Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)

Nach unten 
AutorNachricht
Shadow-Vectra
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 30
Ort : 21635 Jork
Fahrzeug :
1. Opel Vectra A 1.8i 8V
2. Opel Vectra B 2.0 16V
3. Opel Vectra C 3.2 V6
Anmeldedatum : 16.09.12

BeitragThema: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   So Jun 30 2013, 21:09

nabend jungs und mädels ... umarm 

brauche mal ein paar profi tipps ...

1. was für blech bzw. welche dicke verwendet ihr zum schweissen am auto ? also unterboden, schweller, karosserieteile etc.? :gruebel:wo kauft ihr das blech?

2. wie geht man genau vor? erst das neue blech draufhalten und anpunkten, dass es nicht mehr weg kann?
    wenn ja , wie schweisst ihr dann weiter? ansetzten und einmal komplett rumziehen in einem zug? oder   wie genau?  beten




3. muss das neue blech einwenig "überlappen" oder muss es genau reinpassen?  


achja, habe ein schutzgasschweissgerät ... falls das wichtig sein sollte


vielen dank im vorraus und noch einen schönen restsonntag prost



P.S hat zufällig einer ein bild von einer vorbildlichen schweissnaht und einer bei der man noch mal nachbessern sollte? bezüglich stromstärke etc.?

damit ich weiss wie aussehen müssen, bzw. weiss, dass die halten
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   So Jun 30 2013, 21:17

zu 1 im Regelfall, brauchst du 0,8mm Tiefziehblech, oder auch schwarzes Blech genannt. Wenn es tragende Teile sind, dann auch schon mal 1,5-2mm.

Zu 2 da kommt es drauf an, was du schweißen willst, tragen Teile dürfen nur gepunktet werden und Bodenblech, Schweller und kleine Löcher können also stumpf eingeschweißt und auch durchgeschweißt werden im Pendelverfahren, damit sich da nichts verzieht.

zu 3 siehte zu 2

kaufen kannst du das Belch im Eisenhandel, im gut sortieren KFZ Zubehörladen, oder halt im netz bestellen.


http://www.anleitung-zum-schweissen.de/
viel Spaß beim lesen.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   So Jun 30 2013, 21:19

Denn deine Fragen lassen sich so Pauschal nicht beantworten.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Shadow-Vectra
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 30
Ort : 21635 Jork
Fahrzeug :
1. Opel Vectra A 1.8i 8V
2. Opel Vectra B 2.0 16V
3. Opel Vectra C 3.2 V6
Anmeldedatum : 16.09.12

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   So Jun 30 2013, 21:33

vielen dank schon mal top

das "pendelverfahren" was genau ist das?

ist das das , das blech an mehrern stellen zu befestigen und dann durchzuschweissen?


tragende teile wären z.B seitenteile oder ganze schweller oder? die müsste man dann punkten?

kleine rostlöcher im schweller kann man durchschweissen? richtig?

bitte nicht hauen, aber was zählt alles zu den tragenden teilen? zwecks punktschweissen?
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   So Jun 30 2013, 21:45

Tragende Teile sind Längsträger, Schweler, Querträger, Teile vom Bodenblech.
Pendelverfahren ist, dass das Blech im Punktschweißverfahren gepunktet wird und dann immer wieder an anderer Stelle durch schweißen, aber immer nur ein kleines Stück, sonst zu großer Wärmeeintrag und Verzug vom Blech.
Kleine Löcher im Schweler können so eingeschweisst werden, ein ganzer Schweler nur im Punktverfahren.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Shadow-Vectra
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 30
Ort : 21635 Jork
Fahrzeug :
1. Opel Vectra A 1.8i 8V
2. Opel Vectra B 2.0 16V
3. Opel Vectra C 3.2 V6
Anmeldedatum : 16.09.12

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   So Jun 30 2013, 21:59

vielen dank , solangsam kapier ich es top


lieber einmal zu viel als zu wenig fragen hallo 1
Nach oben Nach unten
Shadow-Vectra
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 30
Ort : 21635 Jork
Fahrzeug :
1. Opel Vectra A 1.8i 8V
2. Opel Vectra B 2.0 16V
3. Opel Vectra C 3.2 V6
Anmeldedatum : 16.09.12

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   So Jun 30 2013, 22:22

mir kommt da grade ein gedanke ...


wenn ich jetzt z.B ein kleines loch im schweller schweissen möchte ... brauche ich da jetzt 0,8mm blech oder stärkeres?

der schweller ist ja ein tragendes teil , daher hat der mehr mm dicke  ... also bräuchte ich ja mehr oder reicht für eine kleine stelle 0,8mm ?

Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   Mo Jul 01 2013, 03:57

Du kannst beim Schweller 0,8mm Blech nehmen und auch durchschweissen. Wenn du ein Blech einsetzten möchtest, dann musst du das neue Blech ca. 1,5-2mm kleiner machen, damit sich das beim schweissen ausdehnen kann und wenn du es verschweisst hast, schön von innen mit Hohlraumwachs schützen und von aussen schön glatt schleifen.

Aber denk dran, erst punkten und dann langsam verschweissen.


http://www.2stroke-tuning.com/moped-forum/topic/60945-anleitung-schutzgasschweissen-allgemein/

Less dir das mal durch.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Shadow-Vectra
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 30
Ort : 21635 Jork
Fahrzeug :
1. Opel Vectra A 1.8i 8V
2. Opel Vectra B 2.0 16V
3. Opel Vectra C 3.2 V6
Anmeldedatum : 16.09.12

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   Mo Jul 01 2013, 12:58

meister  dank dir

 also könnte man ja als faustformel folgendes festhalten ...

alles wo blech übereinander verschweisst wird , wird gepunktet ... z.b enspitzen?

wie hier z.b 11. Bild 1. Beitrag
[url= http://die-opelscheune.forumieren.com/t5681-omega-b-rostet-nicht] http://die-opelscheune.forumieren.com/t5681-omega-b-rostet-nicht[/url]

bei allem anderen wird erst zur befestigung gepunktet und dann die punkte mit einer durchgehenden naht verbunden ?

wenn etwas punktverschweisst wird , wie muss der abstand der punkte sein?

punkt an punkt? oder z.b 1cm abstand?
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   Mo Jul 01 2013, 18:25

Wenn du mit einer Überlappung arbeitest (Blechabsetzzange), wird gepunktet und in Normalfall, sollten die Punkte gute 1,5cm Abstand haben. und dann sollte man den Restspalt mit Karosseriezinn verschliessen und von hinten mit Wachs schützen. Bloss niemals auf eine Schweißnaht Unterbodenschutz aufbringen, immer erst Lack aufbringen.

Du kannst Endspitzen auch auf Stoß schweissen, aber wie gesagt, immer so wenig wie Möglich Wärem einbringen, wenn du dir nicht sicher bist, 5cm durchschweissen, dann Pause, wieder 5cm schweissen u.s.w.


 

So sollte das in etwa geschweißt werden, wenn durchgeschweiß werden soll.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Shadow-Vectra
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 30
Ort : 21635 Jork
Fahrzeug :
1. Opel Vectra A 1.8i 8V
2. Opel Vectra B 2.0 16V
3. Opel Vectra C 3.2 V6
Anmeldedatum : 16.09.12

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   Di Jul 02 2013, 03:47

jo, super ...

die zeichnung ist gut zu verstehen top

solangsam schnall ich das auch mal

wie schützt du eine schweissnaht vor rost? z.b am unterboden? gehen wir mal nicht von einer überlappung aus , sondern ein eingeschweisstes stück [auf stoß]

ich würde :

1. glatt schleifen
2. zinkspray oder rostschutzgrundierung drauf
3. irgendwelchen alten rest autolack [farbe ja egal] drauf
4. nahtabdichtung drauf
5. unterbodenschutz drauf

nahtabdichtung finde ich persöhnlich gut , aber das nimmt man ja nicht bei sichtbaren stellen z.b türeinstiegen , aussenschwellern , radläufen etc.

was sollte man dafür nehmen um sich gegen rost zu schützen?
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   Di Jul 02 2013, 18:19

Genau so, wie du es beschrieben hast, kannst du eine Schweissnaht von aussen schützen. Wobei, wenn du die Schweissnaht plan schleifst, reicht auch grundierung, Lack und wenn das Ganze dann trocken ist, mit Unterbodenwachs versiegeln, dann hast du Ruhe. An Seitenteilen, würde ich von aussen mit Zinn abreiten.

Sikaflex würde ich nehmen, wenn man schlecht an die Schweissnaht dran kommt (Ecken, oder Kanten) und das Zeug würde ich dann schön mit einem Pinsel und Wasser glatt ziehen und nachher wie oben beschrieben versiegeln.

Ach überigens, mach der TÜV nur Ärger, wenn die Schweissarbeiten abgedeckt werden, weil der TÜV vorher ein Rostloch bemängelt hat, wenn du das vorher bearbeitest, kein Problem, denn wo kein Kläger, da kein Richter.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Shadow-Vectra
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 520
Alter : 30
Ort : 21635 Jork
Fahrzeug :
1. Opel Vectra A 1.8i 8V
2. Opel Vectra B 2.0 16V
3. Opel Vectra C 3.2 V6
Anmeldedatum : 16.09.12

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   Mi Jul 03 2013, 12:33

bin ja doch nicht so doof gröhl

und ich gehe auch richtig in der annahme, dass ich den schweissdraht immer ändern muss, je nach dem was ich für eine blechdicke schweisse oder?

mein schutzgasschweissgerät kann momentan 0,6 ,  0,8  , 1,0 mm draht schweissen ... vielleicht auch mehr ... ich habe aber momentan nur diese düsen für die drei drahtstärken ...


gibt es vielleicht eine faustformel mit der man ungefähr weiss , welche blechstärke man mit welcher drahtstärke schweissen kann? weil wenn tragende teile z.b 2mm blechstärke haben , habe ich ja keine passende düse ...

oder gibt für jede blechstärke eine eigene düse?
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   Mi Jul 03 2013, 18:34

Für den Bereich Karoserie, reicht der 0,8mm Draht vollkommen aus, denn dafür kannst du ja die Stromstärke und den Drahtvorschub am Schweissgerät einstellen, also je dicker das Blech um so mehr Saft und um so mehr Draht brauchst du. Und das dickste Blech am Auto ist 2mm, also reicht dein Gerät vollkommen aus.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)   

Nach oben Nach unten
 
Brauche ein paar Fakten zum Kfz-Schweissen :-)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Eigenes Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen