Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch

Nach unten 
AutorNachricht
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Mi Jun 26 2013, 20:04

Hallo,

hatte mal das Problem mit den ATE Scheiben+ ATE Beläge, das sie nach ca. 1000km einen Schlag hatten.
Hatte mir dann Brembo Scheiben+ATE Beläge geholt.
Nun habe ich wieder ein pulsieren im Bremspedal, in der Werkstatt sagte man mir das die linke Scheibe einen Schlag haben soll
Ich glaube es war schon mal die linke.

Wie kann es sein, das es wieder aufgetreten ist und vor allem wieso dann wieder die selbe Seite?

Wonach sollte ich nun schauen, um heraus zu finden wieso die Scheibe eine Unwucht hat.
Nabenauflage hatte ich maschinell mit der Drahtbürste gereinigt.


Zuletzt von Mr_who am So Dez 08 2013, 12:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3231
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Mi Jun 26 2013, 20:10

naja sowas kann passieren wenn die erst  zu stark erhitzt wird (beim starken bremsen) und danach wird die zu stark abgekühlt dadurch kann es zu nen verziehen kommen oder wenn man bei starker bremsund noch ewig auf der bremse stehen bleibt kann auch sowas pasieren ^^ sonnst ja ka wüsste ich nix anderes ausser das dass radlager vielleicht nen ding weg hat und somit es zum eiern kommt
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Mi Jun 26 2013, 20:22

Ein sehr starkes bremsen kann ich ausschließen.
Während der Einfahrphase immer sanft gebremst, anschließend normale Fahrweise.
Und das es 2 x die linke Seite betrifft, ist schon komisch.

Radlager und Gelenke wurden auch gleich geprüft.
Nach dem Tausch der ATE zu Brembo, war auch alles OK.
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Mi Jun 26 2013, 23:46

Ich würde mal den Bremssattel überprüfen, denn wenn der hängt, dann wird die Scheibe auch zu heiß und bekommt eine Unwucht und verzieht sich.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Trude
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 606
Alter : 39
Ort : Sabershausen
Fahrzeug : 89er Kadett GSI16V (abgemeldet)
06er Nissan 350Z
05er Kawa ZX-10R
91er Kadett 1,4i
Anmeldedatum : 16.10.10

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Do Jun 27 2013, 02:34

Woran es bei dir liegt kann man schlecht beurteilen. Trotzdem wage ich mal zu behaupten, dass der Schlag nicht durch eine technischen Defekt passiert ist. Oder schleifen deine linken Bremsbeläge vielleicht permanent an der Scheibe. Das könnte hohe Temperaturen und Verzug hervorrufen.

Aber prinzipiell bekommst du jede normale nicht wärmebehandelte Scheibe in die Knie wenn z.B. auf der Autobahn stark verzögert werden muss. Und man anschliessend auch noch auf der Bremse stehen bleibt im Stau. Die Seite wo die Bremsbeläge angedrückt werden, kühlen ganz anders ab wie der Rest der Scheibe.

Leichtes Bremsen erhitzt die Scheibe auch übermässig wenn man das in kurzer Zeit zu oft macht ohne dass die Scheiben wieder abkühlen können.

Wenn du das verziehen der Scheiben verhindern willst, musst du entweder permanent auf dein Bremsverhalten achten oder aber du besorgst dir wärmebehandelte Bremsscheiben. Tarox Bremsscheiben sind z.B. alle wärmebehandelt. Damit werben die sogar.
Bei EBC gibt es jetzt neuartige High Carbon Sportbremsscheiben wie sie in der Nascar-Serie verwendet werden. Hab zwar noch keinen Erfahrungsbericht dazu, aber die könnten auch was taugen. Preis ist allerdings ziemlich hoch und Tüv gibts auch nicht für alle Autos.
Nach oben Nach unten
mantamattin
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 82
Alter : 40
Ort : Bördekreis
Fahrzeug : Manta B, Astra F, Corsa b
Anmeldedatum : 21.11.09

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Do Jun 27 2013, 16:06

Würde jetzt auch auf den Bremssattel tippen das der etwas hängt und dadurch die eine Bremsscheibe zu stark erhitzt.
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Do Jun 27 2013, 16:49

Werde dann mal den Sattel lösen und nachsehen.
Und mit der Maschine und Drahtaufsatz etwas reinigen.

Wie gehe ich vor, falls der Kolben schwerer laufen sollte?
Etwas WD40 unter der Dichtmanschette reinsprühen.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Do Jun 27 2013, 21:03

meist genügt es falls es nur wegen rost ist mit dem hammer drauf rum zu hämmern

also den sattel von links nach recht bewegen bis es von hand zu bewegen geht.

dann auf die laufschiene vom bremssattel etwas kupferpaste aufbringen  und dann sollte der bremssattel gängig sein


wenn der kolben schwer geht würde ich ihn rausnehmen., kann ja sein das wasser reingekommen ist und angerostet oder so

aber dann musst die bremse neu entlüftet werden.


lannst es aber auch erstmal mit wd40 probieren, kann ja nicht schaden
Nach oben Nach unten
mantamattin
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 82
Alter : 40
Ort : Bördekreis
Fahrzeug : Manta B, Astra F, Corsa b
Anmeldedatum : 21.11.09

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Do Jun 27 2013, 21:47

Da gibt es aber auch reparatursätze für den Bremssattel. Kostet auch nicht die Welt. 15-20 Euro mein ich...
Ich würd beide Sättel komplett zerlegen und sauber machen,
hinterher wieder einfetten mit Bremszylinderpaste, kann man auch Kupferpaste nehmen, und 
dann mit dem neuen Zubehör wieder zusammen bauen.
Wenn es wirklich so sein sollte das der eine Kolben etwas rostig ist und nicht mehr richtig zurück geht
dann is ja schon irgenwie etwas feuchtigkeit reingekommen.
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Fr Jun 28 2013, 00:17

Wenn am Kolben Rost ist, würde ich den nicht mehr weiter verwenden, denn du weißt ja nicht, wie da Rost dran kam. Also stellt sich dan die Frage, war die Manschette defekt, oder ist die Bremsflüssigkeit so alt, das sie zu viel Wasser gezogen hatte.

FRagen, über Fragen.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Di Jul 02 2013, 10:27

Hatte die Manschette mal etwas angehoben und darunter ist alles blank.
Etwas WD40 drunter gesprüht.
Sattel bewegt sich.
Nur scheinen die Gummiführungshülsen sich etwas aufzulösen. Das Gummi klebt an den Führungsbolzen.

Habe mir mal eine Messuhr besorgt um zu testen ob die Scheibe oder die Nabe einen Schlag hat.
Wenn die Nabe verzogen sein sollte, wie auch immer es dazu kommen konnte, sollte ich diese tauschen, oder doch gleich ein ganzes Federbein vom Schrott, da ich zum Pressen nicht über das passende Gerät verfüge.
Federbeine dind ja alle die selben beim Astra F, oder unterscheiden sie sich je nach Leistung?
Nach oben Nach unten
mantamattin
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 82
Alter : 40
Ort : Bördekreis
Fahrzeug : Manta B, Astra F, Corsa b
Anmeldedatum : 21.11.09

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Mi Jul 03 2013, 16:47

Nee die Federbeine sind gleich.
Hast ma mit nem Schraubenzieher in den Gummis n bissl rumgepopelt ob das Material weich is?
Wie sehen die im allgemeinen aus?
Hab letztens auch Bremssättel zerlegt, allerdings von nem BMW , da war an den Führungsbolzen
auch etwas Abrieb. Die Führungen sahen aber gut aus und fühlten sich auch nicht irgendwie porös an.
Ich hielt es für eine normale Erscheinung.
Vielleicht kann ja noch wer anderes was dazu sagen?
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Mi Jul 03 2013, 18:01

In den Führungsgummis habe ich nicht rumgepopelt, da an den Bolzen es quasi schmierig aussah, gehe ich davon aus, das sie nicht mehr so gut zu sein scheinen.
Hatte mal nach einem Rep, Set geguckt und bei METZGER Führungsbolzen ist ein Folienpack dabei, denke das ist zum schmieren der Bolzen gedacht.
Damit sie nicht trocken in den Gummis laufen müssen.
Ist das korrekt, das da was zum schmieren reinkommt, weil bisher hatte ich die immer wieder trocken, wie sie waren wieder zusammen gesetzt.
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Do Jul 04 2013, 18:48

Habe mal die Radnaben gemessen, rechts 0-0,1 - links schlägt es sehr aus.
Somit sollte die Nabe der Übeltäter sein.
Doch wieso tritt es erst nach 6 Monaten und X Kilometern auf?

Was mach ich nun, nur die Nabe tauschen ( dazu fehlt mir die Presse ) oder ich nehme gleich ein komplettes Federbein vom Schrott ( vor dem Ausbau werde ich die Nabe natürlich messen ).

Und bei der ganzen Sache gleich mal die Sättel komplett reinigen und neue Dichtungen rein.
Habe eine Seite gefunden, wo das Überholen der Sättel erklärt wird, ohne sie komplett zu zerlegen, also den Kolben nach vorn raus ( Pressluft- habe ich nicht, geht das auch per Pedal ), Dichtring wechseln und neue Manschette drauf.
Nach oben Nach unten
mantamattin
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 82
Alter : 40
Ort : Bördekreis
Fahrzeug : Manta B, Astra F, Corsa b
Anmeldedatum : 21.11.09

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Fr Jul 05 2013, 16:19

Naja per Pedal geht es auch mit Bremsflüssigkeit. nur wenn der Kolben rauskommt hast die ganze Suppe da... ^^
Wie sieht die Abnutzung der Klötze aus? Mit dem 1/10 spiel kann durchaus im Toleranzbereich sein.
Weil alles hat in der Fertigung gewisse Toleranzen...
Bei Längen z.B. kann ein Maß von 8-30mm war das glaube, 0,2mm Abweichung haben.
Wie das jetzt aussieht bei der Nabe kann ich leider nicht sagen.
Hast mal auf der anderen Seite gegen gemessen?
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Sa Jul 06 2013, 13:14

Mr_who schrieb:
Habe mal die Radnaben gemessen, rechts 0-0,1 - links schlägt es sehr aus.

Gemessen hatte ich beide, deswegen ja die Feststellung, dass die linke Nabe einen weg hat.

Was würdet ihr nun machen ( ohne Presse ) die Nabe tauschen, wo auch gleich das Lager mitgemacht werden kann-sollte.
Oder gleich ein Federbein vom Schrott, wo die Nabe und Lager OK sind?
Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3231
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Sa Jul 06 2013, 21:54

also ich würde da neue lager einbauen ^^ kannst es ja einfach machen kaufst alles was du brauchst und gehst zu ne firma oder werkstatt die ne presse haben und lässt die da einpressen ^^ die meisten machen das ja fürtn kleinen rubel ^^

vom strott halte ich jetzt nix da es nach 2 tagen wieder sein kann vondaher lieber das geld für neue teile ausgeben
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Fr Jul 12 2013, 15:42

Gehen wir mal davon aus, ich würde die Teile kaufen und bekomme sie wo eingepresst.
Es gibt mindestens 3 verschiedene Lager und Naben für meinen 1.6 16V, was genau benötige ich da, ohne vorher die Teile auszubauen zu müssen als Muster.
Nabe/Lager Durchmesser innen/aussen, Zähnezahl usw.

Wenn ich es machen lassen würde ( eine Seite ), kostet es zwischen 320-350€.
Komplettes Federbein beim Schrotti würde um die 40€ kommen.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Sa Jul 13 2013, 01:06

tja was für radlager du brauchst wirst du wohl nur messen können.

ohne ausbauen wird das wohl nix.   oder du kaufst auf gut glück aber das kann auch schief gehen..

jedenfalls wenn du radlager kaufst dann nehm auf jedenfall welche von SKF  das sind die besten die du bekommen kannst

und radnaben kann man neu machen, muss man aber nicht, jenachdem ob das maß noch passt, ich würde es halt gleich neu machen wenn es einmal draußen ist das hast du für den rest des astra lebens ruhe ;)



also ich hab eine presse und würde so was machen  für weitaus weniger als 300€


bei interesse schreib eine PN aber das beste ist einen mit presse in deiner nähe zu finden dann sparst du die versandkosten hin und her.

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
destrcr
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5139
Alter : 30
Ort : Wallertheim[Mainz]
Fahrzeug : Ascona A
1.2S OHV
1974

Vectra A
2.0L 8v
rostig
Anmeldedatum : 14.01.09

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Sa Jul 13 2013, 08:29

Messen?

Schonmal was von Fahrgestell und Schlüsselnummern gehört?

300-400€

In einer freien vernüftigen Werkstatt bezahlste ein und ausbau sowie Radlager wechsel max. 120€ pro Seite.

Und wenn die nur die Lager reinpressen zahlst max. 25€.

Bauste das Federbein aus holst passende Radlager und telefonierst rum bis de wenn hast der das Radlager günstig ersetzen tut.

Billiger wirds net gehen.


Anderes Federbein ausbauen ist ne Notlösung aber auf dauer wurds auch wieder einen weg haben.
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   So Jul 14 2013, 11:14

Habe ja nach Schlüsselnummern gesucht, da gibts dann folgende Auswahl an Lagern und Naben. Radlager und Nabe

Die Maße Breite-Innendurchmesser-Aussendurchmesser-Aussendurchmesser.
Wo genau muss ich da messen.
Könnte da mal jemand etwas einzeichnen, oder gibt was wo man es sehen kann?

Also müsste ich es erst ausbauen, doch dann steht der Wagen, bis ich die Teile erhalte...

Vielleicht besorge ich mir so ein 30. tlg Radlager Werkzeug Set, welche bei ebay angeboten werden, sind auch Bolzen für die Nabe dabei, doch wie ziehe ich die dann damit, da fehlt doch noch was?

Abziehen kann ich die alte Nabe ja auch mit einem 2 Klauenabzieher und mit dem Werkzeug einpressen.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   So Jul 14 2013, 13:12

120€ pro seite gröhl     ist klar, die werkstatt will ich sehen.    unter 300€ für beide seiten geht hier bei uns nix wenn man nicht gerade den chef kennt   ,    selbst nur aus und einpressen hab ich mal 60€ bezahlt.

seitdem press ich die selber ein und aus .


und mit schlüsselnummern kommt man nicht weit, da hat man auch schnell das falsche geholt. hatte ich selber bei mir gesehen...


mal sind große lager drin, mal kleine,   vielleicht wurde schonmal vom vorbesitzer das federbein gewechselt ???  alles dinge die man nicht immer weiß also wer nicht 2 mal geld ausgeben will sollte schon messen.


und zum messen muss nunmal zumindest die antriebswelle raus damit man von der innenseite her den innen und außendurchmesser messen kann.   die breite zu messen ist natürlich schwieriger da man nichts sieht, dazu muss das lager raus.

wenn du das auto unbedingt fahren willst oder musst hol dir ein federbein vom schrott und mach da alles neu ,   dann kannst du 1 zu 1 tauschen und das auto steht nicht ewig rum

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Sa Dez 07 2013, 22:16

Quasi alles auf Anfang.
Nachdem ich das neue Lager und Nabe montiert hatte, war alles prima.
Doch dann fing es wieder an zu ruckeln und eine Art walkendes Geräusch ist zu hören.
Dachte es kommt von den Führungshülsen, die über die Bolzen gleiten.
Neue Hülsen und Bolzen, ergaben keine Besserung.
Rüttelt und walkt beim Bremsen.

Mechaniker hatte es sich mal angesehen, doch konnte auch nichts feststellen, Sattel sitzt nicht fest und läuft.

Was kann da noch sein, irgendwas verzogen... Sattelhalter, Federbein...? gruebel
Nach oben Nach unten
Mr_who
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi


Männlich
Anzahl der Beiträge : 59
Alter : 43
Ort : E
Fahrzeug : Opel Astra F
1.6i -16V - Klima
Bj. 1996
Motor. X16XEL
Anmeldedatum : 03.01.13

BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   Sa Dez 21 2013, 22:21

Heute mal wieder an der Bremse gewerkelt.
Einen Sattelhalter links habe ich mir vom Schrott besorgt, um zu sehen ob es daran liegen könnte, dass die Bremse so schlägt.
Ne alles beim alten.

Also beide Räder vorne runter und die Scheiben gewechselt >< um zu sehen ob es noch immer links blockt.
Ja tut es.

Habe gesehen, dass die Antriebswelle nur mit der Nabe, rechts schneller dreht als links, als wenn da was blockt.
Oder muss das so sein?
Nabe und Radlager sind links ja neu reingekommen.
Was könnte also da los sein, das es links langsamer dreht und evtl. dadurch ein Schlag entsteht?

Wo setze ich als nächstes an, um dem Fehler auf die Spur zu kommen?

Antriebswellengelenk, Antriebswelle, Federbein oder doch was im Getriebe, welches ich erst getauscht hatte.
Wenn das Federbein verzogen wäre, würde man es doch am Reifenabrieb sehen.
Anriebswelle oder Gelenk, was sich durch die Temperatur die dann durch das schleifen der Beläge auf die Scheibe auswirkt.

Sollte ich mal eine andere Antriebswelle versuchen. Ist die vom Astra F Caravan die selbe wie beim Astra F?
Da steht derzeit einer beim Schrotti mit nem X16XEL.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch   

Nach oben Nach unten
 
Noch immer rütteln und Geräuschentwicklung nach Nabe und Lagertausch
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Forum kostenlos erstellen | Autos | Tuning | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben