Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
destrcr
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5139
Alter : 30
Ort : Wallertheim[Mainz]
Fahrzeug : Ascona A
1.2S OHV
1974

Vectra A
2.0L 8v
rostig
Anmeldedatum : 14.01.09

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 11:35

So hier mal Fotos vom Auto Schlossträgerist innen noch verzogen und Motohaube auch en paar Dellen und halt des Blech vorne..........

Nach oben Nach unten
Manta-Manta
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 206
Alter : 32
Ort : Ihlow (OT Westersander)
Fahrzeug : Opel Manta B GT/E mit 2.2i, Opel Vectra A 2.0L
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 12:23

Nur mal so am rande habe jetzt gerade gelesen das hier noch wecleh der meinung sind "Wer drauf fährt ist schuld" das gibt es seit geraumer zeit nicht mehr weil es absoluter blödsinn war.

Wenn der Hund über die Strasse rennt und die alte vor dir in die Eisen latscht und du drauf knallst kann es sein das du selber löhnen musst wegen zu geringen abstand. jedoch ist die frage wie groß war der Hund. Weil bremst du auch wenn ne katze vors auto rennt??? also ich nicht weil wenn mir jemand dann drauf fährt wegen einer unnötigen vollbremsung bin ich schuld. Also Lenkrad festhalten und drüber. Man sagt wohl noch ab Größe eines Wildschweines sollte man bremsen aber nicht drunter.

Am besten bei der Versicherung anrufen den Fall schildern und dann mal hören was die Sagen. Ansonsten bei einer anderen Versicherung anrufen und dort mal nachfragen, weil du dort kein Kunde bist und die sich nicht rausreden wollen (habs schon erlebt).

Ansonten wenn du das mit der Leinenpflicht durch bekommst muss der Hundehalter für den entstanden schaden aufkommen. Denn soweit ich weiss müsse Hunde ab einer Schulter höhe von XX cm sowieso angeleint werden.(Genau höhe weiss ich gerade nicht müsstest du mal schauen im netz).

Hoffe auf jeden fall das du deinen Schaden ersetzt bekommst...

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.Opel-Manta-IG-Aurich.de
Omegafreak
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1526
Alter : 38
Ort : Offleben
Fahrzeug : Opel Omega B Caravan
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 12:43

Manta-Manta schrieb:
Nur mal so am rande habe jetzt gerade gelesen das hier noch wecleh der meinung sind "Wer drauf fährt ist schuld" das gibt es seit geraumer zeit nicht mehr weil es absoluter blödsinn war.

Wenn der Hund über die Strasse rennt und die alte vor dir in die Eisen latscht und du drauf knallst kann es sein das du selber löhnen musst wegen zu geringen abstand. jedoch ist die frage wie groß war der Hund. Weil bremst du auch wenn ne katze vors auto rennt??? also ich nicht weil wenn mir jemand dann drauf fährt wegen einer unnötigen vollbremsung bin ich schuld. Also Lenkrad festhalten und drüber. Man sagt wohl noch ab Größe eines Wildschweines sollte man bremsen aber nicht drunter.

Am besten bei der Versicherung anrufen den Fall schildern und dann mal hören was die Sagen. Ansonsten bei einer anderen Versicherung anrufen und dort mal nachfragen, weil du dort kein Kunde bist und die sich nicht rausreden wollen (habs schon erlebt).

Ansonten wenn du das mit der Leinenpflicht durch bekommst muss der Hundehalter für den entstanden schaden aufkommen. Denn soweit ich weiss müsse Hunde ab einer Schulter höhe von XX cm sowieso angeleint werden.(Genau höhe weiss ich gerade nicht müsstest du mal schauen im netz).

Hoffe auf jeden fall das du deinen Schaden ersetzt bekommst...

Gruß
Stefan


Da kann ich nur zustimmen. Es kommt halt auf die größe den Hundes oder was auch immer. Man sagt alles was unter Kniehöhe ist draufhalten und Lenkrad fest halten. Alles was größer ist als Kniehöhe bremsen. So lehrnt man das schon in der Fahrschule
Nach oben Nach unten
http://www.unser-omegab.de.tl
CE.HRO
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 756
Alter : 38
Ort : Rostock
Fahrzeug : Opel
Anmeldedatum : 02.03.09

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 13:06

Also ich werde bestimmt keine Katze überfahren!!!
Nach oben Nach unten
destrcr
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5139
Alter : 30
Ort : Wallertheim[Mainz]
Fahrzeug : Ascona A
1.2S OHV
1974

Vectra A
2.0L 8v
rostig
Anmeldedatum : 14.01.09

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 14:51

So hab mit de Vresicherung gespochen den Schaden am meinem Auto übernimmt die Haftpflicht des Besitzers und ich edn Schaden von Vorderman..........
Nach oben Nach unten
Opelgauner
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 555
Alter : 37
Ort : Burgdorf
Fahrzeug : Astra G Cabrio Turbo
Zafira A 1.8 Opamatik
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 15:22

Zitat :
CE.HRO Das ist ja alles richtig aber das gilt nur für das erste Auto wenn er dem Hund reingefahren wäre. Mit dem 2. Auto hat das alles nichts zu tun!
Seh ich genauso.

Auch mit der Größe des Hundes ist alles richtig, hat aber immer noch nichts mit dem Abstand und oder der Geschwindigkeit zu tun.

Naja wenn die Versicherung das so einfach zahlt sei doch froh.
Ich kenne das zwar nicht das eine Versicherung mal eben den Schaden an einem auffahrenden KFZ reguliert, aber wenn sie es am Telefon gesagt haben werden sie es bestimmt machen.

Hast Du denn nun den Sicherheitsabstand eingehalten oder nicht?
Wenn ja warum kam es zum Unfall?

Gruß Peter


Zuletzt von Opelgauner am Mi Apr 21 2010, 15:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.opeldevilscologne.de
Corry
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 872
Alter : 30
Ort : Stralsund
Fahrzeug : Polo 86c,Yamaha R6,CBR 900
Anmeldedatum : 23.08.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 15:27

Manta-Manta schrieb:
Nur mal so am rande habe jetzt gerade gelesen das hier noch wecleh der meinung sind "Wer drauf fährt ist schuld" das gibt es seit geraumer zeit nicht mehr weil es absoluter blödsinn war.

Wenn der Hund über die Strasse rennt und die alte vor dir in die Eisen latscht und du drauf knallst kann es sein das du selber löhnen musst wegen zu geringen abstand. jedoch ist die frage wie groß war der Hund. Weil bremst du auch wenn ne katze vors auto rennt??? also ich nicht weil wenn mir jemand dann drauf fährt wegen einer unnötigen vollbremsung bin ich schuld. Also Lenkrad festhalten und drüber. Man sagt wohl noch ab Größe eines Wildschweines sollte man bremsen aber nicht drunter.

Am besten bei der Versicherung anrufen den Fall schildern und dann mal hören was die Sagen. Ansonsten bei einer anderen Versicherung anrufen und dort mal nachfragen, weil du dort kein Kunde bist und die sich nicht rausreden wollen (habs schon erlebt).

Ansonten wenn du das mit der Leinenpflicht durch bekommst muss der Hundehalter für den entstanden schaden aufkommen. Denn soweit ich weiss müsse Hunde ab einer Schulter höhe von XX cm sowieso angeleint werden.(Genau höhe weiss ich gerade nicht müsstest du mal schauen im netz).

Hoffe auf jeden fall das du deinen Schaden ersetzt bekommst...

Gruß
Stefan

Was isn das fürn Quatsch? Wenn ich nen kleinen Hund oder ne Katze überfahre bekomme ich kein Geld von der Versicherung,da dies nicht als Wildschaden gilt. Den halter kannst du auch nicht immer ranbekommen,da es ja auch streunende Tiere gibt. Wer maßt sich an mir zu sagen wann ich zu bremsen habe und wann nicht? Immerhin gehts dabei um mein Eigentum und auch um meine Gesundheit! Was geht mich der Hintermann an? Der hat Abstand zu halten! Schließlich kann ich ich,auch durch einen nicht so heftigen Aufprall,die Kontrolle über mein Fahrzeug verlieren. Und wenn man mal bisschen nachdenkt,hat jeder Mensch reflexe. Überleg doch mal,du kommst mit 100 auf ner Landstraße an und kurz vor dir läuft irgendwas über die Straße. Willst du mir erzählen,du guckst erst wie groß das Tier ist,und entscheidest dann ob du drüber fährst oder nicht? Lachhaft,JEDER würde da sofort in die Eisen steigen. Das ist alles an den Haaren herbei gezogen. Ich maße mir an zu behaupten,dass niemand von uns hier solche reflexe hat eine entscheidung dieser Art zu treffen. Reflexe sind Reaktionen ohne Hirneinwirkung! Du hast die Schrecksekunde (in der du weder physisch noch psychisch handelst) und danach folgt die Reaktion...und das ist immer die Bremse!
Nach oben Nach unten
destrcr
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5139
Alter : 30
Ort : Wallertheim[Mainz]
Fahrzeug : Ascona A
1.2S OHV
1974

Vectra A
2.0L 8v
rostig
Anmeldedatum : 14.01.09

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 15:34

Die versicherung zahlt das Auto nur bei mir weil der Hund am Unfall drann Schuld ist............

Anderes beispiel ich fahre jetzt in der Stadt ein hund läuft über die Strasse ich weiche aus Reflex aus und fahr in parkende Autos.......

und soll dann die Versicherung sagen warum sind sie net nach links ausgewischen wo keine Autos standen..............

uUnd deswegen muss der Halter vom Hund zahlen weil er seine Aufsichtspflicht verletzt hat und es zum Unfall kam..........
Nach oben Nach unten
Opelgauner
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 555
Alter : 37
Ort : Burgdorf
Fahrzeug : Astra G Cabrio Turbo
Zafira A 1.8 Opamatik
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 15:35

Hey Corry, reg Dich nicht auf.

Die Versicherung zahlt das jetzt und gut....

Gruß Peter

PS: @destrcr
Was ist denn nun mit dem Abstand?
Wenn der groß genug war wieso hat es geknallt?


Zuletzt von Opelgauner am Mi Apr 21 2010, 16:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.opeldevilscologne.de
Opelmaus
-
-
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6394
Ort : 31303 Burgdorf
Fahrzeug : Astra F
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 15:38

Corry schrieb:
Was hättest gemacht,wenn es ein Reh gewesen wäre? Den Förster verklagen?

Gruß

@Corry ...das mit dem Wildschaden habe ich nur aufgegriffen weil Du damit zuerst angefangen hast .Man kann das nicht vergleichen Wildschaden ..und dann so einen Unfall mit oder wegen nem Hund .

Mir ist durchaus klar das es hier um nen Hund geht und nicht um nen Wildschaden

Mal kurz anmerk ..ich bin doch nicht doof :htr:

Aber wenn die Versicherung das wirklich zahlt ..dann ist doch perfekt

_________________
Ein Mann ist immer nur so gut wie die Frau die hinter ihm steht

Nach oben Nach unten
haselmausel
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 64
Alter : 27
Ort : Kreis Höxter
Fahrzeug : Calibra A Color Selection 2,0 8v
Astra G Sportive Kombi 2,0 16V
Anmeldedatum : 31.08.09

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Mi Apr 21 2010, 17:19

ich hab mir mal die mühe gemacht was rauszusuchen...
Rechtsirrtum Wer auffährt, hat Schuld!

Die Situation sieht man immer wieder im Straßenverkehr: Eine Sekunde nicht aufgepasst und schon ist es passiert – man hängt auf dem vorderen Wagen. Im Allgemeinen gilt dann: Wer auffährt, hat Schuld.

Doch diese Faustregel ist ein weit verbreiteter Rechtsirrtum!

Bei einem Auffahrunfall geht man in der Regel davon aus, dass der Auffahrende zu schnell war und zu wenig Abstand zu seinem Vordermann gehalten hat.

Ein Autofahrer, der eine Vollbremsung risikiert, weil kleine Tiere über die Straße laufen, die er nicht töten will, muss unter Umständen die Hälfte des Schadens tragen.

DAS ERSTMAL ZUM THEMA WER AUFFÄHRT IS SCHULD

Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen

DAS ZUM THEMA HUNDEHALTER

War der hund kleinen hund bremst ist schuld....
das steht fest .....
naja nich schön aber is so....ich wünsch dir viel erfolg !
Nach oben Nach unten
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   Mi Apr 21 2010, 22:44

also bevor ich wegen ner katze oder nem kleinen hund eine vollbremsung mache und riskiere, das mir der hintermann den arsch ein fährt, ballere ich die viehcher ohne rücksicht und ohne lange zu überlegen über den haufen. lieber nen kaputten spoiler vorne oder ne kaputte ölwanne, als ein eingedrücktes heck.

ausser da läuft ein kind oder allegemein ein mensch über die straße, dann schmeisse ich sofort den
anker.

nicht aber wegen irgend welchen viehchern. ausser da steht ein elefant oder sowas.

gruß dr. risse
Nach oben Nach unten
Manta-Manta
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 206
Alter : 32
Ort : Ihlow (OT Westersander)
Fahrzeug : Opel Manta B GT/E mit 2.2i, Opel Vectra A 2.0L
Anmeldedatum : 04.04.10

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Do Apr 22 2010, 10:33

So siehts aus..

Schön das die Versicherung zahlt...

Und Corry wenn du noch nie erlebt hats wie ne katze von deinem Spoiler erwischt wurde und dann mal nen Reh auf der strasse steht kannst du das nicht verstehen..hatte das schon mehrmals und da handelst du DEFENITIV anders...

Habe auch schon erlebt wie bei 120km/h ne Kuh auf dem rechten fahrbahnstreifen auf der Bahn stand...Und da reagierst auch und weichst aus..aber bei ner katze lenkrad festhalten und drüber...lässt sich halt nicht vermeiden..und bevor ich hier mit meinem wagen in den Kanal fliege fahr ich lieber über die katze...spaß macht mir das zwar nicht aber lässt sich nicht vermeiden.

Und noch was...kannst auch mal ruhig freundlicher bleiben..!!!

Gruß
Stefan
Nach oben Nach unten
http://www.Opel-Manta-IG-Aurich.de
Corry
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 872
Alter : 30
Ort : Stralsund
Fahrzeug : Polo 86c,Yamaha R6,CBR 900
Anmeldedatum : 23.08.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Do Apr 22 2010, 11:37

Manta-Manta schrieb:
So siehts aus..

Schön das die Versicherung zahlt...

Und Corry wenn du noch nie erlebt hats wie ne katze von deinem Spoiler erwischt wurde und dann mal nen Reh auf der strasse steht kannst du das nicht verstehen..hatte das schon mehrmals und da handelst du DEFENITIV anders...

Habe auch schon erlebt wie bei 120km/h ne Kuh auf dem rechten fahrbahnstreifen auf der Bahn stand...Und da reagierst auch und weichst aus..aber bei ner katze lenkrad festhalten und drüber...lässt sich halt nicht vermeiden..und bevor ich hier mit meinem wagen in den Kanal fliege fahr ich lieber über die katze...spaß macht mir das zwar nicht aber lässt sich nicht vermeiden.

Und noch was...kannst auch mal ruhig freundlicher bleiben..!!!

Gruß
Stefan

Was weißt du,was ich alles schon erlebt habe? Ich fahre im Jahr 30-40.000km und mir ist dabei mehr als nur 1 mal ein Reh begegnet. Ich meinte damit lediglich nur,dass ich es ne frechheit finde wie der Staat mich zu ner Entscheidung zwingt wann ich zu bremsen habe!
Deswegen hab ich das Beispiel mit dem streunenden Hund dar gestellt. Wen willst du denn da verklagen,wenn deine Front breit ist,weil du dem Vieh ausgewichen bist oder es übergekarrt hast? Dann stehst DU mit dem Schaden da...wofür hat die STVO denn den Sicherheitsabstand gesetzlich festgelegt,wenn ich als Vordermann doch überlegen muss wann ich zu bremsen habe? Ich wollte dir damit nicht zu nahe treten oder dich anpöbeln,sorry wenn es so rüber kam,mich regt nur dieser schwachsinn auf der hier in Deutschland mit den Gesetzen hantiert wird...ich bin einfach der Meinung,dass wenn ich was auf der Straße sehe ich abbremse...
Und Destrcr: Wenn du bei ner Versicherung angibst,dass du ausgewichen bist und deswegen in nen Baum oder parkende Autos gerast bist,werden die sich richtig schön die Hände reiben,weil du das Lenkrad festhalten und geradeaus fahren bzw. bremsen sollst! Ich kann noch nicht so richtig glauben dass deine Vers#icherung N'ICHTS zahlen muss...wenn du es sagst müssen wir es dir ja glauben aber ich bin mir fast sicher
,dass du ne Teilschuld bekommst....und ich bin freundlich...nur eben auf meine weise. Ich rede Klartext und schleim die Leute nunmal nicht voll beim schreiben. Ich weiß
,dass so gut wie keiner mit meiner Art und weise klar kommt
,deswegen komm ich ja auch in die Hölle...
Nach oben Nach unten
QP
Ehrenmoderator
Ehrenmoderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2086
Alter : 35
Ort : Stralsund
Fahrzeug : Vectra A 2,0 8V, Vectra A 2,5 V6 24V, Alfa Romeo 156 V6 2,5 24V

Anmeldedatum : 28.07.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Fr Apr 23 2010, 01:55

Also ich hab auch mal nen Hund überfahren weil ich nicht ausweichen, bzw. bremsen konnte.

Das kommt aber auch immer auf die Geschwindigkeit und den Abstand an wie das Vieh davor hüpft.

Bei 100 km/h haste natürlich schlechte Karten wenn dir irgendwas 10 Meter entfernt vors Auto springt.

Klar bremst man, aber erwischen tust du das dennoch.

Ich denke die Sache hier ist durch und destrcr kann ja nochmal schreiben wie es ausgegangen ist wenn alles durch ist.


gruß QP
Nach oben Nach unten
http://www.cruisin-society.de
marcelk2
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 140
Alter : 34
Ort : Waldachtal
Fahrzeug : Astra G Coupé
Anmeldedatum : 18.08.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Fr Apr 23 2010, 21:50

Alles Käse, der Hund is sowas von Rille...

Wer zu wenig abstand hält und Auffährt is Schuld und das is ja nun bei dir der Fall.

Lg
Nach oben Nach unten
Opelmaus
-
-
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6394
Ort : 31303 Burgdorf
Fahrzeug : Astra F
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   Fr Apr 23 2010, 22:07

Ich denke da könnte man sich hier noch Tagelang weiter die Köpfe heiß reden ...

Fakt ist jede Versicherung scheint das anders zu handhaben .

Und in Deutschland recht haben ..heißt ja noch lange nicht recht bekommen !!!!! Egal in welcher hinsicht .

Denke Daniel wird uns da auf dem laufendem halten

Grüße die Opelmaus

_________________
Ein Mann ist immer nur so gut wie die Frau die hinter ihm steht

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...   

Nach oben Nach unten
 
Hab auffahr Unfall gehabt durch Hund der über die Strasse ist...
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: TÜV , Rechtliches & Kaufberatungen / Tip´s-
Gehe zu:  
Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben