Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Endgeschwindigkeits Problem/Frage

Nach unten 
AutorNachricht
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 568
Alter : 26
Ort : Werl
Fahrzeug : EX-Fahrzeug: Vectra B

Jetzt: Fiesta ST 180
Kadett E
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Di Jun 11 2013, 22:39

Mahlzeit,
ich musste mir ja im July letzten Jahres ein anderes Getriebe einbauen, da sich das Diff meines F18 langsam zerlegte.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Vectra B, 1.8l 116Ps.

Nun fahre ich ja seit diesen Sommer statt meiner 185/70R14 Reifen nun 215/45R17 Reifen.

Damals ist mir nach dem Getriebetausch aufgefallen, dass der Motor ungefähr 500-600 Umdrehungen weniger dreht als vorehr bei z.B. 100km/h oder 130km/h. Welche Übersetzung das alte Getriebe hatte, kann ich leider nicht sagen, im Kaufvertrag von 1997 steht nur: Schongetriebe. Das neue Getriebe hat eine Übersetzung von 3,74.

Jetzt war ich die letzten 4 Abende immer in Bottrop, wo man auch mal ordentliche Gasgeben kann auf dem weg dahin. Leider bekomm ich den Vectra Bergab gerade mal auf 185km/h. Danach kommt nichts mehr.
Kann das wirklich am Getriebe und an den größeren Reifen liegen oder bahnt sich da irgendwas an ?

Habe dazu ein Video gemacht. Bis Minue 1:40 geht es Bergab.



Ich kann mich noch an zeiten erinnern, da hab ich 210km/h geschafft mit 3 Leuten besetzt

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Opelgauner
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 555
Alter : 37
Ort : Burgdorf
Fahrzeug : Astra G Cabrio Turbo
Zafira A 1.8 Opamatik
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mi Jun 12 2013, 00:50

Mit wieviel VMax ist der 115Ps Motor denn eingetragen im Schein?
Nach oben Nach unten
http://www.opeldevilscologne.de
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mi Jun 12 2013, 02:50

Eingetragen mit 195kmh, aber ich denke mal, das Problem liegt darin, das der Motor zugefahren ist vom Kurzstreckenbetrieb und das jetzt ein Dieselgetriebe verbaut ist, welches im vierten und fünften Gang lang untersetzt ist. Denn die 215/45r17, sind die richtige Größe, also daran sollte es nicht liegen.
Mein alter Ascona hatte das auch, als ich den gekauft hatte, stand der fast zwei Jahre im Autohaus und ist vorher nur von einem Rentner bewegt worden. Der Motor C20NE, hatte gerade mal 87tkm gelaufen. Bin dann auf die Bahn und bei 150kmh war Feierabend und da kam nichts mehr. Dann mußte ich jeden Tag 32km zur Arbeit fahren und davon waren 28km nur BAB. Habe den dann langsam frei gefahren, jeden Tag ein Stück mehr und nach zwei Wochen bin ich den dann immer, wenn es ging auf der Bahn Vollgas gefahren und Irgend wann, kam hinten eine dicke schwarze Wolke raus, so das der hinter mir nicht mehr viel sehen konnte, aber ab da, wurde das Fahrzeug jeden Tag ein wenig schneller, bis nach 10 Tagen der Tacho dann um die 210kmh anzeigte.
Und immer, wenn ich viel Kurzstrecke gefahren bin, dauerte das auf der Bahn immer ein wenig, bis der Motor wieder frei war.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 568
Alter : 26
Ort : Werl
Fahrzeug : EX-Fahrzeug: Vectra B

Jetzt: Fiesta ST 180
Kadett E
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mi Jun 12 2013, 05:45

Hey Markus, der Caravan ist mit 195km/h angegeben. Die Limousine ist mit 203km/h angegeben.

Das der zugefahren ist glaube ich ehrlich gesagt weniger, da ich ihn in der Stadt auch ziemlich prügel.

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Opel-boy
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1672
Alter : 38
Ort : Stolk
Fahrzeug : Opel Kadett E & Astra F
Anmeldedatum : 29.05.09

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mi Jun 12 2013, 07:49

Die Reifen sind nicht klein aber es wird bestimmt an dem Getriebe liegen, es hat bestimmt ne w Übersetzung, hab wegen sowas die Innereien mal gewechselt...
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mi Jun 12 2013, 17:31

Paddy schrieb:
Hey Markus, der Caravan ist mit 195km/h angegeben. Die Limousine ist mit 203km/h angegeben.

Das der zugefahren ist glaube ich ehrlich gesagt weniger, da ich ihn in der Stadt auch ziemlich prügel.

Ich hatte ja nur die Papiere vom Caravan zur Hand.
Und freiblasen, geht nur auf der Autobahn und nicht in der Stadt, Egal, wie sehr du den durch die Stadt prügelst.
Denn so wie der Auspuff niemal heiß genug, das die Rußablagerungen verbrennen können.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 568
Alter : 26
Ort : Werl
Fahrzeug : EX-Fahrzeug: Vectra B

Jetzt: Fiesta ST 180
Kadett E
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mi Jun 12 2013, 17:48

Naja gut, in letzter Zeit bin ich wirklich selten Autobahn gefahren. 

Werde das ganze mal weiter beobachten und in einer oder zwei Wochen mal berichten.

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 568
Alter : 26
Ort : Werl
Fahrzeug : EX-Fahrzeug: Vectra B

Jetzt: Fiesta ST 180
Kadett E
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mo Jun 17 2013, 22:53

Gestern nach Schwerte gefahren zu meiner Schwester und siehe da, die Nadel kratze schon an der 200km/h Marke =)

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Omega_Fan
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 484
Alter : 26
Ort : Marburg
Fahrzeug : Opel Calibra 16v
Anmeldedatum : 07.03.11

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mo Jun 24 2013, 20:10

Schongetriebe heißt ja länger Übersetzt, von daher kann es gut sein, dass der Motor im letzten Gang einfach keine Puste mehr hat. Weil 140 Sachen bei knapp über 3000 Umdrehungen ist ja echt krass.
Mein Calibra knackt die 3000 schon bei 110km/h.
Zusätzlich erhöhen die breiteren Reifen auch den Rollwiderstand und kosten Kraft....das sollte bei der Größe aber kaum ins Gewicht fallen.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 568
Alter : 26
Ort : Werl
Fahrzeug : EX-Fahrzeug: Vectra B

Jetzt: Fiesta ST 180
Kadett E
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Di Jun 25 2013, 20:52

Das Schon-Getriebe ist ja das Original Getriebe gewesen.

Laut www.opel-infos.de wurden beim X18XE folgende Getriebe verbaut:

F18CR = 3,74
F18CR = 3,94
F18WR = 3,94

Was ist davon nun das Schon-Getriebe ?

CR bedeutet ja Close-Rotation und WR Wide-Rotation. Soweit mir das geläufig ist, bedeutet es, dass die Gänge bei 3,74 länger Übersetzt sind als bei 3,94. Auf meinem Getriebe steht nur F18 mit einer 3,74 Übersetzung. Ob W oder C weiß ich jetzt nicht mehr.

Fiestapuzzler istt ja der festen Überzeugung, dass ich das F18+ (Diesel-Getreibe) drin habe. Einige Anzeichen sprechen ja dafür aber dann würde das + ja bestimmt auch auf dem Getriebe stehen oder ?

Ich hätte schon längst ein anderes Getreibe wieder eingebaut, wenn es nicht so verdammt aufwändig wäre. Es ist zwar Spritsparrend aber ich fahre nicht Spritsparrend. Ich will sportlich fahren!

P.S. Bei 130km/h dreht der Motor grad mal 2.850-2.900 U/min. Bei 200km/h 4.500 U/min

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Opel-boy
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1672
Alter : 38
Ort : Stolk
Fahrzeug : Opel Kadett E & Astra F
Anmeldedatum : 29.05.09

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Di Jun 25 2013, 23:02

Beim cr 3.74 hast bei 3000 u/min 100 drauf im 5. gang.
Nach oben Nach unten
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Di Jun 25 2013, 23:10

Sorry, aber ich habe den direkten Vergleich, denn meine Frau hat auch das F18+ drinnen und der dreht bei 120kmh nur ca.3000upm. Und meiner dreht bei 120kmh dreht meiner 3400upm.
Und das bei 3,74 Untersetzung.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Omega_Fan
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 484
Alter : 26
Ort : Marburg
Fahrzeug : Opel Calibra 16v
Anmeldedatum : 07.03.11

BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   Mi Jun 26 2013, 00:27

4500 Umdrehungen bei 200 Sachen...klar, dass der Motor net ausm Tee kommt. Ich meine das ist ja ein 16V und der braucht Drehzahl. Die Spitzenleistung liegt ja bei etwa 6000 Touren an und die erreicht der Motor im letzten Gang überhaupt nicht mehr. Und da der Motor bei steigendem Winddruck exponential mehr Kraft braucht langen die 80-90 PS, die bei 200km/h mit dem langen Getriebe anliegen einfach nicht mehr um konstant gegen die Reibungskräfte anzukämpfen.

Beim Calibra schauts im Gegensatz so aus, dass bei 180km/h schon 5000+ Umdrehungen anliegen (heute morgen erst getestet ) und der dadurch munter weiterzieht....bis er bei 6750 munter in den Begrenzer rennen würde, ganz unbeeindruckt von jeglicher Reibung.
Ergo: Wenn du sportlicher unterwegs sein und auf der Autobahn mehr Dampf haben willst, dann brauchst du ein kürzeres Getriebe
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Endgeschwindigkeits Problem/Frage   

Nach oben Nach unten
 
Endgeschwindigkeits Problem/Frage
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com