mk.I Caravan
Opel Rekord E2 als Vauxhall Carlton Mk.II
Opel Rekord E2 als Vauxhall Carlton Mk.II

In Großbritannien wurde das Modell unter dem Namen Vauxhall Carlton angeboten. Dieses Modell unterschied sich in der ersten Serie optisch vom Opel Rekord durch eine (damals Vauxhall-typische) flache Frontpartie („droopsnoot“) ähnlich der des Opel Manta B. Ab 1982 (Modell E2) waren nur noch die Embleme und die Rechtssteuerung die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale, zumal der Carlton ebenso wie der Rekord vom Band in Rüsselsheim lief. In Südafrika wurde der Rekord E noch bis 1990 weiterproduziert, bei Daewoo wurde er als Royal angeboten.
Nach oben Nach unten
http://www.opel-club-nordhessen.de
 
Opel Rekord E wissenwerte Daten und Informationen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Opel Rekord P1 wissenwerte Daten und Informationen
» Opel Rekord P2 wissenwerte Daten und Informationen
» Opel Rekord A wissenwerte Daten und Informationen
» Opel Rekord B wissenwerte Daten und Informationen
» Opel Rekord C wissenwerte Daten und Informationen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Opelmodelle und User Cars bitte hier vorstellen :: Commodore, Rekord-
Gehe zu:  
© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.