Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Probleme am Motor???

Nach unten 
AutorNachricht
Gentleman
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3019
Alter : 41
Ort : Erfurt
Fahrzeug : Opel Omega B Facelift 2.2l 16V Design Edition
Renault Megane Scenic 1.6l 16V
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Probleme am Motor???   Do Apr 05 2012, 23:40

Hallo Freunde,

Kurzer Problembericht.

Mir war grad langweilig und da dachte ich mir,fährste noch ne´Runde um Block..hab mich dann aber für die BAB 4 entschieden.Also bin ich da mal rauf und wollte dem Guten die Sporen geben..zwischen EF Ost und West ist ein 15km Stück dreispurig und freigegeben...bin dann mit 240km/h da lang bis eine 130iger Zone mich einbremste..plötzlich hatte ich bei etwa 160km/h ein Flattern (Vibrieren) im Lenkrad was sich wie Höhenschlag anfühlte.hab ihn rollen lassen und bis ca.130km/h blieb das so...

Bin dan runter von der BAhn und hab gewendet...auf dem Rückweg hab ich nochmal getestet aber es war weg...ich weiss das ich bei ca. 150-160 km/h eine Unwucht in den WR habe aber es war diesmal stärker.Kann das irgendwas am Motor sein?

Weder MKL noch Kühlwasser noch Getriebe noch sonstwas hat sich gemeldet alles wunderbar ..Kann auch die Strasse gewesen sein aber ich weiss nicht so recht.kam stark vom Achskörper vorn her. Fiestapuzzler sagte ja das wenn der KAT im eimer ist sich die Auspuffpötte zusetzen mit der Zeit.

Habt ihr ne´Ahnung?

Mfg Carsten
Nach oben Nach unten
groggi86
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1470
Alter : 32
Ort : Kassel
Fahrzeug : Opel Omega B Caravan 2,5v6 CD
Anmeldedatum : 14.10.09

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Fr Apr 06 2012, 10:45

Hört sich nach deinen Bremsscheiben an
vebriete das ganze auto oder nur das lenkrad???


_________________
Mädels: Wenn ein Mann sagt, er repariert das, dann repariert er es auch.
Man muss ihn nicht alle Sechs Monate daran erinnern. :-))


"Der Sinn des Lebens ist deinem Leben einen Sinn zu geben"

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen,
durch die sie entstanden sind
Nach oben Nach unten
destrcr
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5139
Alter : 30
Ort : Wallertheim[Mainz]
Fahrzeug : Ascona A
1.2S OHV
1974

Vectra A
2.0L 8v
rostig
Anmeldedatum : 14.01.09

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Fr Apr 06 2012, 10:50

Also ich hab ja auch das gleiche Problem zwischen 80-95 km\h..

Bei mir sind Radlager,Traggelenke,komplettes Fahrwerk,Bremsanlage neu...

Ich tippe mal es wird einReifen sein obwohl die lettes Jahr neu gewuchtet und aufgezogen wurden...
Nach oben Nach unten
asimike
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4278
Alter : 93
Ort : Breitenau / WW
Fahrzeug : Kia Ceed GT
Fahrzeug: Kadett Cabrio C20XE

Anmeldedatum : 02.10.09

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Fr Apr 06 2012, 11:43

Habe es mal in den Werkstattbereich verschoben. hallo 1

Ich kenne es so das Unwuchten bei über 120-130 km/h von der Hinterachse verursacht werden. Wenn es also bei 160 km/h aufgetreten ist würde ich hinten anfangen zu suchen.
Teilweise habe ich es schon gehabt, je nach Reifen, das dieser sich eine Art Standplatten über Nacht eingefangen hat was aber bei warmen bzw heißen Reifen verschwindet. Besonders ist es mir aufgefallen wenn ich den Wagen an wärmeren Tagen forcierter bewegt habe und dann abgestellt habe. Dann war am nächsten Morgen eine leichte Unwucht zu spüren die aber von selber wieder wegging. Besonders habe ich es beim S1 Evo gemerkt.

_________________
.
"Es ist billiger, 35 Autos und eine Frau zu haben, als 35 Frauen und ein Auto."

.
Alt ist man erst dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Nach oben Nach unten
Gentleman
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3019
Alter : 41
Ort : Erfurt
Fahrzeug : Opel Omega B Facelift 2.2l 16V Design Edition
Renault Megane Scenic 1.6l 16V
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Fr Apr 06 2012, 14:25

Ja aber das Vibrieren war ziemlich stark und das kam nicht von der Hinterachse. Das Lenkrad vibrierte als ob irgendwie der Motor nicht rundlaufen würde. Was aber nachdem ich unter 130km/h kam,weg war. Wie gesagt habe dann gewendet und die gleiche Strecke zurück mit ca. 180km/h und habe ihn runterdrosseln lassen auf 160,150...und nix.nur diese kleine Unwucht bei ca. 150-160km/h
Nach oben Nach unten
Gentleman
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3019
Alter : 41
Ort : Erfurt
Fahrzeug : Opel Omega B Facelift 2.2l 16V Design Edition
Renault Megane Scenic 1.6l 16V
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Fr Apr 06 2012, 14:26

groggi86 schrieb:
Hört sich nach deinen Bremsscheiben an
vebriete das ganze auto oder nur das lenkrad???




irgendwie das ganze Auto.Bremsscheiben denke ich nicht.habe stark verzögert und es vibrierte nix..nur als ich ihn mit Motor drosseln ließ ohne Gasgeben
Nach oben Nach unten
asimike
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4278
Alter : 93
Ort : Breitenau / WW
Fahrzeug : Kia Ceed GT
Fahrzeug: Kadett Cabrio C20XE

Anmeldedatum : 02.10.09

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Fr Apr 06 2012, 18:17

Wenn es vom Motor kommen sollte müssten diese Vibrationen normalerweise Drehzahlabhängig und nicht Geschwindigkeitsabhängig sein. Natürlich kann ein defektes Motorlager Vibrationen verursachen aber dieses müsste sich dann in Lastwechseln bemerkbar machen wie zB beim Beschleunigen oder per Motorbremse. Ist natürlich auch schwer so etwas zu lokalisieren per Ferndiagnose, besonders wenn du es selber nicht reproduzieren konntest.

_________________
.
"Es ist billiger, 35 Autos und eine Frau zu haben, als 35 Frauen und ein Auto."

.
Alt ist man erst dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der Zukunft.
Nach oben Nach unten
Gentleman
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3019
Alter : 41
Ort : Erfurt
Fahrzeug : Opel Omega B Facelift 2.2l 16V Design Edition
Renault Megane Scenic 1.6l 16V
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Fr Apr 06 2012, 19:41

Ja ich kann es schlecht erklären,zumal es danach nicht wieder auftauchte. Wie gesagt bei ca. 160-130km/h habe ich eine kleine Unwucht aber dieses Vibrieren war komisch und ich dachte gleich an den Motor.sprich,das er nicht auf allen 6 Pötten läuft oder so. An einem zugesetzten Auspuff kann es nicht liegen,weil ja mein rechter KAt im Gehäuse klappert und ich denke,sich langsam zersetzt.Beschleunigung und Lastwechsel nimmt er im Normalmodus sowie auch im Sportmodus(AR25) ohne Murren hin.Er läuft tadellos auch in niedrigem Drehzahlbereich...Vielleicht war es der Strassenbelag...
Nach oben Nach unten
DanielSun
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3231
Alter : 30
Ort : Liepe
Fahrzeug : Opel Vectra C 1,9 CDTI OPC line I
Anmeldedatum : 24.02.11

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Sa Apr 07 2012, 00:34

wenn nicht einfach mal auf ner anderen straße testen vielleicht lags ja echt nur am belag ^^
Nach oben Nach unten
Gentleman
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3019
Alter : 41
Ort : Erfurt
Fahrzeug : Opel Omega B Facelift 2.2l 16V Design Edition
Renault Megane Scenic 1.6l 16V
Anmeldedatum : 09.01.12

BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   Sa Apr 07 2012, 15:01

Sooooooooooooooooooooooooo..der Thread kann dicht gemacht werden..es lag am Belag.Bin vorhin die Strecke nochmal gefahren..selbe Spur,selbe Km/H..und wieder hat es vibriert wie der Spassmacher meiner Frau... Also lag es an der Strasse..man man man!Danke euch für eure tipps
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Probleme am Motor???   

Nach oben Nach unten
 
Probleme am Motor???
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: Werkstatt Fachgesimpel und Probleme-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben