Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?

Nach unten 
AutorNachricht
AsconaExot
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 43
Ort : Memmelsdorf
Fahrzeug : B-Ascona
Anmeldedatum : 01.09.11

BeitragThema: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Do Sep 01 2011, 21:45

Gruß aus Franken.



Hallo zusammen, hier kommt auch schon meine erste Frage...

Ich fahre in meinem B-Ascona den 2,4 l . Dazu die 45 Weber.

Natürlich ganz RegelTüvKonform. Mit einem Nachteil/ Vorteil.

Es ist auch noch ein G-Kat eingetragen. Und der macht bei

jedem Tüv scherereien. Denn, laut Aussage Tüv. "Der kann

ja gar nicht funktionieren." Recht hat er. Aber ganz offiziell

austragen geht auch nicht. Darf nicht mehr. Also was machen??

Wenn jemand auch so ein Unikum hat, sagt mir Bitte welche

Lösung ihr gefunden habt.



Gruß Andi
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13184
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3l V6 Turbo ,
Opel Signum 1,9 CDTI
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Do Sep 01 2011, 21:50



hi andi...

ssoooooooo ein quatsch von tüver aussagen...

da du einen alten b-ascona hast , der ohne kat vom band gelaufen ist (geh ich mal von aus) , kann man logischerweise auch zurück rüsten...

der tüver soll sich mal schlau machen wie das läuft...

recht hat er , das man neue autos mit zb einer d3 abgasnorm nicht runter schlüsseln darf auf zb euro 1 oder vergaser (keine euro norm) ...

dein vorteil ist , das alter des asconas ...
:daumenhoch:

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsconaExot
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 43
Ort : Memmelsdorf
Fahrzeug : B-Ascona
Anmeldedatum : 01.09.11

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Do Sep 01 2011, 22:04

Jau. Sollte man so meinen.

Leider kann ich halt auch nur das so wiedergeben was ich gesagt

bekommen habe. Orginal Wortlaut:"Es darf keine Abgasverschlechterung

vorgenommen werden." Wobei ich mich Frage was man da verschlechtern

kann.

Danke Dir schonmal für die Antwort und die Begrüßung.



Gruß Andi
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13184
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3l V6 Turbo ,
Opel Signum 1,9 CDTI
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Do Sep 01 2011, 22:07


fahr mal nach bayreuth...
da sind glaub ich ansatzweise fähige tüver..oder ruf erstmal an...
oder in hof...

weil wenn ein auto vom werk aus keine euro norm hatte , diese aber durch umrüstung erhalten wurde , kann diese auch wieder rückgerüstet werden...

:daumenhoch:

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
Opel-boy
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1672
Alter : 39
Ort : Stolk
Fahrzeug : Opel Kadett E & Astra F
Anmeldedatum : 29.05.09

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Do Sep 01 2011, 22:13

Also abgasbedingt darf man zurück rüsten kommt aber immer auf baujahre drauf an. Es gab damals nen g-kat für cih mit Vergaser. Was für nen kat hast du? Mantzel? Also mein kollege (tüver) sagte das man auf die abgasnorm wieder zurück kann womit der wagen vom band lief.
Nach oben Nach unten
AsconaExot
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 43
Ort : Memmelsdorf
Fahrzeug : B-Ascona
Anmeldedatum : 01.09.11

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Do Sep 01 2011, 22:27

Das müsste genau dieser G-Kat sein. 2,4er CIH mit Weber Doppel und G-Kat.

Seinerzeit vom Tüv in Hof eingetragen.

Allerdings. Wenn ich auf die Abgasnorm zurückgehen würde wie vom Band gelaufen...

Den 2,4 gabs nie Orginal im Ascona. Zählt dann die Norm des Motors oder des Fahrzeuges?



Gruß Andi
Nach oben Nach unten
Opel-boy
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1672
Alter : 39
Ort : Stolk
Fahrzeug : Opel Kadett E & Astra F
Anmeldedatum : 29.05.09

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Do Sep 01 2011, 22:33

Also die norm vom wagen eben. Und den 2,4 gab es ja auch ohne kat zumindest so eingetragen.
Nach oben Nach unten
AsconaExot
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 43
Ort : Memmelsdorf
Fahrzeug : B-Ascona
Anmeldedatum : 01.09.11

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Sa Sep 03 2011, 10:06

Morgen...



also so wie es jetzt aussieht darf der G-Kat raus. Die H ist durch und im Zuge der Ummeldung wird dann auch der Kat entfernt. Hoffe nur das ich es nicht irgendwann bereue. Aber der Motor leidet doch sehr unter dem falschen Staudruck. Jetzt hab ich natürlich das Problem das wenn der Kat geht etwas fehlt. Ein passendes Rohr mit, wenn ich nicht irre, Vorschalldämpfer. Wie war das noch mal Orginal bzw. wie schließe ich die Lücke "sauber". Wenns geht würd ich gerne Edelstahl verbauen.



Gruß Andi
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13184
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3l V6 Turbo ,
Opel Signum 1,9 CDTI
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   So Sep 04 2011, 16:09


hat der irgendwelche flansche ? ich persönlich würde es so bauen , das hinterher alles schnell wieder umzubauen geht...

oder eben nen flexrohr einschweißen mit nem flansch oder stecksystem drin..

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsconaExot
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 43
Ort : Memmelsdorf
Fahrzeug : B-Ascona
Anmeldedatum : 01.09.11

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   So Sep 04 2011, 20:57

Servus...



Leider hat das Ding keine Flansche. Ist ein Teil. Durchgehend vom H-Rohr

bis zum Mitteltopf. Müsste also Kompletersatz her.

Das mit dem "Hinterher alles wieder schnell umzubauen geht" hab ich jetzt

aber nicht so ganz verstanden Dennis. Ich hatte eigentlich nicht vor den

Motorenkiller nochmal einzusetzen. Denn wenn sich der Tüv schonmal er-

barmt mir das Ding auszutragen warum sollte ich ihn dann wieder eintragen

wollen. Oder hab ich dich falsch verstanden. Kann natürlich auch sein.



Gruß Andi
Nach oben Nach unten
QP
Ehrenmoderator
Ehrenmoderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2086
Alter : 35
Ort : Stralsund
Fahrzeug : Vectra A 2,0 8V, Vectra A 2,5 V6 24V, Alfa Romeo 156 V6 2,5 24V

Anmeldedatum : 28.07.08

BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   Mo Sep 05 2011, 12:18

Moin!

Also bei meinem A Senator waren damals auch keine Kats verbaut. (2,5er).

Anstelle der beiden Katalysatoren waren durchgängige Rohre verbaut, original von Opel.

Als mir mal eines davon weggegammelt is war ich bei Opel und hab anstandslos ein neues bekommen. Gut, er musste seine Microfilme auspacken und etwas telefonieren, aber ging Problemlos.

Sicher gibts das auch für deinen. Frag einfach mal nach.


gruß QP
Nach oben Nach unten
http://www.cruisin-society.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?   

Nach oben Nach unten
 
G-Kat im Ascona....Horror oder Segen?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: TÜV , Rechtliches & Kaufberatungen / Tip´s-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren