Ein Forum für alle Opel-Fahrer-Schrauber-Freunde und die es einfach im Blut haben
 
StartseitePortalGalerieSuchenFAQGästebuchAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wertgutachten

Nach unten 
AutorNachricht
schnico
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 867
Alter : 31
Ort : Potsdam
Fahrzeug : Sommer: Opel Vectra B 1.6 16v
Sommer 2: Opel Vectra B 1.6 16v
Alltag: Opel Insignia 1.6 SIDI Turbo
Anmeldedatum : 02.05.11

BeitragThema: Wertgutachten   Mi Apr 04 2012, 08:54

Hallo zusammen,

Seit meinem Unfall vor 2 Jahren überlege ich ein Wertgutachten machen zu lassen. Im Moment bin ich mir jedoch unsicher ob das überhaupt Vorteile bringt. Im schadenfall wird ja generell eine Begutachtung des Fahrzeugwert vorgenommen.

Gibt es sonst Vorteile eines Gutachtens?

Viele grüße

Nico

_________________
Alltagsauto: Insignia A 1.6 SIDI Turbo

Schönwetterautos: Elfriede & Horsti

Rennsemmel: Tigra A
Nach oben Nach unten
Dennis i500
...
...
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13156
Alter : 38
Ort : Hannover (Burgdorf) / Thüringen (Bad Lobenstein)
Fahrzeug : Ascona C V6 I500
(SOK-I500)

Omega B Caravan 3,2 V6 Turbo
Anmeldedatum : 26.07.08

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Mi Apr 04 2012, 10:04


hi du....
also ich habe mehrere solche gtachten ...

im grunde genommen schadet es nie..
klar hast du recht , das wenn ein unfall eintritt eh ein gutachten gemacht wird...

aber gerade auch bei alltags/ganzjahres autos ist es gerade im winter gut , wenn im sommer ein gutachten mit allem was zum auto gehört wie zb sommeralus gemacht ist , weil so der wert natürlich höher ist als mit zb winter stahlfelgen...auch das erscheinungsbild allgemein ..

ein wertgutachten an sich ist aber hauptsächlich von vorteil vor einem absoluten totalschaden oder diebstahl des wagens...
weil dann eben nachweisbar ist wie das auto vor unfall bzw diebstahl da stand..
alles abhängig wie alt das gutachten dann war...

das sind nur meine infos .... vielleicht kann wer anderes noch mehr dazu sagen...


_________________

2003 , 2004-2008 , Omega B MV6
Nach oben Nach unten
http://www.AsconaC-i500.com
Black Pearl
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2369
Alter : 32
Ort : Stralsund
Fahrzeug : Astra F-CC, Vectra B i500 & Corsa C GSi
Anmeldedatum : 06.01.09

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Fr Apr 06 2012, 01:30

Ich habe auch solche Gutachten!

Diese sind wichtig wie schon gesagt wurde bei Diebstahl, Unfällen aller Art, Bränden und allen anderen schlimmen Dingen die einem Auto so passieren können!

Beispiel:

Dein Auto hat einen Totalschaden (durch was auch immer) und hat KEIN Wertgutachten, dann bekommst du von der Versicherung nurnoch den Schwackewert des Fahrzeugs! Sagen wir mal 1000€

Jetzt hast du aber ein Wertgutachten welches zum Beispiel aussagt das dein Auto einen Wert von 8000€ hat! Dann kekommst du von deiner Versicherung ebend die 8000€ und nicht die 1000€ vom Schwackewert!

Zur Info: Wieviel Geld du bekommst richtet sich nach dem Alter des Wertgutachtens! Hast du einen Totalschaden und das Gutachten sagt Fahrzeugwert 8000€ und ist sagen wir mal ein halbes Jahr alt, wirst du mit großer Sicherheit dieses Geld dann auch bekommen! Je älter das Gutachten ist umso mehr wird dann Prozentual was vom Betrag abgezogen! (Die Rechnen das in Jahren)

Auch bei Unfällen wo die Versicherung sagen würde eine Reparatur zahlen wir nicht da das Auto keinen Wert mehr hat bzw. die Reparaturen übersteigen den Wert des Autos, kann ein Wertgutachten das Blatt ruck zuck drehen!

Als Tip: Diese Gutachten kosten nun auch nicht wenig (finde ich zumindest) Deswegen sollte man erst nach großen Wertsteigerungen wie Motorumbau, aufwendigen Karosserie Umbauten oder neuen Felgen usw. eins machen bzw. eins erneuern lassen! Da wegen einem Spoiler oder Bösen Blick aufzutauchen wird nichts bringen!!!!

Und sobald das Gutachten erstellt wurde wird eine vollständige Kopie an deine Versicherung geschickt mit der bitte dieses Gutachten in die Akten auf zu nehmen! KEINESFALLS ERST IM SCHADENSFALL EINREICHEN / UMD DAS ORIGINALE BLEIBT IMMER BEI DIR

Übrigens kannst du so viele Wertgutachten machen lassen wie du willst! Zum Beispiel jedes Jahr oder nachdem wieder eine erhebliche Wertsteigerung am Fahrzeug stattgefunden hat! In der Regel sollte man alle 3 bis spätestens 5 Jahre ein neues Gutachten machen lassen!

Du bist übrigens NICHT verpflichtet ein Gutachten bei deiner Versicherung einzureichen! Wenn du zum Beispiel mit der Höhe über den Wert nicht einverstanden bist kannst du verlangen das der Sachverständige nochmal nachsehen soll! In der Regel wird es aber nicht viel höher! Was ich aber meine ist wenn du ein Gutachten hast was ein Jahr alt ist und da stehen 8000€ drauf und du machst jetzt ein neues Gutachten wo drinn steht der ist nur noch 3000€ Wert (warum auch immer) wäre es klüger das alte Wertgutachten bei der Versicherung zu lassen! Da deren Wertverlust von einem Jahr des Gutachtens eine kleinere Differenz ergeben wird als der Wert zwischen den beiden Gutachten!

Hoffe ich konnte dir helfen

Gruß

_________________


Black Pearl bekommt bei Praktiker auch 20% auf Tiernahrung!!!

Mein Umbaubericht Opel Astra F so wird´s gemacht!!!
Nach oben Nach unten
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   Fr Apr 06 2012, 01:36

wenn du ein wertgutachten hast von 20000 euro, bekommste aber fast nie die volle summe erstattet, sondern nur 90 % oder weniger. dann stellen die versicherungen die den schaden bezahlen müssen nachträglich am unfallwagen nochmal ein gutachten ( falls der wagen nicht z.b. bis zur unkenntlichlkeit ausgebrannt ist ) und das fällt immer schlechter aus. es nützt einen also kein guter gutachter, der großzügig ist mit seinem gutachten.

haste kein gutachten und jemand fährt dein auto kaputt, kann man immer noch ein gutachten nachträglich an dem unfallwagen machen ( was z.b. auch meine verischerung anbietet ) lassen. ist der wagen allerdings nach dem unfall ausgebrannt und nichts mehr zu erkennen, ist das allerdings dann nicht mehr möglich.

gruß dr. isse
Nach oben Nach unten
dragon1916
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5425
Alter : 29
Ort : Gotha/Waltershausen
Fahrzeug : Vectra A 4x4 Turbo (Sommer)
Vectra A Polizei
Vectra A GT (im Aufbau)
Anmeldedatum : 17.05.10

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Fr Apr 06 2012, 10:42

was kostet denn solch ein gutachten durchschnittlich ?
Nach oben Nach unten
OpelRacer86
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4358
Alter : 32
Ort : Alsdorf
Fahrzeug : Astra G CaraWahn
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Fr Apr 06 2012, 11:04

Dr.Risse schrieb:
wenn du ein wertgutachten hast von 20000 euro, bekommste aber fast nie die volle summe erstattet, sondern nur 90 % oder weniger. dann stellen die versicherungen die den schaden bezahlen müssen nachträglich am unfallwagen nochmal ein gutachten ( falls der wagen nicht z.b. bis zur unkenntlichlkeit ausgebrannt ist ) und das fällt immer schlechter aus. es nützt einen also kein guter gutachter, der großzügig ist mit seinem gutachten.

haste kein gutachten und jemand fährt dein auto kaputt, kann man immer noch ein gutachten nachträglich an dem unfallwagen machen ( was z.b. auch meine verischerung anbietet ) lassen. ist der wagen allerdings nach dem unfall ausgebrannt und nichts mehr zu erkennen, ist das allerdings dann nicht mehr möglich.

gruß dr. isse

dem kann ich nur beipflichten...hatte auch kein wertgutachten vor meinem unfall... als es dann geknallt hat habe ich dies nachträglich machen lassen weil ich sonst gefahr gelaufen bin fuer meinen dicken nurnoch 2500 euro zu bekommen und er somit ein wirdschaftlicher ist, das gutachten ergab aber das mein auto im mom so wie es ist 4600 euro wert ist und somit war mein schaden von 3600euro kein totalschaden!

die gegnerische versicherung hat von den 3600 euro zwar ein bisschen abgezogen aber besser als ein totalen!

_________________




Nach oben Nach unten
schnico
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 867
Alter : 31
Ort : Potsdam
Fahrzeug : Sommer: Opel Vectra B 1.6 16v
Sommer 2: Opel Vectra B 1.6 16v
Alltag: Opel Insignia 1.6 SIDI Turbo
Anmeldedatum : 02.05.11

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Fr Apr 06 2012, 11:27

Also meine Recherchen haben Preise zwischen 100 und 300 Euro ergeben.

Im schadenfall habe ich es bisher so gehandhabt, das ich mir meinen eigenen Gutachter gesucht habe, der auch den Fahrzeugwert inklusive umbauten berücksichtigt hat. Habe ja bei einem nicht selbst verursachten Unfall freie Gutachterwahl.

Vielen dank für die ausführlichen Antworten.

_________________
Alltagsauto: Insignia A 1.6 SIDI Turbo

Schönwetterautos: Elfriede & Horsti

Rennsemmel: Tigra A
Nach oben Nach unten
OpelRacer86
..
..
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4358
Alter : 32
Ort : Alsdorf
Fahrzeug : Astra G CaraWahn
Anmeldedatum : 12.09.08

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Fr Apr 06 2012, 11:29

schnico schrieb:
Also meine Recherchen haben Preise zwischen 100 und 300 Euro ergeben.

Im schadenfall habe ich es bisher so gehandhabt, das ich mir meinen eigenen Gutachter gesucht habe, der auch den Fahrzeugwert inklusive umbauten berücksichtigt hat. Habe ja bei einem nicht selbst verursachten Unfall freie Gutachterwahl.

Vielen dank für die ausführlichen Antworten.

das ist richtig und billiger kommst du an kein gutachten fuer deinen vecci dran..bezahlt ja die gegnerische versicherung

_________________




Nach oben Nach unten
tobseNN
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 31
Alter : 27
Ort : Duisburg
Fahrzeug : Opel Vectra B X16XEL
Anmeldedatum : 04.07.12

BeitragThema: .. mal was anderes..   Di Apr 09 2013, 19:22

Also ich kenne das nur wie folgt:

Nen Wertgutachten zählt nur bei Diebstahl oder KFZ-Verkauf (Um ein Anhaltspunkt zu haben) und nicht im Schadensfall. Hatte bisher 2 Unfälle mit meinem PKW, die nicht gerade klein waren mit meinem Auto, und wurde beide male nur über die Schwache berechnet. Er hat zwar aufgeschrieben das hier und da was gemacht wurde, aber ich glaube nicht, das es einen großen Unterschied gemacht hat. Hat aufgeschrieben welche Ausstattung ich derzeit verbaut habe und und und..

Also wäre mir neu, das ein Wertgutachten bei einem Schadensfall hilft - falls ja sollte ich schleunigst mal eins machen lassen. 100-300€ klingt ja noch human im Gegensatz zu den Unfällen die ich hatte.. Da wurden einige Teile zerstört, die richtig Wert hatten und habe ledeglich die Kack Original Opel Teile bezahlt bekommen. Das ärgert einen enorm.. :/

Nun noch eine Frage meinerseits - im Internet werde ich irgendwie nicht schlau:

Habe letztes Jahr im Januar 2012 nen wirtschaftlichen Totalschaden gehabt (Scheinwerfer gebrochen links+rechts, beide Kotflügel deformiert, Stoßstange gerissen, Trägerblech vorne deformiert - halt nen etwas kräftiger Frontschaden, aber alles schnell und ordentlich behoben) den ich mir auszahlen lassen habe, da eine Werkstatt ja nicht lohnen würde.
Wurde aber jetzt "fachmännisch" repariert. Mein Ex Bester Freund ist KFZ-Lackierer und ich habe die Ersatzteile wie Schürze, Koti's etc. günstig im Netz gekauft. Habe aber keine Rechnungen mehr, da ich die Koti's beispielsweise auf dem Schrottplatz gekauft habe für n schmalen Taler im guten Zustand. Er hat mir die Sachen auch unter der Hand für nen schmalen Taler gelackt, ist klar als Freundschaftsdienst.. Habe dann nur das Material, ne Kist Cola und nen chinesisches Buffet spendiert :D

Wie schaut's nun aus? Habe gelesen das ich im Schadensfall nun keine müde Mark sehen werde. Wäre ja schon mies irgendwie. :(
Aber es ist ja alles wie im Original Zustand momentan. Meint ihr, es reicht wenn ich eine Tageszeitung in die Frontscheibe lege und die demolierten Sachen fotografiere?
Was passiert, wenn ich wieder einen reinkriege in die Karre obwohl ich es gar nicht Schuld war? War bisher immer nur der Unfallgegner und nicht der Verursacher. Zwei Unfälle. Letzter Unfall Frontschaden, davor hat mir eine liebe Frau das Heck demoliert (Nur Heckschürze, nichts gravierendes - Werkstattrechnung vorhanden). Die beiden Gutachten habe ich auch noch hier liegen..
Habe gehört, dass man sobald man als "Totalschaden" eingestuft wurde, so auch in der Versicherungsliste drinne steht, die für die Versicherungen zugänglich ist..
Somit müssen sie ja gar nicht weiter zahlen oder sehe ich das falsch, wenn ich getroffen werde?

Würde mich über Antwort riesen freuen! ;)
Nach oben Nach unten
http://tobseNN.deviantart.com
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Di Apr 09 2013, 19:41

Da du dich ja hast auszahlen lassen, wurde ja sicherlich die MWST abgezogen und der Restwert.
Wenn du das Fahrzeug jetzt wieder Instand gesetzt hast, müßtest du zu dem Gutachter, der den Unfallschaden begutachtet hat und dann bestätigen, das der wieder so da steht, wie vor dem Unfall, dann bekommst du im Normalfall, die MWST wieder.
Wobei ich denke, das der Zeitraum schon zu lange her ist.

Und ja, es kann Dir passieren, das dann bei einem erneuten Unfall leer ausgeht, weil die Versicherung ja davon ausgegangen ist, dass das Fahrzeug nicht mehr am Strassenverkehr teil nimt.

Deshalb hättest du in den ersten 12 Wochen nach dem Unfall eine Kostenvoranschlag holen müssen, denn ein Totalschaden ist noch lange kein Totalschaden, weil die Instandsetzung bis zu 30% über Gutachtekosten liegen darf.
Und dann hättest du so wie oben beschrieben, vorgehen müssen.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
tobseNN
Scheunen-Azubi
Scheunen-Azubi
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 31
Alter : 27
Ort : Duisburg
Fahrzeug : Opel Vectra B X16XEL
Anmeldedatum : 04.07.12

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Di Apr 09 2013, 19:44

Ja das ist das Problem was ich habe/hatte..

Jap vollkommen richtig. Hatte iwas mit knappen 1900€ Netto raus abzüglich halt der MwSt. und des Restwertes, der sowieso nicht gerade hoch war..

Mir wurde vom Gutachter aus gesagt, ich soll Fotos schießen mit der jeweiligen Tageszeitung und dann wäre die Sache wieder in Ordnung. Müsste ich nochmal nachforschen. Das mit der 30% Regelung hat mir kein Mensch gesagt und ich habe ehrlicherweise auch absolut nichts verstanden weil es so ein komplexes Thema ist. Also bräuchte ich quasi eine Bestätigung des Gutachters und müsste der Versicherung auch bescheid geben? Aber wenn das KFZ nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen "sollte" zahle ich ja umsonst den Beitrag an die Versicherung. Verstehe das dann nicht so ganz - logische Denkweise meinerseits.

Aber Danke aufjedenfall für die Informationen.. Der Zeitraum ist schon über 12 Monate her. Heute gibt's da keinen Penny mehr für - was mich aber auch nicht sehr stört. Mir geht's halt nur im Schadensfall drum "Was passiert wenn..?!"
Nach oben Nach unten
http://tobseNN.deviantart.com
Fiestapuzzler
.
.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3200
Alter : 47
Ort : 40789 Monheim am Rhein
Fahrzeug : Vectra B Caravan X18XE1 BJ: 09.99 Sportmodel
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Di Apr 09 2013, 19:51

Ich denke mal, wenn du einen unverschuldeten Unfall mit deinem Auto haben solltest, dann kannst du über die Bestätigung vom Gutachter belegen, das dein Fahrzeug wieder in einem ordnungsgemässen Zustand versetzt worden ist und schon muß die gegneriche Versicherung zahlen.

Und Versichrungsbeiträge zahlst du so lange, so lange das Kennzeichen nicht entwertet worden ist. Denn der Versicherung ist es erst mal Egal, ob dein Fahrzeug noch existent ist, oder nicht.
Unser damaliger Nachbar hatte fast 10 Jahre lang für sein Auto bezahlt, obwohl das Fahrzeug ohne TÜV 8 Jahre lang in der Garage stand, es aber nicht abgemeldet worden ist.

_________________


Das Leben ist zu kurz, um sich über Kleinigkeiten aufzuregen.
Nach oben Nach unten
Opel-boy
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1672
Alter : 39
Ort : Stolk
Fahrzeug : Opel Kadett E & Astra F
Anmeldedatum : 29.05.09

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Mi Apr 10 2013, 02:15

Alsoich kenn da auch einiges.

Wenn ich geschädigter bin habe ich auf recht mit ein Gutachter zu suchen da kann die gegenversicherung ruhig im dreieck springen.

mein kollege hatte nen unall mit sein A-Corsa. Ihm nahm ein Grashäcksle die vorfahrt weil er einfach aus der Koppeleinfahrt raus fuhr. Mein kollege fuhr bzw rutschte auf die gegen seite und knallte gegen den Bordstein. Corsa war gut beschädigt. Nach dem anruf bei der Versicherung wollten die ihm schnell abwimmelnist ja ein alter Corsa A. Jaaaa ich hab aber ein wertgutachten. Ohh ähh ja wie hoch ist das denn? 21000€. Ja dann lassen wir unser Gutachter kommen und dann regeln wir das. Ja ne lass malich fahr zu meinen der auch das Gutachten erstellt hat. Fanden die nicht so pralle aber war sein recht. Schaden war bei fast 4000€. Er bekam sein Geld abzügl. mwst.

Das Gutachten hat damals knapp 500€ gekostet.Er kaufte sich einschlägige Zeitschriften um was vergleichbares zu finden und hat ein wiederbeschafungswert errechnet.

Mal was anderes dr. Risse...

Was ist wenn einer deine karre streift z.B. Tür und Kotflügel, bekommt wer den Lack so wieder hin? Was ist wenn der Lack nicht mehr auf dem Markt ist? Man hat doch das recht auf den zustand der ursprüglich mal war...
Nach oben Nach unten
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   Mi Apr 10 2013, 13:24

den lack bekommt mein lackierer immer wieder exakt so hin, haben ja schon ein paar teile nachlackiert.
den lack gibt es auch noch. sollte es den lack nicht mehr geben, lasse ich mir den schaden ausbezahlen und dann wird der ascona halt komplett in eine andere farbe umlackiert, geht ja dann nicht anders.
ob die versicherung das komplette lackieren dann bezahlt weil es die farbe nicht mehr gibt, das kann man nur abwarten.
gruß dr. risse
Nach oben Nach unten
Opel-boy
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1672
Alter : 39
Ort : Stolk
Fahrzeug : Opel Kadett E & Astra F
Anmeldedatum : 29.05.09

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Mi Apr 10 2013, 13:50

Die Farbe gibt es so nicht mehr zu kaufen nur noch rest bestände von leuten die sie auf gekauft haben von Standox. Bloss wenn dir wer die tür zerschandelt muss die ganze seite lackiert werden oder seh ich das falsch. Stoßstange ist kein problem das weiss ich.
Nach oben Nach unten
destrcr
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5139
Alter : 30
Ort : Wallertheim[Mainz]
Fahrzeug : Ascona A
1.2S OHV
1974

Vectra A
2.0L 8v
rostig
Anmeldedatum : 14.01.09

BeitragThema: Re: Wertgutachten   Mi Apr 10 2013, 13:59

Wenn du Vollkasto versicherst wollen die Versicherung eh ein Gutachten.

In den meisten Fällen bringt es nur bei den oben beschriebenen Sachen was die aber eh nur über Vollkasto laufen.

Ansonten bei meinen Unfällen hat der Gutachter alles an Umbauten berücksichtigt und mit in den Wert eingeflossen.

Sollten die Autos als erhaltungswürdig eingestuft werden aufgrund des alters oder seltenheit ist der Wert auch ohne Wertgutachten durch den Gutachter möglich.

Aber gibt halt auch solche und solche Gutachter da muss man sich halt den richtigen suchen

Also sogesehen bringt das Wertgutachten nur was wenn es auch die Versicherung verlangt.


Zuletzt von destrcr am Mi Apr 10 2013, 14:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Dr.Risse
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
Ohne-Scheune-nicht-mehr-leben-könner
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 3683
Alter : 45
Ort : Oberweser
Fahrzeug :
Corsa C Steinmetz
Ascona C
Corsa D OPC
Anmeldedatum : 18.05.09

BeitragThema: :-)   Mi Apr 10 2013, 13:59

ne reicht nur die tür, siehste keinerlei unterschiede. die farbe geht gut nach zu lackieren, wenn es der gleiche lackierer wieder macht. die farbe von dennis seinem ascona ist viel schwieriger zu lackieren.
notfalls würde standox nochmal was für dich mischen, kostet aber dann halt 100 euro mehr der liter.
gruß dr. risse
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wertgutachten   

Nach oben Nach unten
 
Wertgutachten
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Technik, Motortuning , Show u. Shine etc. :: TÜV , Rechtliches & Kaufberatungen / Tip´s-
Gehe zu:  
www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren