Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 48
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Do Jan 04 2018, 16:06

Allen ein frohes Neues Jahr .... mein Vorsatz dieses Jahr ... mehr Dampf...

Ich hatte die letzte Zeit eine NOS Lachgasanlage am Omega B x3x3 verbaut , und es hatte sich gezeigt , dass das nicht die Erfüllung ist.Ein Umbau zum Turbo ist mir zu aufwendig , da ich auch nicht fähige Leute in meinem Umfeld habe , für solch´ein großes Projekt , habe ich mich zum Umbau auf Kompressor entschieden.Zuerst in die Materie eingelesen ( da ich nicht den Kfz Beruf erlernt habe ) und es hatte sich gezeigt , dass ein umbau auf Kompressor auch die bessere Wahl bezüglich der Abgaswerte ist , was nun in der heutigen Zeit mit beachtet werden muß.Ich bin momentan dabei , das Material , was im Ganzem gebraucht wird , zusammen zu kaufen ; auch getreu dem Motto "gebraucht tut`s auch".Es gibt Firmen , die nehmen für solch`einem Umbau bis zu 8600 Euro.Das wäre ein Betrag , der für mich nicht im Verhältnis zu einem 94èr Omega steht (auch wenn ich ein großer Fan seit über 20 Jahren bin und das Modell fahre);zudem bin ich Hausbesitzer und wir haben hier gerade mehrere Projekte laufen,die auch 1.50 Euro kosten und dann ist da noch meine Frau , das wäre das schwierigste (und sie hätte dann auch recht).

Die Wahl fiehl auf einen Eaton M62 Kompressor , der Kompressor muss in den ohnhin vollgestopften Motorraum passen ; dazu ein großer Ladefuftkühler mit Aluverrohrung und  Samco Verbinder in Blau.zudem ein Blow of Ventil soll es sein.



Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 48
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: .   Do Jan 04 2018, 16:24

Der Kompressor wird von mir überarbeitet;heisst neue Nadellager hinten und neue Kugellager vorne;die es natürlich bei Mercedes nicht einzelnd gibt,in der 3-2-1 Bucht ist alles zu haben inkl. neuem Öl.Es stehen im Moment noch ein paar Fragen an bezüglich der Länge des Keilriemens und ob und welche Spannrolle und Führungsrolle dafür genutzt werden können.Auch alle Halter müssen selber hergestellt werden.Er wird von der Kurbelwelle angetrieben,dazu habe ich mir schon Material besorgt,welches in Arbeit ist.Der Clou an der ganze Sache ist der,dass ich den Mantzel Resonator am Motor habe , der hier mit integriert werden soll,was auch geht.Der Vorteil an dieser Geschichte ist der , dass im vorderem Bereich des Motors erheblich mehr Platz ist ,um alles einzubauen;der gesamte ursprüngliche Klateradatsch an Ansaugkram ist raus.Der Ladeluftkühler hat die Masse 63x23 mit 6 cm Anschlüsse.

Alles einfach so ranbauen geht natürlich nicht ohne Optimierung anderer Elemente;das Differential habe ich ausgetauscht gegen eine mit Sperre vom Diesel;das Getriebe hat eine Schaltwegeverkürzung erhalten ; die Kupplung ist neu von Sachs mit einer 8 Kilo Schwungscheibe.Benzindruckregler ist mit bis zu 9 Bar ausgetauscht;Nocken vom i500 ; Metallzylinderkopfdichtungen und Fächerkrümmer mit 200 Zellen Kats , sowie Gruppe A Anlage bis Ende sind schon dran ; die Bremse wurde vorne auf  2 Kolben mit gelocht/geschlitzt Scheiben und Keramik Beläge von eine Corvette , sowie hinten mit 42èr Kolben vom 3.2 mit gelochten , innenbelüfteten gelochten Scheiben mit green Stuff Beläge optimiert.Die Benzinpumpe wird noch ausgetauscht gegen eine Bessere.

Das soll es erst mal sein ; Bilder und weitere Fortschritte dieses Projektes folgen nach und nach.
Nach oben Nach unten
Trude
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 599
Alter : 39
Ort : Sabershausen
Fahrzeug : 89er Kadett GSI16V (abgemeldet)
06er Nissan 350Z
05er Kawa ZX-10R
91er Kadett 1,4i
Anmeldedatum : 16.10.10

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Sa Jan 06 2018, 22:39

Hört sich nach einem spannenden Projekt an. Ich drück dir die Daumen dass alles klappt. 
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 48
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Jan 07 2018, 20:43

...das sind die nächsten besorgten Teile .... der große originale Luftfilterkasten muss aufgrund von Platzgründen weichen.Den Ausgleichbehälter nehme ich für Kühlflüssigkeit ( ist ein Überbleibsel einer meiner alten Fighter Motorräder).Dazu wird sich noch ein Oil Catch-Tank gesellen.Ich hatte mir inzwischen für den Kompressor die nötigen Bolzen mit Unterlegscheiben in Stärke 8.8 besorgt.Ich wollte ursprünglich die Deckel zum Kompressor neu kaufen bei Mercedes = 298.- ohne MwSt. für 2 x kleine Deckel war mir doch nicht in den Sinn gekommen die dann zu kaufen ; alsoooo .... selber herstellen.Nu mag sich der/die eine oder anderer/e Omega B Fahrer/in denken....was ist mit der Anzeige Kühlflüssigkeitsstand im Cockpit...den gibt es nicht mehr bei mir



, da sitzen  2 x 52 mm VDO anzeigen.
Mein Motor hat keine Gasanlage,das wird so auch bleiben und auch werde ich mir keine Anzeigen für Ladedruck installieren.Das werde ich auch so fühlen,ob der Hobel Druck hat oder nicht.
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 48
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Jan 07 2018, 20:50

...ich vergass ; das Bild 1 ist ein Blech eines t3 Turbodiesel-Busses...das wird der Luft-Zugang für den Dbilas.Und nun liebe Mädels...
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 48
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   So Jan 14 2018, 17:13

...weiter geht es mit dem Ausgangsbereich des Kompressor`s ...
Nach oben Nach unten
thedarkone
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 55
Alter : 48
Ort : 24808 Jevenstedt
Fahrzeug : Opel Omega B Kombi x3xe
Anmeldedatum : 26.08.16

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Mi Jan 17 2018, 16:57

...noch nicht fertig ... aber es geht weiter.Etwas schwieriger wird der Eingangsbereich des Kompressors,da ich da auch gerne 60èr Anschluss hätte ... mal sehen...
Nach oben Nach unten
Cazador
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6478
Alter : 37
Ort : Münstermaifeld
Fahrzeug : Calibra C20XE
Kadett C Coupe 2.0 GT/E
Kadett E Stufh. Irmscher Sprint
Zafira B 1.8
Astra J 1.4T
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   Gestern um 12:47

Bin mal gespannt wie es aussieht wenn er drin sitzt. Schaut ja nicht schlecht aus. top

_________________

Nach oben Nach unten
http://www.cazador.de.to
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...   

Nach oben Nach unten
 
Birger´s umbau Opel Omega B V6 auf Kompressor...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com