Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   So Nov 25 2012, 18:49

hi, habe wieder mal ein problem welches zu lösen gilt

größtes problem ist das ich mein vectra nicht rollen kann


ich hab ein F20 4x4 gehäuse inkl. differential bekommen und dort das lagerschild vom f20 eingebaut

an das f204x4 hab ich ein verteilergetriebe vom F28 dran gebaut,

dieses wurde so umgebaut das es permanent dreht, quasi wurde die viscokupplung entfernt und es dreht immer


an der hinterachse ist ein differential vom calibra turbo verbaut




heute hab ich das auto dann von der bühne abgelassen und wollte es schieben aber keine chance, irgendwas blockiert

der gang ist draußen


woran kann es liegen ???

ich habe bei opel infos folgende daten rausgesucht

F20 4x4 Abtriebsübersetzung: 3,72 = 67/18
Verteilergetriebe Abtriebsübersetzung: 3,694
Hinterachsdifferential Abtriebsübersetzung : 37:10 = 3,700

wenn wir an den 2 vorderrädern drehen mit aller kraft wenn das auto auf der bühne steht drehen sich die hinteren räder sehr langsam und vorne drehen sie schnell

wenn wir hinten drehen dann drehen sie hinten langsamer als vorne also selber effekt


irgendwas kann da ja nicht hin hauen oder ist das beim fahren weg ???

so kommt es mir erstmal vor als wenn die übersetzung von vorne nach hinten unterschiedlich ist so das man das auto nicht schieben kann weil die getriebe sich gegenseitig blockieren



wer kann helfen ?? würde es mit F28 vielleicht funktionieren ?????

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mo Nov 26 2012, 10:30

Zieh mal das Lagerschild raus. Wenn es dann leicht dreht passt die Achsübersetzung nicht.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mo Nov 26 2012, 14:35

wie weit raus ziehen ? komplett oder nur ein stück ?

falls es daran liegt was kann ich dann machen ???

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mo Nov 26 2012, 16:16

Wie genau hast denn das F20 4x4 umgebaut? Das Lagerschild inkl. Radsatz vom normalen f20 rein und das 4x4 Diff dringelassen?
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 15:06

genau so hab ich es gemacht, das differential ist vom f20 4x4 von diesem musste ich den äußeren zahnkranz tauschen da der spitzere zähne hatte, anzahl der zähne war aber gleich

von meinem f20 getriebe hab ich dann das lagerschild genommen


gestern hab ich auch das lagerschild abgenommen, daran liegt es nicht





ich hab den selben effekt, wenn ich hinten beide räder gleichzeitig drehe wenn das auto in der luft steht drehen die vorderen schneller


und wenn es auf dem boden steht kann man nicht schieben bzw rollen...

ich weiß keinen rat mehr

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Gentleman
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3019
Alter : 41
Ort : Erfurt
Fahrzeug : Opel Omega B Facelift 2.2l 16V Design Edition
Renault Megane Scenic 1.6l 16V
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 15:41

Jetzt mal ganz logisch...muss das Getriebe nicht in den Leerlauf??ßWenn du noch nix angeschlossen hast ausser die Antriebe,Kardanwelle und Differenzial dann kanns ja nicht funzen..also so rein objektiv betrachtet...kuppel mal aus oder Getriebe in Leerlaufstellung...ich habe doch auch keine Ahnung aber naja...
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 16:29

Was ist mit dem hinteren Differential? War das original vom 4x4?
Es gab nämlich auch eine Variante vom 1,8er Omega die hinten beim Vectra/Calibra passt. Die hatte aber eine 3,9er Übersetzung. Das könnte ne Erklärung sein warum sich die Räder hinten langsamer drehen.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 19:57

das hintere differential ist vom calibra turbo

meinst du das vom 1.8er omega würde dann funktionieren ? oder nur das vom turbo ??

@gentleman : mit kuppeln hat das wenig zu tun, ist ja nichtmal mehr ein lagerschild drin also kann das diff. frei drehen


gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 20:50

Schraub mal den Deckel vom Diff hinten ab. Ich vermute die Übersetzung passt nicht. Das wäre die einzige Erklärung warum die Räder mit unterschiedlichen Drehzahlen laufen.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 21:56

du meinst jetzt das hinterachsdifferential ??? den deckel ?? ja ist kein problem und dann ? sehe ich dann was ,eine nummer oder so ?


mal was anderes was mir gerade einfällt,

als das VG ausgebaut war haben auch die beiden seiten schnell gedreht und die kardan seite hat langsam gedreht...


damit hättest du recht, denn die langsame drehung muss ja wieder in eine schnelle drehung gewandelt werden über ein entsprechendes differential...

wenn es so währe, welches HA diff kann ich denn dann nehmen ??? mir fällt da nix ein was passen könnte

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 22:03

Diese Übersetzung von schnell auf langsam hast Du ja im VG auch.

Wenn Du am Diff hinten den Deckel ab hast must Du mal die Nummern am Tellerrad suchen. Da ist auch die Übrsetzung angegeben.
37:10 wäre eine 3,70 Übersetzung. Die mußt Du haben.

Ist dort 38:11 oder 39:10 angegeben ist die Übersetzung falsch.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 22:09

was ist wenn ich 37:10 hab ???


dann kann ich das mit meinem VG wohl vergessen oder ?

weil dort kann ich ja nix ändern,,,

aber ein VG mit visco und der ganzen elektrik will ich auf keinen fall verbauen,
da bau ich lieber auf frontantrieb zurück


aber erstmal guck ich auf das tellerrad des ha diffs und hoffe das die übersetzung falsch ist damit noch hoffnung besteht


danke dir schonmal


gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Di Nov 27 2012, 22:30

dragon1916 schrieb:
was ist wenn ich 37:10 hab ???

Dann ist hinten erstmal alles in Ordnung.

Was spricht gegen ein normales VG?
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 04:54

die ganze elektrik und co ist mir zu viel aufwand

steuergeräte etc müsste ich dann auh noch besorgen,,, da lass ich es lieber

gibt es denn kein diff was die langsame drehung in eine schnelle wandeln kann ?

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 10:32

dragon1916 schrieb:
die ganze elektrik und co ist mir zu viel aufwand

steuergeräte etc müsste ich dann auh noch besorgen,,, da lass ich es lieber

Es würde auch ohne Steuergerät gehen, einfach das Magnetventil mittels Relais vom Bremslichtschalter abschalten lassen.

Wenn Du so nicht weiter kommst, und hinten ein 3,7er Diff hast, mußt Du halt mal das komische VG rausschmeissen.
Mir ist zwar nix bekannt das es andere Übersetzungen fürs VG gibt aber wer weiß was die Inselaffen da zurechtgeklöppelt haben.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 14:58

gut zu wissen das es auch so möglich ist


aber trotzdem das ist ja nicht alles, druckspeicher etc. das sind nochmal insgesamt locker 300€ bis es laufen würde,

dann lieber erstmal ohne allrad und später wenn ich mal langeweile hab kann ich ja immer noch umrüsten



aber erstmal schraub ich heute den deckel ab und such die nummer, ärgerlich nur das ich schon öl aufgefüllt hab

das getriebe war zum glück noch nicht befüllt sonst hätte ich mich sehr geärgert


gruß Patrick
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 18:52

so hab es geschafft abzubauen




37:10


an was kann es denn nun noch liegen ???

soll ich das VG zerlegen ? wo steht denn da die übersetzung drauf ???




aber mal nochwas anderes, der originale VG hat ja eine kraftumsetzung von vorne 70% und hinten 30%

ungefähr so drehen auch die räder und das verhindert halt das ich rollen kann weil sie sich gegenseitig blocken

wenn die im inneren da was zugeschweißt haben, ist dann die kraftübertragung automatisch 50/50 ??? so hatte es mir zumindest der verkäufer gesagt

was kann ich noch machen ? würde es mit einem F28 funktionieren ???

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 19:25

Ok das Diff hinten ist in Ordnung.

Die Kraftübertragung des VG´s hat nix mit unterschiedlichen Drehzahlen zu tun.
Egal ob 90:10 70:30 oder 50:50, die Drehzahl ist ja immer gleich da die Vorder- und Hinterräder auf dem selben Untergrund fahren.

Ich weiß ja nicht wie die das VG umgebaut haben aber offensichtlich ham se da was gemacht was zu unterscheidlichen Drehzahlen führt.
Nach oben Nach unten
mozartschwarz
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 221
Alter : 49
Ort : Gotha
Fahrzeug : Astra F X16SZ (fährt)
Zafira A X16XEL (fährt)
Omega A C20NE (fährt)
Kadett E Cab. C16NZ (fährt bald)
Anmeldedatum : 19.07.11

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 19:40

dragon1916 schrieb:


mal was anderes was mir gerade einfällt,

als das VG ausgebaut war haben auch die beiden seiten schnell gedreht und die kardan seite hat langsam gedreht...



gruß Patrick

Das ist doch genau falschrum, der Kardan muss 3,7 mal schneller drehen als die Antriebswellen.. Kann man da innen was verdrehen?

Ausserdem scheinen die Inselaffen nicht schuld zu sein, das Ding wurde wohl in einer Schlosserei umgefrickelt..
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 20:57

ich denke aber nicht das irgendwas im inneren getauscht wurde, sowas muss schließlich angefertigt werden,,,


was ich mir noch vorstellen kann ist das der verkäufer vom 4x4 gehäuse micht verarscht hat und das diff ist vom normalen f20 aber es war eine andere teilenummer drauf als beim normalen und wie gesagt waren die zacken spitzer


ach ich hab keine ahnung ...
Nach oben Nach unten
mozartschwarz
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 221
Alter : 49
Ort : Gotha
Fahrzeug : Astra F X16SZ (fährt)
Zafira A X16XEL (fährt)
Omega A C20NE (fährt)
Kadett E Cab. C16NZ (fährt bald)
Anmeldedatum : 19.07.11

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 20:59

Das Ding sah doch schon anders aus. Ich denk mal das der Hund im VG begraben liegt.. Der Kardan muss definitiv schneller drehen als die Antriebswellen vorn..
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 21:10

dragon1916 schrieb:
was ich mir noch vorstellen kann ist das der verkäufer vom 4x4 gehäuse micht verarscht hat und das diff ist vom normalen f20

Die Übersetzung im F20 hat nix mit dem VG zu tun. Die Räder müssen vorn und hinten gleich schnell drehen.
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5423
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Calibra A 4x4 Turbo (Winter/Alltag)
Ascona C GT ( im Aufbau )
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 21:12

ich hab ja noch ein origiales liegen, daran hab ich heute auch gedreht, da dreht sich auch die kardan seite gleich schnell evtl langsamer, kann man nicht genau erkennen,,,

ixh dachte nur das diese langsame drehung jetzt durch das diff in eine schnelle gewandelt werden muss und fertig, aber wenns serienmäßig nix gibt was das kann siehts schlecht aus...


ok dann bau ich die tage den motor nochmal aus

ist zumindest einfacher als das vg extra raus zu holen da ja noch nichts angeschlossen ist

gruß Patrick
Nach oben Nach unten
mozartschwarz
Scheunen-Schrauber
Scheunen-Schrauber
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 221
Alter : 49
Ort : Gotha
Fahrzeug : Astra F X16SZ (fährt)
Zafira A X16XEL (fährt)
Omega A C20NE (fährt)
Kadett E Cab. C16NZ (fährt bald)
Anmeldedatum : 19.07.11

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 21:28

Roadrunner 16V schrieb:
dragon1916 schrieb:
was ich mir noch vorstellen kann ist das der verkäufer vom 4x4 gehäuse micht verarscht hat und das diff ist vom normalen f20

Die Übersetzung im F20 hat nix mit dem VG zu tun. Die Räder müssen vorn und hinten gleich schnell drehen.



Die Übersetzung des Difs im F20 aber schon, oder. Die ist doch letztlich der Eingang des VG, oder?

Wobei das Dif. im Getriebe eigentlich gut aussah, also so stark kann das nicht abweichen mein ich
Nach oben Nach unten
Roadrunner 16V
Top-Scheunen-Tuner
Top-Scheunen-Tuner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 573
Alter : 38
Ort : Bad Wilsnack
Fahrzeug : Astra K 1,6T
Kadett E Stufe 2,0 16V
Anmeldedatum : 14.01.10

BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   Mi Nov 28 2012, 22:06

Das VG wird vom Diff angetrieben ja, aber welche Übersetzung nun der Radsatz zum Diff hat ist egal.
Das VG bekommt die selbe Drehzahl wie das Diff bzw. die vorderen Räder. Der Winkeltrieb im VG ist 1:1 übersetzt.
Die Übersetzung auf hohe Drehzahl mach der Planetenradsatz im VG.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb   

Nach oben Nach unten
 
Vectra 4x4 Problematik permanenter Allradantrieb
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben