Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ascona C CC Old School

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter
AutorNachricht
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Nov 14 2010, 18:33

Der 18er wird erst mal nicht wieder fertig gemacht. Das soll jetzt nach und nach kommen, als übergang wird erst mal ein anderer Motor kommen.
Was genau werde ich schreiben wenn es unter Dach ist.

MFG
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Do Jan 06 2011, 21:46

so damit keiner denkt der Ascifan die faule Sau liegt den Winter nur auf dem Sofa batsch

Geht es auch langsam los, hatte erst mal im ebay ein VDO Infobord ersteigert, nachrüst Boardcomputer von ~1981 also 30 Jahre alt in NEU. Ist für Vergaser also past ;)


Mit dem Motor das hat sich leider gezoooooooooogen wie schon im Thread zum auskotzen gab es eigentlich nur Müll als fertig getunte Motoren.

Also wird selber was gebaut dann weiss ich auch was ich habe, natürlich wird sich der geneigte Leser fragen wieso macht man sich jetzt für den Übergang soviel Arbeit ? Naja es ist kein alltagsauto wo es latte wäre davon mal ab, wird es sicherlich 2 Jahre dauern bis der Motor so wie ich es will fertig habe, weil da lasse ich mir Zeit und kaufe / mache nur was wenn ich Bock habe. Neulack steht ja auch mal irgentwann an...

So aber was passiert nun ?

Ich habe den original 18E der im Ascona drin war aus der Ecke geholt und zerlegt, der hat erst so um die 105 oder 110tkm auf der Uhr und da bin ich sicher das da nix dran gefummelt wurde ;)
Rumpf sieht auch nach ersten Messungen und Begutachten neuwertig aus von Hohn & Laufspuren.

Da ich nicht den gleichen Fehler machen will wie bei dem anderen, wird da alles etwas überholt, die Kosten sollen natürlich nicht explodieren muß noch im Rahmen bleiben.

Also der Rumpf wird jetzt gereinigt , abgeschleift und neu gelackt, das Rohr an der Wasserpumpe ist teils abgerostet eine OHC Krankheit, gibts aber bei Opel neu für ~5€ also kommt das rein.
Ölpumpe original Opel neu habe ich für 49€ ersteigert, kommt rein sowie ein Satz Glyco Haupt&Pleuellager, ob original oder 3Stoff muß ich noch schaun ob man das mit Serienwelle fahren darf.
Kolbenringe muß ich schaun aber erst mal Kurbelwelle vermessen mit einer Bügelmessschraube.
Alle Dichtungen, Zahnriemen neu, die WAPu kommt aus den anderen Motor war ja auch ein original Neuteil das jetzt ~2tkm gelaufen hat ;)

Als Zylinderkopf kommt kein 18E sondern ein c20ne Kopf.
Wieso wird man jetzt fragen, der 18E Kopf hat zwar um einiges größere Kanäle, dafür aber kleinere Ventile und auf der Ansaugseite eine blöde Kanalführung (stürzt zu steil auf das Ventil).
Man kann mehr aus dem c20ne Kopf rausholen, als aus dem 18E Kopf, besonders für Weber ist der c20ne Kopf besser, die Verdichtung kann man durch abplanen angleichen.
Der Kopf wird jetzt komplett bearbeitet, dazu kommen die Weber & die 296er Schrick Welle.
Was es bringt wird der Prüfstand zeigen.........

Schöner wäre ein 18SE / 18SEH Kopf da dieser die selbe Ansaugbrücke & Ventile wie der c20ne hat, also eigentlich gleich ist nur der Brennraum am Kopf ist kleiner, so das man nicht mehr planen muß.
Auch steht da 1.8 drauf statt 2.0 hehe ;)
Aber den Kopf bekomt man soweit ich mitlerweile weiss nur im Außland, da der Motor mit 112PS nur für export war, aber schaun wir mal.
Werde noch einiges Pulvern wie Motorhalter & Ventildeckel.
Getriebe kommt wieder das C 3.94.

So ich werde mich also die nächsten Wochen mit dem Motor beschäftigen, wenn der fertig ist & drin ist sowie läuft, geht es an die VA und anderes Fahrwerk.



MFG


Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Do Jan 06 2011, 22:02


hmm klingt alles ganz fein was du da schreibst...

da mach mal nix überstürzt und laß dir zeit...
gut ding will weile haben...

also dann mach mal und halt uns schön auf dem laufendem.... :daumenhoch:

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Fr Jan 07 2011, 19:32

Na überstürzen kann ich es sowieo nicht, der Kopf geht nächste Woche erst wech und die gepulverten Teile werden wohl ende Februar dann fertig sein.

Heist erst mal Teile kaufen und dann schaun wir mal.

MFG
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Jan 09 2011, 22:15



Da man ja den 2.0er Kopf weiter abplanen muß, habe ich erst mal den original 18E Kopf ausgelitert und bin bei knap 35-36ml gelandet, c20ne soll ~44ml haben.




Dann wollte ich den Block anfangen sauber zu machen, als ein Kollege vom Club vorbei gekommen ist und meinte :" ich hab da noch ein XE Rumpf super Zustand".

Da stellten sich meine Ohren auf hmmmm schaun wir mal wenn der was taugt wäre das eine ganz interessante Alternative.

Auch ganz wichtig ;)

Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Di Jan 11 2011, 21:27

Wurde alles abgeklärt, am Samstag kommt der XE Block, wurde auch vermessen und ist im nazu neuzustand, also nix wildes mit hohnen & co.
Der Rest Lager / Ölpumpe & co past ja alles vom 8v also nix umsonst gekauft ;)

jaaa das wird Lustig wobei ich sagen muß das alles doch etwas naja will nicht sagen aus den Ruder gelaufen ist aber es sich doch dahin entwickelt das der Karren dann 150+ PS haben wird wenn alles soweit fertig ist.......


MFG
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Di Jan 11 2011, 21:54


verstehe ich das richtig ?
du nimmst nun nen c20xe block mit dem c20ne kopf etc ??

na dann bau mal fein und halt uns auf dem laufenden :daumenhoch:

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Di Jan 11 2011, 22:24

ja hat sich jetzt so ergeben, da der Block auch in einem guten Zustand ist und vom Club kollegen der einen nicht verarscht !


Vorteile für die Leute die es interesiert :

Durch die flachen Kolben hat man direkt schon ~11:1 Verdichtung ohne am Kopf wie blöd zu raspeln.
Wir hatten ja auch 10,5-11 angepeilt eben wegen den Webers.
Zur Not kann man im Brennraum noch was entfernen, wird aber sowieso gemacht um die Gefahr des Klingels herabzusetzen.
Dabei wird nicht die Verdichtung reduziert um Klingeln zu vermeiden, sondern der Brennraum so angepast das es nicht erst ensteht, was genau ganz erhlich keine Ahnung, das macht jemand der da schon 25 Jahre Köpfe raspelt ;)


Der ganze Unterbaut ist eben stabiler, andere Pleuel die schwimmend gelagert sind, eine "primitive" Kolbenbodenkühlung, andere K-Welle wenn man Glück hat Schmiedekolben (hatten aber nicht alle).
Dadurch ist das alles schon für 7000u/min ausgelegt kurz auch 7500u/min ohne dick Geld zu investieren, so XE Blöcke bekommt man ja schon für ~100€.

Möchte noch was dazu sagen, da ich viel im Netz gelesen habe und viel blubblah gelesen habe.
Der NE Kopf past da drauf, es gibt keine anderen Ölkanäle oder das ein Wasser-> Ölkanal verbunden werden, wie es manche sagen. Das ist auch nix neues, so etwas haben schon leute vor 20 Jahren gebaut.

Ölpumpe vom 8V past auch dran, man braucht nur den größeren Simmering, die hat auch nicht weniger Druck wie manche schreiben, selbst die olle 16S/18er Pumpe ist gleich, einziger Unterschied dadurch das sie ja die offene Abdeckung hat ist unten ein Halbkreis zum Schutz mit dran.
Das haben die NE / XE Pumpen nicht da sie eine geschlossene Abdeckung haben, da ich aber sowieso 18E Optik will ist es latte. Ja und natürlich mit / ohne Spannrolle..... die einzige Pumpe die anders ist, ist die vom Z20LET !

Ich hoffe das diese Woche der Kopf kommt, wegen Hochwasser gammelt der bei der Post rum, so das ich ihn nächste Woche mit der Weberbrücke verschicken kann.

Am WE erst mal den Block sauber machen & lacken ;)

MFG





Nach oben Nach unten
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   Di Jan 11 2011, 22:30

also ich habe in den letzten 20 jahren noch keinen einzigen c20xe gesehen der serie schmiedekolben drin hatte und ich habe sehr sehr viele 16v motoren auseinander gebaut gesehen.

gruß dr. risse
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Di Jan 11 2011, 22:45

Die soll es auch nur ab und zu gegeben haben , irgenteine Kennung unten am Kolben .

Soll aber auch soweit ich es gelesen habe egal sein ob Schmiede oder Guß, zumindest wenn man nicht Motorport fährt ;)

MFG
Nach oben Nach unten
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   Di Jan 11 2011, 22:59

die sozusagene schmiedekolben, sind keine richtigen, sondern eine mischung aus normalen und sportkolben.


gruß dr. risse
Nach oben Nach unten
Opel-boy
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1672
Alter : 38
Ort : Stolk
Fahrzeug : Opel Kadett E & Astra F
Anmeldedatum : 29.05.09

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Di Jan 11 2011, 23:40

Die XE Kolben haben ca 0,03mm spiel Schmiedekolben ca 0,07mm. Also mein Kollege hatte so einen C20XE Block mit C20NE kopf das ganze mit umgeschweissten 18E saugrohr. Wie du schon schriebst musst du im Brennraum vom Kopf Material entfernen weil dir das ganze dann auf rauchen wird. Ein weiterer Kollege dachte das kann ich auch und ja der Motor hielt 1 tag dann schmolzen Die Kolben und der ganze Motor war hinne. Den von mein erst erwähnten Kollegen wurde von DSOP gebaut. Machbar ist es und sollte wit Weber locker 160 eher mehr PS brinegn. Bin gespannt.
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Fr Jan 14 2011, 22:12




Gab es beim Block dabei sowie Einspritzbrücke.

So der XE Block:


Der 18E Block darf wieder schlafen gehen ;)


Ansaugbrücke für c20ne, alte Ausführung öhne Düsenlöcher:


Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Fr Jan 14 2011, 22:18



na geil...
dann kann es ja los gehn was... :daumenhoch:

wünsche dir viel spaß und glück bei deinem vorhaben hallo 1

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Jan 16 2011, 22:19

hmm wir hatten Motorkran + Motorständer bestellt... gekommen ist nur Motorkran zick

Desswegen habe ich eigentlich nur den Block zerlegt und kurz drüber gebürstet, wird sobald der Motorständer da ist, gereinigt dann noch mal gebürstet , dann fein gebürstet, noch mal gereinigt und dann mit POR15 schwarz seidenmatt (nicht matt) gelackt.




Dann gehts los mit neu Lagern & co ..... mitlerweile ist der Motor eher kein übergangs Motor mehr, sondern eher der Motor den ich machen wollte als Phase 1.
Ich konnte dann doch nicht wiederstehen und habe das gekauft :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250755303011



naja dauert zwar alles dann etwas länger, Geld muß ja auch passen aber jetzt wirds richtig gemacht.
Desswegen wird der Kopf wohl erst nächsten Monat zum bearbeiten gehen.
Bis dahin möchte ich aber den Block soweit fertig bekommen.


MFG

Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Sa Jan 22 2011, 20:29

so jetzt ging es los :wink:


Ab auf den Ständer:



schleif.............







Rohrstutzen entfernen :



kostet 7€ kommt nach dem lacken rein:



Wollte mal testen ob die 1.8er Ölpumpe wirklich past, also drangesteckt und greift sauber in die KW, sowie alle löcher gleich wie gedacht, noch mit klenen Simmering.




Wieso der c20xe & co einen größeren Simmering hat habe ich jetzt auch rausgefunden, weil das Druckstück was unter dem Rad für den Zahnriemen ist mehr oder weniger da ist wo eben der Simmering sonst ist.
(das glänznde Teil)


Den einfach wech lassen wäre tötlich, da so wie ich es gelesen habe das KW-Rad vom XE zwischen diesem Drückstück "eingekeilt" wird mit 130nm.
Wenn man das nicht beachtet soll es wohl abfliegen, werde mal versuchen das alles noch neu zu bekommen bis auf das KW-Rad das ist ja NML...

Vergleich :


Umtraschallband mit special Reiniger haut schon besser rein als nur Wasser + Spülie :D




Fertig:




hab noch ein paar andere Sachen gemacht wie NW-Räder, Öldruckschalter ect.pp Bilder gibts morgen.

MFG
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Sa Jan 22 2011, 20:43


na da gehts ja jetzt richtig los bei dir was...
klasse arbeit was man bis jetzt sieht...freut mich auch mehr...

weiter so...

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Jan 23 2011, 18:29

So erst mal in alle Gewinde schrauben rein und die Froststopfen abgedeckt:




gelackt, Lack ist noch frisch, wenn er Trocken ist wird er seidenmatt:




So jetzt ging es an die Kurbelwelle:





da isse ja, habe mir alle Lagerstellen angeschaut sowie die Lager ansich, sind alles GM im Normalmass, wohl die ersten , nirgentwo an der KW riefen oder so.



Mal schaun ob ich den Impulsring enferne.



MFG
Nach oben Nach unten
SaugAsci
Erfahrener-Scheunen-Schrauber
Erfahrener-Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 28
Ort : Mohlsdorf
Fahrzeug : Ascona C2 I500
Astra F 1.6si All Day...
Anmeldedatum : 13.12.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Mo Jan 24 2011, 01:55

Immer wieder schön bei dir reinzugucken

Vorallem kann man auch noch was lernen
Grüße
Ken
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Do Jan 27 2011, 23:02

sooo da mich die Arbeit nervte *g* suchte ich mal wieder entspanung in der Halle ;)

Werde aber erst Sonntag weiter machen, viel passiert da aber erst mal nicht die Kurbelwelle geht entweder Samstag oder Montag zu BIST-Motoren, zum vermessen und wenn Normalmass 100% past wird sie nur geläppt und feingewuchtet.


Einbrennlackierung Lack ist von Por15 seidenmatt.









Was möge da wohl drin sein ..... ?(



einer neuer C20NE Kopf, ja jetzt wird mich der ein oder andere für bekloppt halten.
Aber am ende ist es die sinnige Variante, gebraucht habe ich zwar auch einen für 10€ gekauft, nur wenn man sich den Siff anschaut & Ablagerungen, müßte das dingen erst mal zum Motrenbauer zum waschen.
Unser Ultraschallbad ist doch dafür zu klein ;)
Man weiss auch nicht sind noch die Ventilführungen okay ect.pp , so weiss ich das da nix dran ist.
Ist aber ein "neuerer" Kopf mit den Gewinde für diese Hülsen um den Zündkerzen.
Preis war auch okay.





Hat jemand Ahnung wofür die Farbmarkierungen stehen ?


Jungfräulich, aber ohne Siff sieht man erst mal wie rau und kantig die Kanäle sind.




Der Kopf geht wohl ende Februar zum bearbeiten, erst mal soll der Block fertig werden.
Ist ja noch alles im Zeitplan ;)
Nach oben Nach unten
asimike
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4278
Alter : 93
Ort : Breitenau / WW
Fahrzeug : Kia Ceed GT
Fahrzeug: Kadett Cabrio C20XE

Anmeldedatum : 02.10.09

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Fr Jan 28 2011, 08:02

Bei Mercedes stehen die Farbmarkierungen für die Belastung die die Feder aushalten kann bzw wieviel Kraft benötigt wird um die Feder zu pressen, ob es jetzt hier auch so ist weiß ich leider nicht. Könnte aber ja vielleicht sein das die alle gleich sein sollen damit es vom öffnen und schließen gleich ist.

_________________
.
"Es ist billiger, 35 Autos und eine Frau zu haben, als 35 Frauen und ein Auto."

.
Alt ist man erst dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Fr Jan 28 2011, 19:34

hmmm ja schade das es dazu keine Unterlagen gibt.

Laut EPC wurde beim c20ne drei mal die Nummer geändert, k.a ob da auch was geändert wurde, ist ja ein Kopf der "letzten" Generation würde ich mal sagen.

Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Jan 30 2011, 20:11



so erst mal habe ich heute alle Gewinde nachgeschnitten, was da teils für ein Mist drin ist, vor allem die Löcher für die Ölwannenschrauben, da war Dichtmasse drin ....


rohr dran ;)



Mal geschaut ob die 18E Teile passen tun sie ;)



Abdeckung OT-Geber:



das war es schon .

MFG
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Jan 30 2011, 22:41


ich finde klasse wie du das machst...alles akurat finde ich...

weiter so... :daumenhoch:

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Do Feb 03 2011, 18:22

:uuu: jubel

fällt mir gerade ein, den Ascona habe ich jetzt gut 10 Jahre .

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   

Nach oben Nach unten
 
Ascona C CC Old School
Nach oben 
Seite 3 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Umbauberichte der User , Reparaturanleitungen und Erfahrungsberichte :: Umbauten und Projekte der User-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com