Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!

Nach unten 
AutorNachricht
Öli
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3
Alter : 47
Ort : Kreis Gütersloh
Fahrzeug : Astra F 1.6i 75Ps
Anmeldedatum : 14.11.15

BeitragThema: Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!   Sa Nov 14 2015, 12:57

Hallo liebe Leute,

ich habe vor ein paar Tagen bei meinem Astra f den linken Spurstangenkopf gewechselt, vorher ausgemessen, nach Maß eingestellt und Termin zum Spureinstellen gemacht. Das Lenkrad stand danach nämlich ein wenig schief nach links und die Lenkung ging schwerer, was ja logisch ist, da die Lenkgeometrie ja nicht mehr richtig passt.
Soweit so gut, vor dem Wechsel ging die Lenkung einwandfrei (Servo) Butterweich, Automatische Lenkrückstellung auf Nullpunkt, danach halt nicht mehr.
Habe den Wagen dann 2 Tage stehen lassen und hab brav auf den Termin zum Einstellen gewartet.
Bin dann die 900 Meter zur Reifenbude gefahren und habe alles einstellen lassen...75 Euronen. 
Resultat nach der Einstellung..immer noch schwere Lenkung das Lenkrad steht immer noch nicht gerade sondern leicht nach rechts jetzt, kommt nicht ganz zurück auf Nullpunkt also auf normale Geradeausfahrt, muss also selber nachkorrigieren beim fahren.
Ich gehe schwer davon aus, das ein Messfehler vorliegt, eben wegen der Achsgeometrie die wohl nicht zu passen scheint.
Aus dem Grund bin ich dann wieder in die Werkstatt und hab Reklamiert, die nehmen sich aber nichts davon an.

Was gemacht wurde, es wurde geschaut ob noch genug Servoöl auf dem System ist....was aber war.
Die Pumpe ist nicht defekt meiner Meinung nach, weil man sieht, das sie fördert.

Jetzt hat man mich so einfach stehen lassen mit der Aussage, das läge an der Servolenkung, da wäre wohl die Pumpe oder Lenkung durch reinen Zufall beim wechsel kaputt gegangen...

Neu einstellen wäre unnütz, ich soll erstmal die Lenkung und die Servopumpe checken....!?!?!? 

Fakt ist, vorm wechsel des Lenkstangenkopfes lief alles so wie es soll..geradeausfahrt, Lenkrad gerade und kommt zurück auf Nullstellung, sehr leichte Lenkung.

Nach dem Wechsel und der neuen Vermessung und einstellung ist die Lenkung schwergängig, kommt nicht zurück...sehr seltsam.
Und die Reifen quietschen auch und das bei schon langsamer Kurvenfahrt!

Vielleicht hat ja mal jemand von Euch einen Tip für mich!?
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5429
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Vectra A Polizei (Sommer)
Vectra A GT c20xe M2.5 (Alltag)
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!   So Nov 15 2015, 01:00

fahre am besten zu einer anderen werkstatt und lasse nur eine achsvermessung machen ohne einstellen..

anhand des gutachtens wirst du ja sehen ob die spur scheiße eingestellt ist, anhand dieses gutachtens muss rein rechtlich deine erste werkstatt nachbessern und sogar die kosten für die zweite vermessung übernehmen.


nur vermessen kostet glaube 30€ aber das hilft dir auf jedenfall nachzuweisen das die erste werkstatt scheiße gebaut hat.
Nach oben Nach unten
Öli
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3
Alter : 47
Ort : Kreis Gütersloh
Fahrzeug : Astra F 1.6i 75Ps
Anmeldedatum : 14.11.15

BeitragThema: Re: Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!   So Nov 15 2015, 13:34

Ok dann werde ich gleich morgen mal das Telefon schnappen und mir ne passende Werkstatt suchen, die eine neue Achsvermessung macht.


Sobald ich den Motor starte merkt man auch, das die Servo greift, weil die Lenkung leichter geht, aber halt auch immer noch schwerer wie vorher.
Beim fahren gehts dann noch schwerer zu lenken.
Mein alter Manta B GSI lässt sich auf jeden Fall leichter lenken mit 225er Bereifung und das ohne Servo. lol! 

Was ich noch erwähnen wollte, der Monteur hat das Auto gesehn und war gleich am lästern, weil Stangen angeblich festgefressen bei den Modellen usw.. man merkte halt seine komplette Unlust von vorn herein. Dann kam noch, wir brauchen das Auto garnicht erst zum vermessen auf die Bühne fahren usw...
Darauf hin habe ich ihn erstmal hingewiesen, das die Einstellgewinde gängig wären...ein Auto ist nicht wie andere halt.
Das nächste was kam, das ich angeblich wohl ne andere Lenkung verbaut hätte, weil die Gewinde, die ja gängig waren zum einstellen der Lenkung zu wenig Einstellmöglichkeit hätten.
Lenkung und Spurstangen sind aber original, hab den Vorbesitzer gefragt, da wurde nie etwas getauscht.

Ok, ich kann die Servopumpe ja tauschen, ist ja einfach zu machen, aber vorher lass ich, wie du schon sagst noch mal drüber schauen!

Vielen dank erstmal für deine Antwort!

Zu dieser Werkstatt fahre ich allerdings nicht mehr, das weiß ich jetzt schon, höchstens nochmal zum ausbessern.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5429
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Vectra A Polizei (Sommer)
Vectra A GT c20xe M2.5 (Alltag)
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!   Do Nov 19 2015, 12:22

mach das und halt uns auf dem laufenden
Nach oben Nach unten
opelman62
Scheunen-Newbie
Scheunen-Newbie


Männlich
Anzahl der Beiträge : 5
Alter : 56
Ort : Stuttgart
Fahrzeug : Opel Zafira A 1.8 Elegance.
Zurzeit steht er zerlegt in der Garage,weil ich ihn im Old School
Look aufbauen möchte.
2 Opel Astra G 1.6 16V
Winterauto Twingo 1.2 l mit Vollausstattung
ausser Leder.
Anmeldedatum : 21.11.14

BeitragThema: Re: Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!   Fr Jan 01 2016, 19:47

Hallo
Du hast das Fahrzeug vermessen lassen .Hast Du da ein Datenblatt mit den Einstellwerten vor und nach dem Einstellen
ausgehändigt bekommen.
Wenn Ja vergleiche Sollwerte mit Istwerten.
Du schreibst auch die Lenkung geht seit auswechseln des Spurstangenkopfes schwer.
Kann es vielleicht sein ,dass der neue Spurstangenkopf schwergängig ist?
Gruss Peter
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!   So Jan 03 2016, 12:08

Das Problem kann nicht an der Vermessung liegen. Du schreibst ja selbst das die schwergängige Lenkung schon nach dem Wechsel des Spurstangenkopfes und vor der Vermessung vorhanden war.

Hast Du mal probiert ob der neue Spurstangenkopf schwergängig ist? Denn mit dem alten ging es ja leicht wie Du geschrieben hast.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!   

Nach oben Nach unten
 
Problem nach Spurstangenkopfwechsel und Einstellung durch Werkstatt!
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen