Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ascona C CC Old School

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Do Apr 14 2011, 23:32


na das freut mich doch das es bei dir auch weiter geht...

sieht doch schonmal gut aus...

nin gespannt.. :daumenhoch:

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Apr 24 2011, 23:07

So schon mal Nockenwellengehäuse vorbereitet:

sauber gemacht :



neuer Simmering:



Nockenwellen mal zum vergleich links original 18E Opel "294er" und recht die Schrick 296er:




Eingebaut:



Pulverbeschichtete Teile montiert und soweit mit Zahnrad & Verteiler zusammengesteckt:






Kopf kommt nächste Woche, denke am folgenden WE kann ich ihn so weit zusammen stecken, dann fehlt nicht mehr viel.

MFG
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Do Apr 28 2011, 12:45


mal wieder schön anzusehn...
immer eine feine sache neu gemachte teile zu komplettieren und alles zusammen zu bauen... :daumenhoch:

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 01 2011, 20:25

so langsam geht es dem Ende zu, hab da zwar noch ein kleines Prob. aber das läst sich auch lösen, dazu später mehr:

Hier sieht man die Aluhülse die man einsetzen muß damit man auch den 4. Kanal richtig bearbeiten kann , dort ist sonst ein Loch und beule nach innen wegen dem Gußkern:


Brücke gereiningt und Gewinde nachgeschnitten:


Motor aus der Ecke gezogen :evil: :


Dichtfläche sauber gemacht:


Kopf aus dem Karton gezogen *g* :


Da es so schön ist noch mal die Kanäle :



Von unten:


Kopfdichtung von Victor:



Kopf druff:



Baden lassen ;) die Hydros, Schlepphebel und Druckstücke hatten ja gerade mal ~200km gelaufen :




Grüne flüssigdichtung:


Extra schwarze Kopfschrauben, hatte erst welche von Elring, dann hatte ich erfahren das Febi auch schwarze hat :D


Fertig soweit, OPel hat aber wohl mal was am Alumaterial gemacht, der Kopf ist ja neueres bj. ~>1995 und das Nockenwellengehäuse alt, ist auch dunkler naja. Sieht aus wie Edelstahl *lol* :




Ventildeckel & co schon dran:





so zu dem Problemchen, hatte heute festgestell das das Kurbelwellenrad vom 16v kleiner ist als das vom 8v.
Dadurch gibt es eben einen kleinen Versatz zwischen Nockenwelle & KW.

NW OT:


KW versatz:


Versatz NW wenn KW auf OT:


Ich bin gerade am abklären ob es starke Auswirkungen hat, normalerweise läuft so die NW etwas vor.
Sonst muß ich mal schaun ob eventeull ein Zahnriemen mit ein Zahn weniger hilft ? Sonst eben ein einstellbares Nockenwellerad, das ist jetzt kein unlösbares Problem ;)


MFG
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 01 2011, 23:29


ach geil ... immer wieder schön zu sehn wie neuteile bzw neu gemachte teile verbaut werden...
sagte ich ja aber schön oder

aber willst du lein zahnriemen gehäuse fahrn ?

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 01 2011, 23:36

Doch, eben das originale vom 18E, habe ich letztes Jahr neu bei OCP gekauft.

Morgen bastel ich etwas weiter dann kommt das auch drauf, danach muß ich erst mal wieder auf Teile warten ;)

MFG
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Mi Mai 04 2011, 13:17


Habe aber heute mal gebastelt hat mir keine Ruhe gelassen:

hatte noch ein defektes zum Testen erst mal. k.a ob man es weiter benutzen kann / sollte oder ob ich eben ein anderes noch bohren sollte ?




Erst mal alte OT markierung auf der anderen Seite gemacht:


Versetzt aufeinander gelegt und das andere Rad als bohrführung benutzt:


Fertig:


Neue OT markierug (schwarz) past (weiß alt):



Unten past auch:



Dann noch Tempsensor aus der Ölwanne in die Ölpumpe verbaut:


Weitere Teile:



Zweite Dichtung nach Vorlage angefertigt:


Brücke mal dran mit VA schrauben, möchte da zumindest auf Stehbolzen verzichten.
Bis auf ein Loch da muß wohl einer rein + VA Stoppmutter.


Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Do Mai 05 2011, 22:36

und weiter gehts, da ich heute noch mit einem Kollegen seine Weber am Corsa zum laufen bekommen habe, war ich auch mal wieder fleißig.
Wenn ich das Schwungrad noch zum WE bekomme (angeblich heute versendet), dann könnte ich den Motor wohl so weit fertig bekommen das er nächstes WE eingebaut werden könnte.

Hier noch mal den Unterschied der Filter ;)


schwarz past besser *g*

Der Motorhalter übrigens wird noch gegen einen neuen getauscht, hängt nur da damit ich weiß welche Schraube wo hin gehört ;)

Stehbolzen ;)


So sieht das nun aus mit VA Schrauben / Stehbolzen mit Stoppmutter.


Gaszughalter:


Fertig das sind auch alles oben VA Schrauben die von hinten durchgeschraubt & eingeklebt wurden, finde ich schöner als stehbolzen & Kupfermuttern.
Unten das sind stehbolzen wegen dem Platz, die Gaser werde ich dann auch mit Stoppmuttern befestigen.


Beim Krümmer muß ich mal schaun , Schraubensicherung ist nicht genug Temperaturbeständig und stoppmuttern auch nicht.
Befürchte ja durch die starken Temperaturschwankungen am Krümmer, das sich die VA Schrauben von selbst lösen können ?(

MFG
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 08 2011, 00:11

so weiter gehts, leider ist heute das Schwungrad nicht gekommen :( , naja morgen werde ich dann mal das Getriebe vorbereiten und den Fächer anfangen zu bearbeiten.
So könnte ich nächstes WE ihn komplett zusammen bauen.

Geplanter Ölkühler ist vom 2.3er TD Omega A, da bin ich wenigstens sicher das dort keine Späne oder so drin sind da ich den Wagen selber gefahren bin, immoment ist er gefüllt mit Fettlöser vom Ultraschallbad. Dann wird er mal richtig durchgespüllt.
Dann mal schaun wegen neuen schläuchen & co.


Weber dran:




Trichter werden keine mehr kommen, ich werde mir diese K&N Filterkästen besorgen.

Zahnriemenabdeckung 18E, wie erwartet past sie so weit :


nur am Zahnrad weil dieses etwas breiter ist entsteht ein kleiner Spalt, mal schaun ob ich da noch was bastel:


Limahalter + Lima dran:




Dann noch am DBILAS Gaszughalter ein neues Loch gebohrt, so ist die Feder a) gespannt b) besser geführt, als bei den original Löchern:


Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 15 2011, 19:14

So es hat sich was getan.

Erstmal habe ich das Getriebe vom Lack befreit, fand ich jetzt nicht mehr so passend:


Ich habe dann den Schaltturm und ein paar sachen in dem selben seidenmatt schwarz gemacht wie der Motorblock.


Bei mir siffte es immer aus der Tachowelle, also habe ich die beiden kleinen Dichtungen gewechselt:


Neues Ausrücklager:



Loch ;)


Motor erst mal aufgehangen:


Simmering neu:


Schwungrad dran:


Kupplung:


Und ab gehts:


Drin ist er:






Nächstes WE geht es dann weiter, wenn alles klapt sollte der Motor da entweder leben oder direkt sterben :glglgl:

MFG
Nach oben Nach unten
bulldog666
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2851
Alter : 49
Ort : Wadern-Steinberg
Fahrzeug :
Skoda Octavia RS TDI alltagsauto

Opel Ascona C Projekt



Anmeldedatum : 11.03.11

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 15 2011, 19:55

(Nächstes WE geht es dann weiter, wenn alles klapt sollte der Motor da entweder leben oder direkt sterben )

nee neee der wird schon laufen is ja ein Opelmotor und es heist ohne pannen ewig laufen

_________________
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 15 2011, 21:25


na das ist doch klasse zu sehn dass das herz nun inplantiert ist... :daumenhoch:

nun noch die aterien anklemmen und der saft kann laufen....

also da bin ich mal gespannt...drücke dir die daumen...

und he....erstmal schön mit der hand paar mal durchdrehen das die ölpumpe fördert...

mach wenn er läuft mal nen vid...

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   So Mai 15 2011, 21:32

wenn du nicht´s verkehrt gemacht hast, sollte es keine probleme geben mit dem anspringen und laufen

das einzige was dir probleme machen könnte, ist dein umgebasteltes nockenwellenrad.

gruß dr. risse
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 15 2011, 21:46

Dennis i500 schrieb:



und he....erstmal schön mit der hand paar mal durchdrehen das die ölpumpe fördert...

mach wenn er läuft mal nen vid...

Normal nutze ich den Anlasser dafür, also Zündung ab und gib ihn.

Dr.Risse schrieb:
wenn du nicht´s verkehrt gemacht hast, sollte es keine probleme geben mit dem anspringen und laufen

das einzige was dir probleme machen könnte, ist dein umgebasteltes nockenwellenrad.

gruß dr. risse

Wie meinst du das den genau ?
Nach oben Nach unten
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   So Mai 15 2011, 21:56

ja nur wenn die markierungen nicht hundert prozent stimmen, sonst dürfe da nichts passieren.


gruß dr. risse
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 15 2011, 22:05

achso nein , desswegen habe ich es ja geändert damit es 100% ist ;)
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Mo Mai 16 2011, 10:24

Sehr sehr lecker, was du da auf die Beine stellst, mein Neid ist Dir gewiss.
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Fr Mai 20 2011, 20:19

So habe ihn heute mal ganz kurz angemacht, was ich nicht erwartet habe das der 1.8er Anlasser sich nun einen abquält, hatten die XEs andere ? Da muß ich mal schaun ob ich einen Anlasser noch vom 16D habe.

Aber jetzt zum wichtigen, obwohl nur Zündung & Weber nach Auge eingestellt, ist er sofort angesprungen und lief auch eben kurz ohne merkwürdige geräuche.
Ich mußte ihn aber schnell aus machen eben weil ich noch keine Ölkühlerleitungen habe und er anfing das gute 10W60 auf dem Hallenboden zu verteilen *G* aber ich war eben geil drauf ob er läuft .....

Video gibts dann wenn ich Leitungen habe ;D

MFG
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   Sa Mai 21 2011, 23:30

Moin,

so mal ein paar Bilder das gute Öl, was etwas auf den Boden geflossen ist ;)


Kerzen mit 6er Wärmewert:


Weiter gebaut:



Ich war dann mal heute morgen bei RWZ die auch Landmaschinen warten & co und hab dann Ösen gefunden womit ich eine Brücke bauen konnte:


Resultat:

https://www.youtube.com/watch?v=v6NErYDP1lU&hd=1
https://www.youtube.com/watch?v=3BFZShQDPU0&hd=1

Im ersten waren noch die Hydros leer, im zweiten ist es schon besser :tongue:
Der Motor schüttelt sich noch was, u.a sind die Gaser noch nicht 100% gesynct, Zündung noch nicht eingestellt, also nicht auf die 30°, sondern original, habe den Verteiler so gedreht (ausgemessen) wie am anderem Ascona ;)
Sowie eben die Bedüsung noch nicht final, habe nur von 33er auf 36er Venturis gewechselt.
Kappe & co sind auch noch nicht gereiningt, kann sein das der da auch Aussetzer hat, lag ja alles 6 Monate.
Hatte dann noch ein paar Kühlmittellecks, weil die fuck Edelstahlschellen der letzte dreck sind die ich für teuer Geld gekauft habe, lösten sich von selbst teilweise oder haben sich in die Schnecke gefressen.
Sonst ist der Motor überraschend dicht ;)
Öldruck ist übrigens mit der neuen Pumpe & dem 10W60 Porno, immer voll die Anzeige wenn er heiss ist mal kurz ein Balken weniger.
Hustet auch nicht wie der 1.8er Öl hinten raus, also wirklich alles supi :D

Mal schaun ob ich morgen weiter einstellen kann, stehen noch andere Sachen an, Probefahrt mache ich aber erst wenn ich die Ölkühlerleitungen und eben die richtige Bedüsung habe.

Alles im allen lief es ganz glatt ab, richtig schön, hoffe mal das ich jetzt Ruhe habe.

MFG
Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 29 2011, 21:01

ach das Pech verfolgt mich doch immoment.

Mir ist am Freitag aufgefallen das ich recht viel Druck auf dem Kühlsystem habe, also mal aufgemacht und geschaut, lustiges blubbern im Behälter also Abgase im Kühlwasser.

Okay dachte ich könnte dran liegen das ich die Kopfschrauben nicht nachgezogen habe, im Buch steht ja eigentlich 25nm + 3x60° laut dem Zettel der Dichtung sollte man noch mal 20° drauf geben.
Elring & Opel schreiben sogar mitlerweile 3x90° vor dafür kein nachziehen naja.
Also angefangen nachzuziehen und upss was ist das bei der Schraube ganz rechts unten, die dreht durch.... also Kopf runter und festgestellt Gewinde schrott, dadurch hat die Kopfdichtung sich an der Stelle auch zerschoßen... :evil:


Also ist mal wieder alles zerlegt, jetzt muß ich jemanden finden der mir das Gewinde bei montierten Block repariert und am besten alle anderen nachschneidet, und ggf. auch rep. wenn die nicht mehr super sind.
Kopf & Rumpf muß ich dann auch erst mal auf verzug testen k.a ob die nicht was abbekommen haben.
Irgentwas ist ja immer, habe die Löcher ja nur mit Bremsenreiner ausgespüllt und ausgeblasen...

MFG
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 29 2011, 21:08


och nee oder...

scheiße...

aber ich weiß das es da solche gewinde zum einsetzen gibt die sich beim reindrehen und festziehen rein/festfressen...


_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 29 2011, 21:22

ja helicoils, nur ist der Satz nicht gerade billig mit 80€ ....
Mal schaun ob das hier einer kann.

MFG
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Mai 29 2011, 22:14

also ich mach immer 25nm und 3x60 grad und dann nicht mehr nachziehen

das mit dem nachziehen kann man nach 10 000 km machen bzw vorher überprüfen

ich hab zb bei meiner letzten kopfdichtung die ich gewechselt hab 25nm angezogen 3x60 grad und dann hab ich anhand meines drehmomentschlüssels soweit hoch gedreht bis der drehmoment erreicht war und den wert den ich da hatte den hab ich mir aufgeschrieben...

und nach zb 10 000 km gehst du ran und guckst ob du mit dem ermittelten drehmoment mit einmal weiter drehen kannst oder nicht, im besten fall ist es nicht so

aber kann schon vorkommen das sich die dichtung setzt oder sich die schrauben lockern

gruß patrick


Nach oben Nach unten
AsciFan
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1418
Alter : 35
Ort : Geldern
Fahrzeug : 86er Monza 3.0i 180PS
86er Ascona C CC 16N 75PS-> c20xe kommt jetzt
86er Ascona C CC 1.8i umbau auf 2.0er ~160-170PS
Anmeldedatum : 07.06.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Jun 19 2011, 00:15


Bis ich Leitungen habe, wurde das erst mal so gelöst


Der neue Motorhalter:


Da blitz er im Hintergrudn, da der Kopf ab war ging es auch recht einfach:


Der Boardcomputer von VDo sollte nun auch rein:


Da ich noch keine Gewindeschneider & co hatte habe ich schon mal den Durchflussmesser verbaut:




Den Boardcomputer neben die Tempanzeige:


So sah die Kopfdichtung aus weil eben die Schraube nicht mehr hielt:


Block abgeklebt um Gewinde nachzuschneiden :


Das Rettungswerkzeug:


Gewinde nachschneiden:


Es ist nicht lustig am Block rumzubohren, zum Glück ist der Bohrer nicht ganz so groß 11,25mm so das er sich im alten Kernloch recht gut selber führte.
Nun ging es daran das Gewinde gerade einzuschneiden..... da der Block nach vorne geneigt ist habe ich mir mit so einen Eisenwinkel mit Standfuß geholben.
Immer wieder eine umdrehen, dann nach gemssen öfters nachgedrückt dann weiter, wenn er ein paar Windungen drin ist geht es dann. Dazu eben schneidöl.


Der Drahteinsatz:


Drin isser:


Kopfschrauben leicht eingeölt:


Dichtung druff:


Fertig ;) 3x90° überlebt das ging extrem einfach jetzt wo alle Gewinde sauber waren, denke das ich wohl auch Dreck im Loch hatte den ich nicht ausblasen konnte.


Erste Idee & versuch, da dieser Kühler freie Löcher am Rand hatte wo keine lamellen sitzen.


Ölsammeltank gekürzt, damit er vorne links past:


Das wurde abgeschnitten:


Fertig:


Leider funktoniert der VDO Boardcomputer nicht mit dem Impulsgeber von Opel, also einen anderen mit Tachowellenausgang:


Gekürzte Tachowelle und alle Bauteile:


Erst mal so reingehangen :


Und es funktoniert, schlappe 566l auf 100km ;) naja bin ja nur kurz vor der Halle rumgeeiert. Die Öltempanzeige ist nun auch schwarzmatt.


So sieht er nun aus:


Ich habe glaube ich vergessen mal zu zeigen wo das HUD jetzt sitzt:





Das wars erst mal, mit richtig fahren ist leider noch nicht, eben weil die Ölkühlerleitungen fehlen ... schaun wir mal wann es mal nen VID gibt apopo Vid hier eines der 18E Anlasser ist doch etwas zu schwach ;)
https://www.youtube.com/watch?v=5xSHokCAf1A&hd=1
Nach oben Nach unten
King-Kalle
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1647
Alter : 34
Ort : Altena (NRW)
Fahrzeug : Astra f Turbo 330Ps 515Nm
Insignia 2.0 Cdti
Astra g 1,8 16v
Anmeldedatum : 26.03.10

BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   So Jun 19 2011, 12:27

Leider habe ich die Erfahrung gemacht das dieser Drahteinsatz nicht lange mit macht wegen heiß kalt etc.
Da hat sich damals bei mir die Zylinderkopf schraube gelöst.
Und dadurch ist mir die Zkd durchgebrannt.
Also scheiß teil wieder raus und hab mir Innsat einsätze besorgt.
Sind M14 außen Gewinde und innen das Gewinde für Bolzen.

Hält bombe bis jetzt.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ascona C CC Old School   

Nach oben Nach unten
 
Ascona C CC Old School
Nach oben 
Seite 5 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Umbauberichte der User , Reparaturanleitungen und Erfahrungsberichte :: Umbauten und Projekte der User-
Gehe zu:  
www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben