Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Corsa B, Erstzulassung Mai 2000

Nach unten 
AutorNachricht
wm1112
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie


Männlich
Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 69
Ort : bei Frankenberg
Fahrzeug : Corsa B, EZ Mai 2000,
Motor 1 l. 40kW, Eco
Anmeldedatum : 27.11.17

BeitragThema: Corsa B, Erstzulassung Mai 2000   Mo Nov 27 2017, 14:21

Moin ;-)

Habe mich brav im Forum vorgestellt.

Letzte Woche habe ich mir einen Corsa B zugelegt. Km-Stand ca. 79 tsd.. Kein Steuerkettengerassel ! Motor zieht auch ohne jegliches Geruckel o.ä. sauber durch, auch wenn er untertourig gefahren wird gibt's kein Gemecker vom Motor.

Leider sind mir bei der Besichtigung -leider im Dunkeln- und Probefahrt, wohl ein paar technische Macken durchgegangen.
Die Sommerreifenräder sind etwa drei Jahre alt. Sie lagen im Kofferraum, ich schaute nur (zu) kurz auf das Profil und war zufrieden.
Als ich sie am nächten Tag ausgeladen hatte, sah ich, dass sie doch sehr stark nur ! auf der Innenseite abgefahren sind, Sind die beiden Vorderräder, logisch.

Mein Opelspezi-Kumpel meinte, dass der Sturz des linken Vorderrades nicht in Ordnung sei.
Bevor ich jetzt eine Achsvermessung mache bzw. machen lasse, haben wir am Samstag das Auto auf seine Hebebühne gefahren und uns mal so angeschaut, wie es unten so aussieht.
Im Internet habe ich gelesen, dass bei diesem Modell der Sturz nicht eingestellt bzw. verändert werden kann.
Die beiden Bolzen des Federbeines haben keine Langlöcher. (Die "speziellen" Bolzen mit den Exzentern sind mir bekannt.)

Desweiteren kam der Verdacht auf, dass es sich um einen Unfallwagen handeln könnte.
Der Grund ist, dass die unteren -ich sag mal Dreieckslenker-Halter -vom Erhaltungszustand sehr unterschiedlich sind. Der in Fahrtrichtung rechts sieht optisch er sehr gut aus, der linke macht einen etwas oberflächenmäßig schlechteren Eindruck. Die beiden kurzen (geschmiedeten ??) Halter zum Kugelkopf sind in der Form deutlich unterschiedlich.

Was uns aber von den Socken gehauen hat,
dass rechts an der Nabe der ABS-Ring zu sehen ist, links gar keiner vorhanden ist. Dicker Hund. ABS-Sensoren sind logoweise auch nicht angeschraubt.
Auch ein ABS-Hydraulikblock ist nicht am linken inneren Kotflügel im Motorraum zu sehen.
In der Armatur innen geht beim Starten keine ABS-Warnlampe an.

Man stelle sich vor:
Der Wagen ist bei einer Station des TÜV-Nordhessen so durch den TÜV gekommen.

Fehlendes ABS-System ist mir nicht so extrem wichtig, da ich Jahrzehnte zuvor auch ohne ABS unfallfrei durch die Lande und auch zu jeder Witterung gefahren bin.

Der Verkäufer aus dem Nachbarort ist IMHO ein ehrlicher Mensch, er hatte den Corsa erst seit Januar 2017 auf sich angemeldet. Als ich bei ihm vorbeifuhr -wegen des seltsamen Sturzes- hat er mir einen Euro-Hunni für eine Achsvermessung gegeben, weil er es nicht sah, aber er mir glaubte, dass da etwas im Argen sein. Auch deswegen ist eine Rückgabe wg. eines vermeintlichen (verschwiegenen) Unfallschadens für mich nicht relevant.

Dieser orsa hat auch gute Sachen: Rostfreier Unterboden, vorne neue Bremsscheiben nebst Belägen, hinten neue Stoßdämpfer, Auspuss insgesamt fast rostfrei, allg. Werkstattinspektion mit Flüssigkeitenwechsel vor kurzer Zeit, aussen und innen sehr gut erhalten.

Fast gut, weil mir bei der Besichtigung auch nicht aufgefallen ist, dass die Fahrertür unten über die gesamte Länge nicht mit dem Schweller abschliesset (vermutlich untere Türhalterung nach innen gedrückt, Spaltmaß oben rechts ist nicht korrekt.


Sorry für den Langtext ;-)
Aber vielleicht kommt ja von Euch der eine oder andere Tipp für das weitere Vorgehen.

Grüße
WolFgang









Nach oben Nach unten
Cazador
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6506
Alter : 38
Ort : Münstermaifeld
Fahrzeug : Calibra C20XE
Kadett C Coupe 2.0 GT/E
Kadett E Stufh. Irmscher Sprint
Insignia A 2.0 CDTi
Astra J 1.4T
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Corsa B, Erstzulassung Mai 2000   Do Nov 30 2017, 12:34

Man kann natürlich ein Gutachten machen lassen. Darin wird alles vermerkt. Von Karosserie arbeiten bis hin zur Ausstattungslinie. Frage ist halt lohnt sich der Aufwand. Weil B Corsa schon bald ins Youngtimer Zeitalter rutschen und man bekommt die Wagen mit 2 Jahren Tüv (hier im raum Koblenz) schon für 500 euro in allen Varianten auf gut Deutsch hinterher geworfen. Ersatzteile sind Günstig und das Netz ist voll. Also ist der Tisch für ein solches Fahrzeug reichlich und günstig gedeckt. Liegt halt am eigenen ermessen wie was man damit vorhat.

_________________

Nach oben Nach unten
http://www.cazador.de.to
QP
Ehrenmoderator
Ehrenmoderator
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2086
Alter : 35
Ort : Stralsund
Fahrzeug : Vectra A 2,0 8V, Vectra A 2,5 V6 24V, Alfa Romeo 156 V6 2,5 24V

Anmeldedatum : 28.07.08

BeitragThema: Re: Corsa B, Erstzulassung Mai 2000   Mo Mai 21 2018, 00:22

Moin!

Oha, das klingt ja alles gar nicht gut!
Bei dem was du geschrieben hast würde ich wirklich von einem Unfallwagen ausgehen. Schaue dir bitte mal die Schrauben der vorderen Kotflügel an. Meißtens siehste da ob nachlackiert wurde.

Schade das du so viel Ärger hast.

Achso: Spur einstellen geht Problemlos. Also Sturz auch. Da haste kein Langloch, sondern so Distanzscheiben wenn ich mich richtig erinnere.(Ist aber auch schon 10 Jahre her das ich an Corsas geschraubt habe).


Gruß QP
Nach oben Nach unten
http://www.cruisin-society.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Corsa B, Erstzulassung Mai 2000   

Nach oben Nach unten
 
Corsa B, Erstzulassung Mai 2000
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren