Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt

Nach unten 
AutorNachricht
Opelmaus
-
-
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6394
Ort : 31303 Burgdorf
Fahrzeug : Astra F
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mo Okt 28 2013, 19:16

Hallo an Alle ..

Ich gehe mal davon aus das auch einige von Euch auf das Jahr 2014 sehr gespannt sind darauf was Opel sich in diesem Jahr wieder an Neuigkeiten einfallen läßt und was es für neue Modelle geben wird .

Ich habe mal ein wenig herum gestöbert und habe folgendes gefunden ..:

Opel Meriva Facelift (2014)

Opel überarbeitet den Meriva zum Modelljahr 2014 gründlich. Marktstart ist im Januar 2014. Vorher feiert der Kompakte in Brüssel seine Messepremiere.

Seit 2010 verkauft Opel die zweite Generation des Meriva. Zeit für eine Modellpflege. Mit dem Wechsel zum Modelljahr 2014 bekommt der kompakte Familienfreund mit hinten angeschlagenen Selbstmördertüren (FlexDoors) ein neues Gesicht, Premiere ist auf dem wenig bekanntem Autosalon in Brüssel. Vom bisherigen Topmodell hat der Meriva die Chromspange im Grill und das Lichtdesign – nun mit LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten – übernommen. Eine zusätzliche Chromleiste soll zudem die Seitenlinie betonen.

Alle News und Tests zum Opel Meriva

Neu im Meriva ist das IntelliLink-Infotainment-System, das Smartphone-Funktionen in das Auto integriert.
Weitaus wichtiger für die Kunden sind jedoch die Motoren und Getriebe – und hier hat Opel kräftig nachgerüstet. Der neukonstruierte 1.6 CDTI aus dem großen Bruder Zafira Tourer schnurrt künftig auch unter der Meriva-Haube. Zu Beginn ist er nur mit 136 PS und 320 Newtonmeter maximalem Drehmoment verfügbar, später kommen auch schwächere Varianten. Selbst in der Top-Version fällt der Verbrauch mit 4,4 Litern auf 100 Kilometern gering aus. Wie der neue Diesel erfüllen auch alle Benzinaggregate und die LPG-Variante im neuen Meriva die Euro-6-Abgasnorm. Die weiterentwickelten 1,4-Liter-Benzinmotoren (120 PS und 140 PS) werden künftig auch in der Kombination mit einer besonders reibungsarmen Sechsgang-Automatik angeboten. Auch die manuellen Fünfgang- und Sechsgang-Getriebe wurden überarbeitet.

Ebenfalls neu im Meriva ist das Infotainment-System, das Smartphone-Funktionen in das Auto integriert. Der sieben Zoll große Farbbildschirm arbeitet künftig mit einer neuen, IntelliLink genannten Oberfläche. Telefonieren via Bluetooth und Audiostreaming sind genauso möglich wie die Verbindung über USB. Das System verfügt über CD-Laufwerk und kann optional mit digitalem Radioempfang DAB+ kombiniert werden. Preise für den neuen Meriva nennt Opel noch nicht.









Und .....

Opel Insignia 2014

Opel zeigt auf der IAA in Frankfurt Mitte September seinen gründlich überarbeiteten Insignia.
Während andere Hersteller bei ihren Modellpflegen und Facelifts mehr denn je kleine, kostengünstige Lösung bevorzugen, sieht es bei Opel anders aus. Optisch und technisch; innen außen wurde einiges zu der Modellpflege gemacht. Das neue Outfit des Insignia kann sich sehen lassen. Es gibt zudem neue Triebwerke, einen deutlich verbesserten Innenraum und leichte Retuschen am Exterieur.

Der Opel Insignia brachte die Rüsselsheimer zumindest produktseitig vor Jahren wieder auf die Erfolgsspur zurück. Jetzt soll die Modellpflege des Aushängeschildes erneut einen Ruck durch die Marke ziehen lassen, die zuletzt mehr durch schlechte Zahlen und die vollzogene Werksschließung in Bochum von sich reden machte. "Der Insignia hat bis heute mehr als 500.000 Opel-Fahrer überzeugt. Der neue Insignia wird noch mehr begeistern - mit einem hochwertigen und aufgeräumten Cockpit, intuitiv bedienbaren Infotainment-Systemen, vorbildlichen Triebwerken und noch expressiverem Design als bisher", beschreibt Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann das neue Mittelklassemodell.

Der Opel Insignia des Modelljahres 2014 ist auf den ersten Blick als neues Modell zu erkennen. Die Front wurde mit vergrößertem Kühlergrill, neuer Frontschürze und entsprechenden Leuchteinheiten signifikant geändert. Noch mehr hat sich am Heck getan, wo ähnlich wie beim Cabriolet Cascada eine breite Chromspange zusammen mit LED-Lichtern für eine edle Rückansicht sorgen soll. Wertiger und aufgeräumter als bisher zeigt sich der Innenraum. Die neue Infotainment-Generation kann über einen acht Zoll großen Farb- Touchscreen bedient werden. Vom Startbild aus kann der Fahrer per Fingertipp, Lenkradtasten, Sprachsteuerung oder via illuminiertem Touchpad zu allen Funktionen und Untermenüs wie Radiosender, Musiktitel, Smartphone-Verbindung oder Navigationskarte gelangen. Zudem lässt sich das Infotainment-System individualisieren - bis zu 60 Favoriten können nach persönlichem Geschmack gespeichert werden. Zur optimalen Verbindung des Fahrers zum Fahrzeug trägt darüber hinaus das neu gestaltete Kombiinstrument mit bis zu acht Zoll großem, hochauflösendem Farbdisplay bei. Neben den klassischen Anzeigen wie Geschwindigkeit, Drehzahl und Tankinhalt finden sich so im direkten Blickfeld des Fahrers zusätzlich auch vom Fahrer selbst ausgewählte Informationen zu Navigation, Smartphone-Nutzung und Audioangebot.

Aufgefüllt wurde auch das Motorenangebot, das nach der Überarbeitung zum Modellwechsel von 120 bis 325 PS reicht. Neu ist das zwei Liter große Diesel-Doppel des Opel Insignia 2.0 CDTI, das 88 kW / 120 PS und 320 Nm bzw. 103 kW / 140 PS und 370 Nm leistet und einen Normverbrauch von 3,7 Litern bietet. Topdiesel bleibt der Doppelturbo mit 195 PS und 400 Nm. Neuzugänge bei den Benzinern sind die beiden Turbo- Direkteinspritzer des 2.0 SIDI Turbo mit 184 kW/250 PS und 400 Newtonmetern sowie der 1.6 SIDI Turbo mit 125 kW/170 PS und 260 Newtonmetern. Wahlweise gibt es beide Modelle mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder einer Sechsstufen-Automatik. Der Zweiliter-SIDI- Turbo ist ausschließlich mit Allradantrieb erhältlich. Marktstart ist nach der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt im September. Der Startpreis für das Basismodell Opel Insignia 1.4 Turbo mit 140 PS liegt bei 24.325 Euro.








Was sagt ihr dazu ??? Was würdet ihr Euch von Opel wünschen ??

Viele Grüße die Opelmaus

_________________
Ein Mann ist immer nur so gut wie die Frau die hinter ihm steht

Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3231
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mo Okt 28 2013, 19:32

muss sagen der insignia als fl gefällt mich noch besser als das aktuelle dising auch wenn nicht viel geändert wurde ^^aber schon alleine der innenraum mit weniger knöpfen und nicht mehr die 10000000000000000 köpfe ^^

und denn halt das aussen neue leucht usw einfach top top top
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mo Okt 28 2013, 21:47

ich muß sagen die sind beide geil...


der meriva ersetzt schon fast den zafira...
mann hat der sich gemacht ...
top innenraum gestalltung finde ich ...
panorama dach , entertainmentsystem ausreichend (klar ,sicher ausstattungsabhängig) ...


der insignia ist innen auch etwas aufgeräumter ..aber sahne...würde mir auch zusagen...

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3231
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mo Okt 28 2013, 21:55

ja das stimmt der meriva is auch ein top auto geworden im gegensatz zum a meriva der ja iwi gewollt aber nicht gekonnt aussah ^^

vorallem mir den hinteren türen finde ich echt genial
Nach oben Nach unten
TomTom
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 880
Alter : 28
Ort : Altenburg (Thüringen)
Fahrzeug : Astra J GTC OPC-Line
TGB Bullet 50
(ehemals Corsa C SPORT)
Anmeldedatum : 30.11.09

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mo Okt 28 2013, 21:59

Opelmaus schrieb:
Was würdet ihr Euch von Opel wünschen ??

Das einzigste was mich stört ist das hohe Gewicht der Fahrzeuge, klar es ist viel Technik drinnen aber trotzdem ein Paar 100kg weniger wären von Vorteil.

Bsp. mein Astra 1507kg   so ca. 1300kg wären gut   dies würde sich bestimmt auch auf den Spritverbrauch positiv auswirken :-)










p.s. Hier fährt schon das erste Insignia Facelift als Limousine rum in Rot.
Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3231
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mo Okt 28 2013, 22:01

jagut das gewicht aber da haben ja alle hersteller zu tun mit nur schon krass wenn man so sieht mein ommi wiegt 1700kg rund und nen aktueller astra 1500kg rund
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mo Okt 28 2013, 22:11

TomTom schrieb:
Opelmaus schrieb:
Was würdet ihr Euch von Opel wünschen ??

Das einzigste was mich stört ist das hohe Gewicht der Fahrzeuge, klar es ist viel Technik drinnen aber trotzdem ein Paar 100kg weniger wären von Vorteil.

Bsp. mein Astra 1507kg   so ca. 1300kg wären gut   dies würde sich bestimmt auch auf den Spritverbrauch positiv auswirken :-)



p.s. Hier fährt schon das erste Insignia Facelift als Limousine rum in Rot.


hmm ok , das stimmt schon das sie recht schwer sind.
aber leider nun mal schwer zu ändern , viel technik , viel sicherheit , dumpf klingender innenraum fürs wohlfühlen etc...alles gründe für das gewicht...

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mi Okt 30 2013, 07:47

Laut Opel News werden auf der Essen Motor Show, zusätzlich zu Corsa,Astra, Insignia OPC, noch 2 neue Sportliche "Typen" vorgestellt. Darunter wohl der von vielen schon vermutete Adam OPC und vielleicht noch ein Cascada mit dem 2l Turbo aus dem Astra OPC.

http://media.gm.com/content/media/de/de/opel/news.detail.html/content/Pages/news/de/de/2013/opel/10-29-stars-essen-adam-monza.html
Nach oben Nach unten
Cazador
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6506
Alter : 38
Ort : Münstermaifeld
Fahrzeug : Calibra C20XE
Kadett C Coupe 2.0 GT/E
Kadett E Stufh. Irmscher Sprint
Insignia A 2.0 CDTi
Astra J 1.4T
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    Mi Okt 30 2013, 22:58

Der Insignia finde ich richtig gut gelungen.
Ich denke mal es ist der richtige Weg den Opel jetzt eingeschlagen hat.
Genauso wie der am Anfang in Frage gestellte Mokka. Der läuft auch wie Schmitz Katz und kommt gut an !!
Den Adam als OPC ?! Das wäre Cool. Die passende Antwort auf Mini CS und Fiat 500 Abarth top

_________________

Nach oben Nach unten
http://www.cazador.de.to
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt    

Nach oben Nach unten
 
2014 was bringt Opel für Modelle und Neurigkeiten auf dem Markt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren