Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Paddy's Vectra (Wieder was neues)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13095
Alter : 37
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Paddy's Vectra (Wieder was neues)   Mi Okt 23 2013, 22:59

na feine sache...
hast du also auch etwas gebastelt ...


feine sache ...top

_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 24
Ort : Bochum
Fahrzeug : Opel Vectra B
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Paddy's Vectra (Wieder was neues)   Fr Apr 18 2014, 11:01

Die Woche fing echt nicht gut an. Am Montag fahre ich nichts ahnend über die Autobahn und plötzlich nur eine riesen Rauchwolke aus dem Motorraum und es riecht nach Kühlwasser. Direkt rechts rüber auf den Standstreifen und erstmal schauen - Wasserschlauch für die Heizung geplatzt. Bis nur nächsten Ausfahrt waren es nurnoch ca. 800 Meter. Da die Temperaturanzeige aber schon bis anschlag im roten bereich war lieber mal den ADAC angerufen. Nach ca. 45 Minuten kam dann der Abschlepper:


Der abschlepepr hat mich dann nach hause gebracht. Dortt habe ich dann die Teilenumme aufgeschrieben und bei Opel angerufen. Der Opelhändler bei mir um die Ecke hatte den Schlauch natürlich nicht. Opel in Witten allerdings. Sind ca. 15 Kilometer. Meine Schwester kam dann und hat mich da hingebracht. 12,50€ kostete der Schlauch. Das ist der Übeltäter.




Das entlüften hat länger gedauert als ich dachte.


Dienstag kam dann das nächste problem. Beim schalten vom 1. in den 2. Gang gab es immer schonen schlag, den ich bis ins Kupplungspedal und ins Lenkrad fühlte. Ab zur Firma gefahren, Auto vorne aufgebockt und Räder runtergenommen. Antriebswellen, Spurstangen, alles geprüft - Nichts. Mal am Motor gewackel..Mh ganz schön wackelig. Drunter gelegt und siehe da, der Gummipuffer vom Getriebehalter vorne links ausgeschlagen. Opel will für den Gummipuffer oder auch Hydrolager genannt 149€ haben. Bei kfz-Teile24 habe ich 48,99€ gezahlt. Als ich den alten dann ausbaute sah ich, dass er nicht ausgeschalgen sondern abgerissen war.

Bei dem neuen Hydrolager musste ich dann feststellen, dass die Führungsnase auf der falschen seite war. Wieso auch immer. Kurzer hand habe ich sie abgeflext und auf der richtigen Seite einfach ein paar Punkte geschweißt.


Alles wieder zusammen gebaut - Probefahrt und alles ist wieder schick.


Ende Januar hatte ich noch die Felgenkappen meiner Winterfelgen lackiert, da der alte Lack schon abblätterte.



Zum lackieren mussten natürlich die Carbon Sterne ab die nur geklebt sind. Danach das Borbet Emblem abgeklebt und alles angeschliffen und Grundiert.




Das fertige Ergebnis.


Da der lack nun schon mehrere Waschanlagen überstanden hat würde ich sagen, dass ich die sache gut gemacht habe^^.


Das Fotor von der Türbeleuchtung möchte ich nun auch endlich mal nachreichen. Allerdings ist es nicht so gut. In wirklichkeit ist es richtig schön hell weiß.

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 24
Ort : Bochum
Fahrzeug : Opel Vectra B
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Paddy's Vectra (Wieder was neues)   Mi Mai 28 2014, 17:45

Einige Dinge sind wieder passiert...zwar nicht tuning mäßig sondern nur reparaturen, da der Tüv anstand.

Zunächst ging es los mit dem Ölverlust. Hauptproblem war die Ölwannendichtung. Da ich die 2-geteilte Ölwanne habe und die oberen zu wechseln mit Aufwand verbundenist, habe ich zunächst nur die untere gewechselt und bin danach direkt zur Dekra gefahren. Dort angekommen ging es auch direkt los. Auf der Hebebühne ahnte ich dann aber schon, dass das Öl nicht oder nur teilweise von der unteren kam. Es war wieder alles voller Öl - HU nicht bestanden. Zudem hatte ich minimale Hitzerisse in den Bremsscheiben.


Die Scheiben + Klötze wurden dann sofort durch ATE Power Disc und ATE Bremsklätzen ersetzt.





Ich muss sagen, dass die Bremsscheiben Top sind! Leider ist die Bremsanlage beim 1,6er uind 1,8er Vectra B zu überfordert, wenn man auf der Autobahn mal aus hoher Geschwindigkeit abbremsen muss. Mit den Bremsscheiben habe ich keine probleme mehr.

Angeblich wäre noch der Abgaskrümmer undicht. Wo genau, konnte der nette Prüfer mir allerdings nicht sagen. Zitat: "Er bläßt am Krümmer raus"
Erhöhtes Spiel in der Lenkung hatte ich auch, war mir auch bewusst aber leider überhaupt nicht mehr dran gedacht. Am Krümmer habe ich nichts gemacht und von der lenkung habe ich mal das Kreuzgelenk rausgenommen, sauber gemacht, gefettet und wieder eingebaut. Spiel ist nun gegen Null.

Danach ging es an die obere Ölwanne. Da ich die noch nie gemacht habe hat es einige Stunden gedauert bis ich sie raus hatte. Der Einbau danach ging ruck zuck. Werde dazu wohlmöglich noch ein "How to" schreiben.
Hier mal das ausmaß den Ölverlustes.














Lange habe ich gesucht, wo das Stück abgerisse Gewinde mit der Mutter herkommt, das auf Bild 1 und 2 zusehen ist. Es war das obere Gewinde des Motorbocks vorne rechts. Nachdem vor einigen Wochen erst vorne Links der abgerissen ist, war nun vorne Rechts der abgerissen.

Nachdem ich alles schön gesäubert und wieder zusammen gebaut habe, hatte ich ihn Warmlaufen lassen in der Zeit wo ich das Werkzeug säubere und einräume. Plötzlich sah ich den Dekraprüfer bei uns durch die Werkstatt laufen, der bei uns die LKW immer abnimmt. Er hat mir dann direkt die nachprüfung gemacht und die Plakette draufgeklebt.

Was war ich froh, dass die Geldausgeberei vür den Vectra entlich ein Ende hatte. Kaum war eine Sache repariert, kam der nächste Defekt.

Ganze 2 Wochen war ruhe mit Schäden. Aber wie heißt es immer so schön: "Augen auf im Straßenverkehr" wobei es bei mir eher lautete "Augen geradeaus im Straßenvekehr". ich fuhr in einen Kreisverkehr rein und wollte die 2. Ausfahrt wieder raus. In der 1. Ausfahrt stand ein kollege von mir. Ich grüß noch nett und schau nach rechts dabei, da gab es auch schon 2x nen harten Schlag. Ich war mit ca. 30-35km/h voll auf den Bordstein geknallt und ich hatte grade erst die Sommerreifen montiert. (215/45 R17) Vorne rechts der Reifen war im arsch. Hinten ist zum glück nichts passiert. Felge sah augenscheinlich noch inordnung aus. Als ich dann zuhause war habe ich direkt nach 2 neuen Reifen gesucht. Es wurden die Semperit SpeedLife. Beim Auswuchten kam dann herraus, dass vorne rechts auf der Felgen 65g draufgemacht werden mussten.

Das wars mal wieder mit meine Gute Nacht Geschichte.

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 24
Ort : Bochum
Fahrzeug : Opel Vectra B
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Paddy's Vectra (Wieder was neues)   Do Jun 19 2014, 22:28

Mal was neues...endlich wieder etwas richtung Tuning. Ich habe mir endlich mal eine Gruppe A ab Kat geholt.

Habe direkt mal ein Soundfile für euch:

Wie immer gilt, Live noch geiler

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 24
Ort : Bochum
Fahrzeug : Opel Vectra B
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Paddy's Vectra (Wieder was neues)   Sa Jul 05 2014, 17:33

Nun habe ich mir doch das US-Sandlicht gekauft. Habe es bei eBay für 28€ gekauft mit 10 Helligkeitsstufen. nach 2 Stündiger fahrt waren die Module im übrigen nicht warm.

Anbei mal ein Video. Habe aber allerdings mittlerweile die Standlichtbirnen rausgenommen, weil es so besser aussieht. Habe es auf die dritte Helligkeitsstufen gestellt.


_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Paddy
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 564
Alter : 24
Ort : Bochum
Fahrzeug : Opel Vectra B
Anmeldedatum : 13.04.11

BeitragThema: Re: Paddy's Vectra (Wieder was neues)   Do Aug 21 2014, 20:06

Zwar nicht sonderlich was neues aber erhaltungs Arbeiten. Will Euch ja auf dem laufenden halten.

Vor 2 Wochen circa aufm Weg zur Kirmes habe ich bemerkt, dass der Motor immer wärmer und wärmer wurde, bis die 100°C erreicht wurden. Angehalten, Haube auf und schon sah ich, dass das Wasser irgendwo am Ansaugkrümmer läuft. Genauer gesagt war es das Heizregelventil.



Firmen Auto geschnappt und nach Opel gefahren - 45€. Also direkt den nächsten Schrottplatz angefahren. Der hatte das Teil nicht. Der nächste Schrotti hatte das dann fü nen 10er.

Nur eine Woche später mit nem kollegen unterwegs gewesen - beim schalten vom 3. in den 4. Gang nur ein knack geräusch und ich konnte den Ganghebel wie ein Perürstock bewegen. Als ich den Schaltsack abmachte, sah ich auch Warum.


ADAC angerufen und der hat mich dann zu meiner Firma geschleppt, wo ich den Vectra übers Wochenden erstmal stehen ließ. Am Montag dann wieder mitn Firmenauto nach Opel - 140€, da direkt mit Gestänge bis zur Getriebe umlenkung. Also mal wieder zum Schrotti, da ich weiß, dass der 3 Vectra da stehen hat. Alle schon ausgebaut. Wieder zur Firma gefahren und überlegt....Ein Geselle brachte mich dann auf die Idee, in das Plastik was am Gestänge dran ist ein Loch zubohren und ne Kabelschelle drum zu machen. Gesagt getan und hlt jetzt seit einer Woche. Foto reiche ich nach.

Als ich beim Schrotti war, habe ich nch gleich nen Mitteltunnel mit Mittelarmlehne fürn 10er mitgenommen.

_________________
Zitat aus einem anderen Forum:
Zitat :
Hinterher bin ich ohne Stecker (und ohne Lüfter) gefahren. Ist ja schließlich ein Opel ... fährt auch ohne Luftkühlung ... hat ne gescheite Wasserkühlung.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Paddy's Vectra (Wieder was neues)   

Nach oben Nach unten
 
Paddy's Vectra (Wieder was neues)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Umbauberichte der User , Reparaturanleitungen und Erfahrungsberichte :: Umbauten und Projekte der User-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren