Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Senator B Caravan - Der Umbau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mo Jul 16 2012, 23:24

Das dieses Projekt gerne mal an die 20.000 € verschluckt ist mir durchaus klar.
Ein BMW Motor kommt dort sowieso nicht rein, ich bleib zumindest in der GM Familie.

Den Senator mit dem V8 aus der Corvette kenne ich, super Umbau.
Aber die können meinetwegen 3 mal ihren Meistertitel haben, nur weil ich Lehrling bin heißt es noch lange nicht, dass ich nicht das nötige fachwissen dafür mitbringe.
Und was man nicht weiß das kann man sich auch immernoch selbst beibringen.
Was dort alles mit dran hängt und umgebaut werden muss habe ich beachtet, auch bremsen, fahrwerk, lenkung und und und.
Die komplette Motorelektrik fällt fast vollständig weg im falle eines vergasers.
Sollte ich zwangsläufig den einspritzer wählen müssen, dann ist die elektrik das geringere problem. da ärgert mich viel mehr das ich selbst nicht genung über steuergeräte programmieren weiß.
ebendso die anfertigung von bauteilen wie kardanwelle und co kann ich nicht selbst machen.

Der ganze Rest ist nur eine Frage der zeit bis es fertig ist.

Ich hab ja auch nicht gesagt das es günstig wird oder schnell fertig ;)

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 46
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mo Jul 16 2012, 23:30

Ich wollte dich da mit dem Satz in keinster Weise klein machen. Wollte damit nur sagen, das die Jungs schon viele Jahre Schraubererfahrung haben und auch die haben sehr große Probleme beim Umbau gehabt, Sicherlich hast du rect, das man sich sher viele Dinge selber beibringen kann, denn seit dem WWW, steht einem eine sehr gute Infoquelle zur Verfügung.

Ich finde es ganz Toll, das du mit deinen jungen Jahren schon genau weisst, was du möchtest, Viele in deinem Alter, machen sich noch nicht einmal Gedanken darüber, was Morgen ist und du planst schon sehr weit in die Zukunft, Respekt vor deinem Ergeiz.

Und bitte dran denken, mein Post war nicht Negativ gemeint. Sondern sollte nur ein Denkanstoß sein, weil ich ja nicht wissen könnte, wie weit deine Planung und dein Wissen schon gediehen ist.

Gruß Markus

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mo Jul 16 2012, 23:38

Ich habe das jetzt auch nicht als böse absicht oder so aufgefasst markus :)
Tschuldige wenn es so rüber kam.

Nur bin ich es sag ich mal etwas gewohnt, konkrete antworten zu geben hehe :D
Denn als seit klein auf überzeugter opelfan und inzwischen opelfahrer bei vw in der lehre hat man oftmals kein zuckerschlecken ;)
Was Umbauten und so angeht wurde bei mir schon seit jeher alles angezweifelt von den Menschen um mich rum, ob es nun der komplette Aufbau vom Senator damals war oder jetzt der Omega mit der kompletten Umlackierung oder auch danach der Umbau auf Senator Caravan.
Und von daher halte ich bei sowas gleich dagegen ;D

Und sicherlich hast du recht das es gerade bei so einem Projekt haufenweise mögliche Fallen gibt.
Aber wie sagt mein Vater immer, man wächst mit seinen Aufgaben und Problemstellungen ;)

Das eigentliche "Schrauben" nenne ich es jetzt mal und die Ahnung vom Aufbau eines Motors, eines Kühlsystem und auch tiefergründigen Sachen wie berechnungen von allem möglichen bis zur kompletten Fahrzeugelektrik, habe ich eigentlich erst mit dem Aufbau vom Senator richtig gelernt.

Also vielleicht taucht in ein paar Jahren hier im Forum ja mal n neues Thema auf das sich Senator B V8 nennt... ;)

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 46
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mo Jul 16 2012, 23:46

Ja Phil,

das Leben schreibt schon manchmal seltsame Geschichten und wir würden uns sicherlich darüber freuen, wenn du dein Wissen und Können in so ein Projekt verwirklichst und alle Zweifler lügend strafst.

Es ist halt nicht immer einfach, sein Wissen an den Mann zu bringen, zumal wenn man noch in der Ausbildung steckt. ABER, ich kenne auch Leute, die sind vom Beruf Koch und Maler, die so manchem KEZ.Meister noch blass ausehen lassen, weil die sich in der Materie so gut auskennen.

Bin gespannt wie ein Bogen, was da noch alles vielversprechendes von Dir kommt.Und was deine Ausbildungsstätte angeht, das kenne ich auch, habe auf einer Tanke in der Werkstatt gelernt und wir haben alle Modelle gemacht und die Jungs beim Markenwerstätten, haben mich nur belächelt, bis zur Gesellenprüfung, da war dann das Lachen auf meiner Seite.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mo Jul 16 2012, 23:54

Da kann ich dir nur recht geben, zumal so einige Kfzler teilweise leider nur noch teilewechsler sind. und einigen ist sogar das zu kompliziert.
Ich merke es ja leider auch auf arbeit bei einigen der gesellen.. ist schon traurig wenn ich denen weiterhelfen muss und nicht andersrum.

Schlimm ist echt nur, wie wenig geld man damit eigentlich verdient. aber das der job unterbezahlt ist, ist ja bekannt.
Naja, ich werd die zeit abwarten müssen bis zum ende meiner lehre.
Danach wollte ich dann ja eigentlich entweder meinen Meister ranhängen oder 3 Jahre so arbeiten und dann ein Studium in kfz richtung beginnen. im zweiten fall wäre ich dann höher gestellt als der meister.
Träumen tue ich ja immer noch von einer eigenen werkstatt.. nur so zentral gelegen wo ich wohne ist es fast unmöglich ohne kundenstamm eine werkstatt von 0 an aufzumachen. 3 minuten mit auto gefahren und ich kann bereits 10 vertragspartner der bekanntesten marken und noch mehr freie werkstätten erreichen ;D

Aber erstmal abwarten, was die zeit so alles bringt ^^

Man kann nunmal nicht immer alles vorrausplanen, hauptsache man weiß wo man mal hin will finde ich.

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Opelgauner
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 555
Alter : 37
Ort : Burgdorf
Fahrzeug : Astra G Cabrio Turbo
Zafira A 1.8 Opamatik
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Di Jul 17 2012, 01:10

Solltet ihr den Senator V8 von meinem Clubkollegen Rolf meinen.. oliv mit C6 V8
hier unter Autos unter meinem Astra Turbo und neben Tonis Kadett E Turbo zu finden sprechen: das Opelzeichen ohne Logo!

http://www.opeldevilscologne.de/

Rolf ist sogar Dipl. Ing Maschinenbau....
das Ding ist Sahne

Deswegen habe ich gefragt was den V8 Umbau angeht denn der ist nicht ohne..... weder was Wissen noch Teuros angeht

@Fiestapuzzler, kennst Du Rolf? Weil Du sagst beide sind Meister?
Nach oben Nach unten
http://www.opeldevilscologne.de
Chris1980
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1065
Alter : 37
Ort : zweibrücken
Fahrzeug : kadett e gsi 3.0 rwd - safety first- quality always
vectra a 2000 rwd - in arbeit
corsa b 3.0 - in arbeit
Astra f caravan v6 - alltag
Corsa b 2.0 16v - alltag
Corsa a 3.0 v6 - zu verkaufen
Anmeldedatum : 21.09.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Di Jul 17 2012, 07:43

ich liebe diese v8 themen.

habe mich ja selbst schon viel mit der materie beschäftigt da ich seit einigen jahren ein v8 in meinem kadett möchte.

grundsätzlich habe ich rausgefunden das man sich diesbezüglich gut der gm palette bedienen kann und technich auch sehr schön was haltbares für kleine taler zusammenstellen kann.
aber alles in allem kostet wieder ne gute stange geld.

auch wen die kompatibilität der teile recht einfach ist, steht der tüvlichen abnahme das zusammenspiel der einzelnen komponenten im wege. den für die meisten teile gibt es keine gutachten die bescheinigen das sie mit anderen harmonieren oder in welcher meßtoleranz die liegen.
sprich die antriebseinheit aus veschiedenen fahrzeugteilen zusammenzustellen erfolgt einiger etlichen prüfungsfahrten und prüfungen.

ich habe bei mir genug prüfungen machen lassen um darzulegen das es kompatibel ist.


ich hab gelesen das du nen 7l oder mehr bigblock verbauen möchtest.
wie sieht es da mit der abgasnorm aus?? min sollte es doch g-kat haben oder??
zu hinterachse, diff, antriebswellen und kardanwelle ist es relativ einfach diese v8 verträglich zu machen.
ein technicher umbau auf omega b achsen und schon kannst du viele v8 teile plug and play verbauen

ich selbst bin auch dabei meine hinterachse auf die v8 diff´s usw umzurüsten da ich später vllt sogar mehr wie v8 fahren möcht.

gruß chris

_________________
Hüte dich vor den Lehren jener Spekulanten, deren Überlegungen nicht von der Erfahrung bestätigt wird.
Nach oben Nach unten
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Di Jul 17 2012, 10:09

Ja, an die Omega B Achsen dachte ich auch.

Allerdings ist v8 verträglichkeit schnell dahergesagt. Besonders die alten der gm Motoren haben geringe Leistung und Drehmoment im Vergleich zum Hubraum.
Da ich die aber nicht so serienmäßig übernehmen würde, würde das leider auch keine Achse undkein Diff vom Omega B aushalten. Also um einzelanfertigungen werde ich nicht drum rum kommen.

Abgasnormen für die 454 cui und größer sind nicht klassifiziert, heißt es ist keine bekannt.
Eine Katnachrüstung bei vergasern ist eh immer so Ne Sache. abgasgutachten kommt man auch nicht drum rum.

Falls es überhaupt einen Prüfer gibt, der das abstufen von serienmäßig Euro 1 einspritzer mit kat ohne kaltlaufregler auf vergaser mit einer abgasnorm die bei automobie randgruppe einzuordnen ist, gibt, wäre dieser Umbau möglich, zumindest mit Tüv Abnahme.

So wie ich es mir vorstelle ist es an sich fast unmöglich ;)

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Meiner_einer
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 711
Alter : 30
Ort : Leipzig
Fahrzeug : Kadett E Caravan Club Special
Kadett B Limo 2-türig
Anmeldedatum : 28.03.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Di Jul 17 2012, 21:46

Aber auf Omega-B Basis gibts ja einige Serien V8 ;)
Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3230
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Di Jul 17 2012, 21:59

Meiner_einer schrieb:
Aber auf Omega-B Basis gibts ja einige Serien V8 ;)

in wiefern meinste denn das ? also opel hatte nen omega v8 geplant aber kurz vorher auf eis gelegt soll ca.34 prototypen geben aber alle in händen von opel

und den caddy catera gabs in den usa nur als v6 sofern mir bekannt ^^

einzige ausnahme der holden der auf ommi b basis war den gabs auch mit v8
Nach oben Nach unten
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Di Jul 17 2012, 22:43

Catera gab es nur auf v6 basis.
Der alte vorfacelift mv6 mit langer ansaugbrücke und bereits mit obd. Allerdings nur mit 200 ps aber dafür im Innenraum noch so einige Spielsachen mehr und auch außen so einiges anders.
Guter Kumpel hat einen von den 6 Stück aus Deutschland, sogar als facelift.

Der omega v8 ist weitestgehend in opelhand soweit ich weiß, soll wohl aber ein oder zwei geben die nicht mehr Opel direkt gehören.
Ob es stimmt weiß ich nicht.
Aber ich kann mir auch kaum vorstellen das der v8 omega die selben Achsen und Co hat.
Getriebe war glaube ich auch von der corvette?!
Vor ein paar Monaten hab ich in oschersleben n omega B v8 gesehen, mit dem corvettemotor.
War aber n vorfacelift.

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Bertone-HGW
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 469
Alter : 32
Ort : Universitäts- und Hansestadt Greifswald
Fahrzeug : Opel Astra G Coupe
Opel Zafira A 1.8 16V Elegance
Anmeldedatum : 13.10.09

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Di Jul 17 2012, 23:18

Der hat nen Pontiac GTO dafür geschlachtet! Die Corvette Abdeckung hat er nur auf dem Motor, weil die besser aussieht, als die vom GTO.

Auf basis des Omega B, wurden in Australien viele Modelle angeboten! Zum Beispiel den Holden Statesman, Commodore, Maloo und so weiter. Am besten mal den Link lesen: Klick
Im unteren Teil dreht sich alles um Modelle von Holden und Chevrolet, die auf dem Omega B aufbauen.
In Australien standen auch V8 Motoren ganz normal zur Auswahl.

MfG
David
Nach oben Nach unten
http://blitzschmiede-mv.de
Chris1980
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1065
Alter : 37
Ort : zweibrücken
Fahrzeug : kadett e gsi 3.0 rwd - safety first- quality always
vectra a 2000 rwd - in arbeit
corsa b 3.0 - in arbeit
Astra f caravan v6 - alltag
Corsa b 2.0 16v - alltag
Corsa a 3.0 v6 - zu verkaufen
Anmeldedatum : 21.09.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mi Jul 18 2012, 07:40

genau, zumal es den gto auch mit v8 turbo (meines wissens) mittlerweile gibt oder gab.

und die achsen sind die gleichen wie beim b-omega.
also der pontiac gto hat immernoch die gleiche plattform wie der omega.
also dann nur plug and play.


wenn du bei dir die omega achsen verbauen könntest wäre es recht sinnvoll ein pontiac gto zu kaufen und alles rüber zu bauen.
aber so einen von australien hier her zu bringen kostet einiges an geld.


aber man soll nicht sagen es sei nix unmöglich.

natürlich kannst du auch die achsen in amiland kaufen, hier mal ein beispiel von einer komletten aus nem v8 gto

http://www.ebay.com/itm/2004-2006-GTO-rear-end-assembly-rat-rod-hot-rod-street-rod-other-/110914450073?pt=Motors_Car_Truck_Parts_Accessories&hash=item19d3043299&vxp=mtr

noch anzumerken das der v8 motor im pontiac gto ein ls2 motor ist. da dürfte es mit der abgasnorm kein problem geben

und der preiß finde ich für angemessen wenn man überlegt das alles dabei ist.

gruß chris

_________________
Hüte dich vor den Lehren jener Spekulanten, deren Überlegungen nicht von der Erfahrung bestätigt wird.
Nach oben Nach unten
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mi Jul 18 2012, 09:47

An sich echt Ne gute Variante, nur leider ist der ls2 ja n einspritzer und somit wäre es am besten gleich n kompletten gto zu schlachten zwecks Steuergeräte, Kabelbäume und Co.
Außerdem ist der ls2 glaube ich auch "nur" 6,2 (?) Liter hat.
Ich wollte wie gesagt n 7.4 aufwärts nehmen. Vorzugsweise über 10l.

Aber an die Achsen vom gto hatte ich jedenfalls noch nicht gedacht :D

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13123
Alter : 37
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Mi Jul 18 2012, 22:39

thefirstnumber1 schrieb:

Ich wollte wie gesagt n 7.4 aufwärts nehmen. Vorzugsweise über 10l.
Gruß, Phil



ohne dich angreifen zu wollen ...
aber was soll der blödsinn...???

schon mal nen richtigen v8 gefahren ? also zb 5,7 l mit über 400 ps ???
du redest hier von 7,4 oder 10 liter hubraum ...wozu ???????

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3230
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Do Jul 19 2012, 00:13

Dennis i500 schrieb:
thefirstnumber1 schrieb:

Ich wollte wie gesagt n 7.4 aufwärts nehmen. Vorzugsweise über 10l.
Gruß, Phil



ohne dich angreifen zu wollen ...
aber was soll der blödsinn...???

schon mal nen richtigen v8 gefahren ? also zb 5,7 l mit über 400 ps ???
du redest hier von 7,4 oder 10 liter hubraum ...wozu ???????


ja sorry aber da muss ich dennis recht geben der 5.7l reicht völlig aus und is nen weil guck mal du müsstest den ommi den versteifn ohne ende da z.b. beim 7,4l extreme kräfte wirken musst ja num mal allein gucken wie nen 5,7ner schon zerrt an der karosse

10l hubraum denke ich mal wird dir kein tüver auf diesen planeten im omega eintragen


also überdenk das nochmal v8 gut und schön aber man sollte doch auf den boden der tatsachen zurück kommen ^^ (im guten alles gemeint )
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5421
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Do Jul 19 2012, 00:18

man bedenke das man auch mit einem 10 liter motor locker 100liter sprit auf 100km braucht

mit nem 60 liter tank im omega wird das nervig wenn man ständig tanken muss und billig ist es auch nicht

aber wenn du so viel geld hast dann geb mal was ab davon hallo 1

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3230
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Do Jul 19 2012, 00:22

dragon1916 schrieb:
man bedenke das man auch mit einem 10 liter motor locker 100liter sprit auf 100km braucht

mit nem 60 liter tank im omega wird das nervig wenn man ständig tanken muss und billig ist es auch nicht

aber wenn du so viel geld hast dann geb mal was ab davon

gruß Patrick

na denn freut sich aber der tankwart

naja davon mal ab mir fällt jetzt auch spontan kein 10l v8 ein weil der 5,7 under der 7,4l sind ja ganz gänig im amiland ^^
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 46
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Do Jul 19 2012, 00:26

Lanz Bulldog, 10,2 Liter Hubraum, aber nur ein Zylinder.

10 Liter Hubraum ist ein Drehmomentmonster und kein Leistungs und Drehzahlmonster

Schon der größte Bigblock, den ich kenne im Camaro hatte 8,8 Liter , aber bei einer Leitung von 620Ps einen Verbrauch von 30-42Liter und das ohne Vollgas.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3230
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Do Jul 19 2012, 00:38

Fiestapuzzler schrieb:
Lanz Bulldog, 10,2 Liter Hubraum, aber nur ein Zylinder.

10 Liter Hubraum ist ein Drehmomentmonster und kein Leistungs und Drehzahlmonster

Schon der größte Bigblock, den ich kenne im Camaro hatte 8,8 Liter , aber bei einer Leitung von 620Ps einen Verbrauch von 30-42Liter und das ohne Vollgas.

ja stimmt der lanz hatte soviel aber halt auf 1 zylinder ^^

na denn will ich ja ned wissen was der auf volllast nimmt

weil wenn ich so an den dodge ram srt10 denke der der wenn du aufm pinsel trisst nur ne reichweite von ca. 200-250km hast (bei ich glaub nen 100l tank) musste echt dir tankstellen merken bzw vorher raussuchen ^^
Nach oben Nach unten
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Fr Jul 20 2012, 10:09

Das ding soll in Senator und der hat wie omega n 75l tank ;p
Sucht bei YouTube mal Nach z.b. 572cui oder 632 cui glaub ich.
Das sind keine serienmotoren, die sind fast immer als stroker unterwegs.
Soweit ich weiß oftmals als original 7.4er. Stroken ist dann einfach das aufbohren, größere Kolben und andere kurbelwelle mit größerem hub.

Ich bin bereits v8 gefahren, es geht mir nicht darum 400 ps oder so uu erreichen, deswegen geb ich mich auch nicht mit 5,7 l zufrieden.
Ich will das größte möglich machen.
Dazu kommt, wenn v8 dann big block. Meine Meinung.
Der klang der über 10l v8 ist einfach nur göttlich.
Das hat auch nichts mit tagträumer zu tun, und das ich den vergaser eingetragen kriege bezweifel ich sowieso noch.
Zu den Spritkosten..
Ob ich nun nen 5.7er fahre oder nen 10.2er der bei volllast die 75 l auf 250 km aussäuft und bei normaler Fahrweise 20l verbraucht oder mehr... Ist mir dann herzlich egal. So ein Auto fährt man nicht zur Arbeit durch die Stadt oder zum Bäcker ;)

Das ist ein Auto zum cruisen und um evtl. Mal auf die Meile zu gehen.
Nicht mehr und auch nicht weniger.

In dem Sinne ;)

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 46
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Fr Jul 20 2012, 13:15

Nu lasst ihn doch mal machen, Alle haben mal klein angefangen und wie Viele im Forum haben schon rumgeprotzt, das sie Dieses, oder Jenes umbauen wollten und was ist draus geworden, ein rostiger Corsa, oder Astra mit Ebayteilen.
Der Junge Mann hat schon sehr konkrete Vorstellungen und erst mal abwarten, was da noch Alles so an Überraschungen kommt. Sicherlich ist das Projekt im Moment für Phil so nicht umsetztbar, aber nicht wegen dem Wissen, sondern mehr so wegen der Finanzen, denn bisher hat noch keiner von Uns in der Ausbildung genug Kohle verdient, um was ordentliches auf die Beine zu stellen.
Also ich für meinen Teil, lasse mich da gerne überraschen, was da aus dem Projekt wird.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Fr Jul 20 2012, 14:00

Dankeschön, wenigstens einer der nicht alles gleich anzweifelt :)

Ich werd selber erstmal sehen müssen was in ein paar Jahren ist, wenn die Zeit ran ist.
Jedenfalls hab ich meine Vorstellung und der werde ich so gut und bald wie möglich nachgehen ;)

Ich hab auch schon überlegt das gleiche Projekt auf Diplomat zu verlegen, wäre zumindest mit der Abnahme einfacher.
Nur mit Senator verbindet mich viel mehr^^

Aber genug jetzt, es geht hier nicht um v8 Umbau sondern um den Senator caravan ;D

Im Moment will ich noch auf xenon umbauen.
Mal sehen,

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Opelgauner
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 555
Alter : 37
Ort : Burgdorf
Fahrzeug : Astra G Cabrio Turbo
Zafira A 1.8 Opamatik
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Fr Jul 20 2012, 14:01

Fiestapuzzler schrieb:
Nu lasst ihn doch mal machen, Alle haben mal klein angefangen und wie Viele im Forum haben schon rumgeprotzt, das sie Dieses, oder Jenes umbauen wollten und was ist draus geworden, ein rostiger Corsa, oder Astra mit Ebayteilen.
Der Junge Mann hat schon sehr konkrete Vorstellungen und erst mal abwarten, was da noch Alles so an Überraschungen kommt. Sicherlich ist das Projekt im Moment für Phil so nicht umsetztbar, aber nicht wegen dem Wissen, sondern mehr so wegen der Finanzen, denn bisher hat noch keiner von Uns in der Ausbildung genug Kohle verdient, um was ordentliches auf die Beine zu stellen.
Also ich für meinen Teil, lasse mich da gerne überraschen, was da aus dem Projekt wird.

Ich will Dir sagen was daraus wird....nix!

Das geht jetzt nicht gegen Dich Phil, aber ich habe schon zu oft von sowas gelesen und gehört.
Das Du schonmal V8 gefahren bist halte ich aufgrund Deines Alters für unglaubwürdig, nicht das Du mal ne Runde gedreht hast, das glaub ich schon, aber richtig gefahren heißt auch mal einen besessen zu haben und mit allen Kosten etc. vertraut zu sein.
Und das geht aufgrund Deines Alters nunmal nicht. PUNKT!
Ich hatte 1,5 Jahre nen E38 740iA, der ist robust und ausgereift. Bei 140kmh auf der Bahn waren sogar 9l möglich, in der Stadt 16, Mix 13l.
Freunde die ich habe die alte Amis fahren würden sich wünschen mal eine Saison fahren zu können ohne Defekte und ich rede nicht von Sonntagsschraubern die ebay Sachen verbauen.

Am Anfang des Threads war ich ja noch interessiert was so kommt, aber nun glaub ich es wird wieder so nen Ding wo sich alle nen Kopf machen und im Endeffekt verpufft der dann im Archiv.
Die LS Motoren mit über 6l für zu wenig Hubraum zu halten ist der größte Quatsch den ich hier lese.
Auch was Dennis und so sagten das der 5,7l doch ausreichend sei wird nicht berücksichtigt. Grade die 5.7l sind was Ersatzteile angeht doch die erste Wahl!


[b]thefirstnumber1[/b] schrieb:
Das ist ein Auto zum cruisen und um evtl. Mal auf die Meile zu gehen.

Nur mal so als Frage: wo willst Du denn cruisen? Da es kein original Ami mit Monstermotor ist der auf 07er Kennzeichen bewegt wird und somit in der Steuer mit erschwinglichen 191Euro Pauschal im Jahr besteuert wird, sondern ein Umbau werden soll für den Du bei 10l Vergaser bei gut 1300Euro Steuern im halben Jahr bist. Ich gehe mal davon aus der wird nicht das ganze Jahr angemeldet sein! Achja anmelden, wie soll das gehen, H und 07er fällt weg, TÜV bekommt der bestimmt nicht! Also bleibt noch die 06er. Dazu musste aber Händler/Gewerbetreibender sein um die zu bekommen, bei uns in NDS evtl. auch Deutschland weit musst Du nachweisen das Du die brauchst. Nen KFZ Stellplatz für mehrere KFZ wird oft auch im Nachweis verlangt. Das heißt das wird zu 99% auch nix. Und sag bitte nicht ich hab nen Bekannten der ist Händler und gibt mir die zum cruisen, im Leben nicht, dann ist er die nämlich bald los und bekommt so schnell auch keine mehr!


Egal, mach und lass Taten sprechen, wenn der wirklich mal gebaut wird so wie Du sagst zieh ich meinen Hut und lad Dich auf nem Treffen zu nem kalten Bier ein.

Wie gesagt es ist nicht böse gemeint sondern nur meine Meinung.
Nach oben Nach unten
http://www.opeldevilscologne.de
thefirstnumber1
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 70
Alter : 24
Ort : Potsdam
Fahrzeug : 2 x Senator B und noch paar unfertige Projektwagen.. :D
Anmeldedatum : 12.12.10

BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   Fr Jul 20 2012, 15:16

Deswegen wird es wahrscheinlich auf Diplomat herauslaufen.

So ganz nebenbei ist mein gewerbeantrag für den besagten autohandler im Moment in Bearbeitung.
Was dort für Kosten und Co dranhängen ist mir klar, muss nicht jeder 5 mal sagen.

Gruß, Phil
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Senator B Caravan - Der Umbau   

Nach oben Nach unten
 
Senator B Caravan - Der Umbau
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Umbauberichte der User , Reparaturanleitungen und Erfahrungsberichte :: Umbauten und Projekte der User-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen